Facebook Twitter Pinterest
4 neu ab EUR 45,97

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

Kiah Royal - Special Box (exklusiv bei Amazon.de) Box-Set, Limited Edition

4.7 von 5 Sternen 50 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Kiah Royal
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Limited Edition, Box-Set, 26. September 2014
EUR 45,97
Vinyl, 26. September 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 87,00
Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 neu ab EUR 45,97

Inhalt dieser Exklusiv-Edition:
Das Album "Kiah Royal" + DVD (22 Tracks + Doku & 2 Videoclips) im Schuber, Heu, Strohblumen, 96 Sammelkarten aller anwesenden Kühe + Musiker und eine signierte Autogrammkarte der gesamten Band

Hinweise und Aktionen


LaBrassBanda-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (26. September 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Limited Edition, Box-Set
  • Label: RCA Deutschland (Sony Music)
  • ASIN: B00MMJ2THY
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 50 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 51.940 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. VW Jetta [Kiah Royal]
  2. Bauersbua [Kiah Royal]
  3. Der Mond [Kiah Royal]
  4. Schweden [Kiah Royal]
  5. Ofree [Kiah Royal]
  6. Peroni Pizza [Kiah Royal]
  7. Holland [Kiah Royal]
  8. 40 Cent [Kiah Royal]
  9. Bierzelt [Kiah Royal]
  10. Autobahn [Kiah Royal]
  11. Ringlbleame [Kiah Royal]
  12. Hostasned [Kiah Royal]
  13. Keine Sterne in Athen [Kiah Royal]
  14. Rotes Hoserl [Kiah Royal]
  15. Nackert [Kiah Royal]
  16. Tecno [Kiah Royal]

Disk: 2

  1. Byindie
  2. VW Jetta
  3. Schweden
  4. Holland
  5. Ofree
  6. Peroni Pizza
  7. Keine Sterne in Athen
  8. Bierzelt
  9. Autobahn
  10. Auto leckt
  11. 40 Cent
  12. Bauersbua
  13. Nanana
  14. Ringlbleame
  15. Schuikalier
  16. Hostasned
  17. Nackert
  18. Rotes Hoserl
  19. Der Mond
  20. Z'spat dro
  21. Deyda
  22. Tecno
  23. Im Hölltal (Die Kiah Royal Doku)
  24. Wot! [Videoclip]
  25. Keine Sterne in Athen [Videoclip]

Produktbeschreibungen

Live immer noch einen draufzusetzen, ist für LaBrassBanda noch nie ein Problem gewesen. Die notorisch vollgasfreudigen Blasmusik-Tanzpop-Wahnsinnsknaben aus dem Chiemgau haben in den letzten Jahren so viele Clubs, Hallen, Bierzelte und Festivals, ja sogar eine ESC-Vorausscheidung schwindlig gespielt, dass sie dafür längst ein bisschen weltberühmt sind: Kaum eine lebende Liveband hat einen dermaßen kurzen Draht zu ihrem Publikum – wo bei anderen Bands der gern zitierte „Funke überspringt“, findet zwischen LaBrassBanda und ihren Fans ein ungedimmter Energiefluss statt; quasi Standleitung.
Was aber tut diese Band, wenn sie mal einen Gang oder vier zurückschalten will? Die Idee und die Lust darauf, sich mal von einer ganz anderen, ruhigen Seite zu präsentieren und ein stromloses, akustisches, unverstärktes - woanders nennen sie es „unplugged“ – Konzert aufzunehmen, trug die mittlerweile zum Oktett gewachsene Band um Meisterhirn Stefan Dettl schon länger mit sich herum. Für so ein Konzert ein hübsches kleines Theater anmieten oder an einem lauschigen Plätzchen ein gemütliches Open Air zu spielen – Möglichkeiten hätt’s viele gegeben. „Aber uns war klar“, sagt Stefan Dettl, „wenn wir vor Leuten spielen und die uns anpushen, dann geht das nicht. Da sind wir sofort infiziert und geben die Energie zurück, und dann geht’s dahin. Wir brauchen ein Publikum, das uns null anstachelt. Und das wären Kühe.“

„Uns war klar: Wir müssen so schön und leise und gut Musik machen, dass es den Kühen gefällt.“ Wild pulsierende Stücke wurden konsequent umarrangiert, der Band jegliche Elektrik entzogen – Kontra- statt E-Bass, Ukulele, Akustik- statt E-Gitarre. „Wir haben vier Wochen geprobt und sind immer leiser geworden, von Tag zu Tag. Und am Ende waren wir so leise, dass die Gesangsstimme quasi das lauteste Instrument war und wir komplett unverstärkt spielen konnten.“

12 LBB-Originale von der „Autobahn“ über den „Bauersbua“ bis zum „Roten Hoserl“ erscheinen in teils völlig neuem Klanggewand, irgendwo zwischen Standkonzert und Hoagascht und Tanzlmusi. Dazu haben drei musikalische Gäste in den Stall im Höllthal gefunden: Aus Hamburg kam Rocko Schamoni, um mit der Band seinen Hit „Der Mond“ vor die Kühe zu bringen, für Trio-Altmeister Stephan Remmler wurde dessen 80er-Jahre-Gassenhauer „Keine Sterne in Athen“ in die Blasmusik überführt und Ex-Biermösler Christoph „Stofferl“ Well gab passenderweise seinen Milchbauern-Solidaritäts-Rap „40 Cent“ zum Besten.

Der Kuhstall als „Stimmungsort“ funktioniert wunderbar, auch akustisch. Stefan Dettl: „Das gemütliche Fressen von Heu, hier mal aneinander reiben, da mal ein Schnaufer und ein bisschen umeinandermuhen – das hört man natürlich, das ist uns auch wichtig fürs Ambiente.“ Die Bewohnerinnen, zu denen die Band wie könnte es anders sein – dann doch wieder einen ganz kurzen Draht bekommen hat, erfahren übrigens noch eine ganz besondere Würdigung: Im formidablen Artwork zu Kiah Royal werden Pulsa, Venus, Vinka, Waschel, Sindra und wie sie alle heißen mit Portraitfotos in der „Special Box“ gar mit Sammelkarten auf Heu gebettetverewigt sein. Und das hat tatsächlich auch noch kein LBB-Publikum geschafft.

Neben Heu und Sammelkarten ist die Special Box die einzige Konfiguration in der sowohl das Kuhstallkonzert auf CD (16 Tracks) als auch DVD (22 Tracks + Doku & 2 Videoclips) enthalten.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe mir Kiah Royal in der exklusiven Special Box zum Erscheinungstermin vorbestellt, konnte diese aber erst die Folgewoche nach Release in den Händen halten, da amazon offensichtlich Lieferschwierigkeiten hatte. Seit einigen Jahren „labrassbandafiziert“, waren das schließlich die härtesten 5 Tage Wartezeit seit Erfindung der Arbeitswoche. Nach Ankündigung des Postboten wich meine kindliche Ungeduld aber einer nahezu ekstatischen, wenngleich auch unwissenden Vorfreude hinsichtlich der Frage, was mich denn jetzt genau auf dieser CD erwarten wird.
Das Album-Konzept erschien mir bereits nach Ankündigung durch die Band schlichtweg genial. Die Vorstellung der Special Editions war es umso mehr. Eine Band die Heimatmusik im modernen Gewand zelebriert, feiert den Kuhstall auf originelle Art und Weise.

So far… so good. Der Postbote kam schließlich und ich packe aus: Eine große Schuber-Box inkl.
- 96 Sammelkarten aller Anwesenden, insbesondere der Kühe – herrliche Idee
- eine Papp-Doppel-Sleeve inklusive CD und DVD, unterlegt von
- Eine Autogrammkarte der Band
- einer Lage angenehm duftenden Heus und Strohblumen
-
Allein dieses Paket gibt einem schon das Gefühl als Fan und Sammler ernstgenommen zu werden und nicht mit standardisierten Limited Editions (mit 5 statt 2 Bonustracks und schwarzem statt blauem Cover) „abgespeist“ zu werden. Betrachtet man den Preis von 34 EUR stellt man fest, dass man alleine für CD und DVD getrennt mehr Geld gelassen hätte. Ich bin absolut angetan von dieser Box, sie fügt sich einfach perfekt in dieses Konzept der rustikal-wuseligen Blasmusik-Bayern. Im Regal macht Sie sich ebenfalls top.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Inselaffe am 27. September 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Für mich persönlich ist es das Live-Album welches ich mir statt des bisherigen Live-Albums gewünscht hätte. Ruhig und mit dem Fokus auf die Musik und die Lieder. Man merkt sehr deutlich welche Fähigkeiten diese Band und die begleitenden Musiker hier an den Tag legen und schaffen es den Zuhörer ein Gefühl zu geben gerade direkt mit dabei zu sein.
Die meisten Lieder sind bekannt und doch neu aufgrund der geänderten, ruhigen Spielweise und somit ergibt sich ein Album wie ein alter Freund. Man kennt sich zwar schon, lernt aber einiges neues und genießt die Gesellschaft.

Ein Muss ist finde ich schon fast die DVD. Erst hier kommt das ungewöhnliche Umfeld der Aufnahme voll zur Geltung
Noch besser als die CD ist die große Special Box mit: Etwas Heu (ich hätte nie gedacht das ich jemals den Geruch den eine neu ausgepackte CD hat jemals so feiern würde), ein paar Heublumen, einer Autogramkarte mit Unterschriften von allen Musikern, "Sammel"-Karten mit den Daten aller anwesenden Kühe, eine DVD des Auftritts und natürlich die Audio-CD. Zum einen ist die Box günstiger als die CD und die DVD einzeln und zum anderen kriegt man als Kunde hier definitiv keine 08/15 Deluxe-Premium-Box in auf 1.000.000.000 Stück limitierter Auflage.

Mankos konnte ich bislang keine entdecken. Die Aufnahmen haben zwar ein paar kleinere Störungen drin, aber so etwas gehört bei Unplugged (vor allem in einen Kuhstall) quasi mit dazu und natürlich können die Filmaufnahmen jetzt nicht mit einer richtig großen Produktion mithalten, aber man sieht die Mühe der Beteiligen und es wurde definitiv ein großer Wurf.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Diese Special Box ist erstens mal eine ziemlich große Schachtel welche mit Heu gefüllt und vielen Bildchen daher kommt - für Fans eine nette Abwechslung wobei man schon sagen muss - die Schachtel muss man in ein extra Regal stellen, da es in die normale CD Sammlung halt nicht passt - aber dann kauft man sich sowas ja auch nicht :-)

Zur CD und DVD könnte man viel Schreiben oder sich kurz halten - ich nehme zweites - mir gefällt eigentlich alles was von der Band kommt und so ist es auch mit diesen beiden Silberlingen.

Auf der CD finden sich 16 Titel, wo mir bis auf 40 Cent alle sehr gut gefallen - am Besten Holland, Keine Sterne in Athen und das so schön andere Hostasned

Auf der DVD befindet sich das komplette "Konzert" im Kuhstall mit 22 Titeln - also ein paar mehr als auf der CD (Unterschied: Byindi, Deyda, z'spat Dro, Nanana, Schuikalier, Auto leckt und einiges an Bonusmaterial
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Gruppe aus Oberbayern macht tolle Musik, nur mit analogen Instrumenten, und Gesang. Allesamt Männer, nur bei wenigen Titeln sind mal Mädels mit dabei. Von schnell bis langsam, aber immer irgendwie zackig das Ganze. Gesungen wird oft schnell und platt, für Norddeutsche vielleicht nicht optimal verständlich, aber was soll's. Tolle Rhythmen, sehr empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Michael am 17. März 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wahrscheinlich das ruhigste BrassBanda-Album, und genau deshalb mag ich es. Wunderschön sind die Coverversionen von Klassikern wie "Der Mond" von Rokko Schamoni. Super Soundqualität für eine Aufnahme im Kuhstall, und die Atmosphäre ist schön eingefangen. Akustischer Folk-Pop-Crossover vom Feinsten!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden