Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 18,89
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Keyboards MIDI Homerecording: Alles über Equipment und Anwendungen. Klangsynthese und Sampling. Software und Sequencing. Digitale Audiotechnik. ... und praktische Tips (Factfinder-Serie) Taschenbuch – 21. Juni 2003

3.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 18,89
2 gebraucht ab EUR 18,89


Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sparpakete:
    Musikinstrumente & DJ-Equipment plus attraktive Zugaben oder Vergünstigungen.
    Zu den Sparpaketen

  • Taschenbücher mindestens 30% im Preis gesenkt: Entdecken Sie bis zum 29. September unsere Auswahl aus verschiedenen Genres.

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • Der neue iOS-Shop für Musikinstrumente & DJ-Equipment:
    Nutzen Sie Ihr iPhone nicht nur zum Telefonieren und Surfen.
    Zu dem Shop

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Peter Gorges, Jahrgang 1964, gehört zu den bekanntesten Experten im Bereich Keyboards und Computer. Seine Kompetenz und Erfahrung schlägt sich unter anderem in seiner langjährigen Mitarbeit bei einem der führenden Fachmagazine, zahlreichen Büchern und seiner vielschichtigen Tätigkeit als Berater und Sound-Designer für internationale Musikhersteller nieder. Alex Merck, Jahrgang, 1956, studierte von 1980 bis 1984 am Berklee College of Music, wo er seinen Abschluss mit dem Schwerpunkt „Komposition für Filme“ machte und unter anderem mit Raoul de Souza und Kai Eckhardt-Karpeh spielte. Seitdem lebt er in Köln, wo er als Komponist und Fachjournalist tätig ist.
Stephan Haewß, Jahrgang, 1973, studierte Informatik und verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in der elektronischen Musikproduktion. Seine Spezialgebiete sind Sampling und Musiksoftware aller Art.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Auch wenn er, wie eingangs bereits erwähnt, heute nicht mehr so konkurrenzlos dasteht wie noch vor einem Jahrzehnt, ist der Synthesizer in der elektronischen Musik nach wie vor das flexibelste, leistungsfähigste und damit populärste Instrument. Sein Name stammt von dem englischen Verb"to synthesize", was soviel wie"zusammenfügen, zusammensetzen"heißt.
In der Tat erzeugen fast alle Synthesizer ihre Klänge dadurch, dass programmierbare Bausteine (die heute allerdings in der Regel in Softwareform simuliert werden) den Klang aus vielen Bestandteilen zu einem Ganzen zusammenfügen,"synthetisieren".
Synthesizer, zu Beginn ihrer Entwicklung in den 1950er Jahren (RCA-Synthesizer) noch wohnzimmergroße Schränke, vollgestopft mit Elektronik, vollzogen die größten Schritte ihrer Entwicklung mit dem Aufkommen der Digitaltechnologie. Seit der Serienreife des ersten Synthesizers von Robert Moog 1964 bis zum Aufkommen der Digitaltechnik in den späten 1970ern musste man sich damit begnügen, das bis dahin einzig bekannte Prinzip der subtraktiven, analogen Synthese in mehr oder weniger bedeutenden Details zu verbessern. Revolutionäre Schritte erfolgten erst durch digitale Systeme wie z. B. den DX7, den Fairlight CMI oder den PPG Wave Synthesizer.
Wie erzeugt ein Synthesizer seine Klänge? Diese Frage wäre noch vor gut zehn Jahren einfach zu beantworten gewesen, heute füllt dieses Thema einige Seiten dieses Buches.
Um sich ein Bild von den Soundmöglichkeiten moderner Synthesizer zu verschaffen, ist es wichtig, intensiv mit den Geräten zu arbeiten, möglichst viele Typen auszuprobieren und die speziellen Eigenschaften herauszufinden, die jedes Klangsyntheseprinzip in sich birgt. Dazu ist natürlich eine Portion Grundwissen nötig, die der folgende Abschnitt vermitteln soll, in dem das Zerlegen und Zusammensetzen von Klängen in Theorie und Praxis beschrieben wird.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Das Buch behandelt ausführlich die Grundlagen der (semi-)professionellen Musikproduktion und geht dabei von der Klangsynthese (Vorstellung von Syntheseverfahren, Synthesizern) und digitalen Audio-Grundlagen (Harddisc-Recording, Sampling) über MIDI zu virtueller Studiotechnik, Filmmusik, Internet und Surround-Sound.
Auf der beiliegenden CD ist ein virtuelles Studio aus Freeware und Shareware zusammen gestellt worden, so dass der Leser direkt einsteigen kann.
Im Prinzip werden alle wichtigen technischen Themengebiete bei der Musikproduktion abgedeckt und mit praktischen Tipps garniert. Dabei wird versucht, möglichst wenig beim Leser vorauszusetzen, so dass auch Anfänger mit dem Buch etwas anfangen können. Fortgeschrittene können sich mit den Details oder speziellen Themen beschäftigen.
Das Buch deckt schon fast alles ab, was man für moderne Musikproduktionen braucht. Auf das Thema "traditionelle Studiotechnik" und auf sehr professionelles (und teures) Equipment wird nicht zu intensiv eingegangen, was aber für die meisten Leser auch nicht erforderlich ist. Der Schreibstil ist manchmal ein klein wenig lang gezogen, ansonsten aber für den Anfänger und die Fortgeschrittenen klar verständlich.
Es ist eine gute Mischung aus kompletter Abdeckung und leichter, verständlicher Aufbereitung. Die CD ermöglicht das direkte Einsteigen und enthält brauchbare bis sehr gute Software.
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Leider ist die komplette Serie ziemlich veraltet. Die Bücher sind zum letzten mal im Jahre 2003 aktualisiert worden. Für diese Themen eine Ewigkeit! Dem entsprechend fehlen viele aktuelle Entwicklungen, auf die man eigentlich heute angewiesen ist. Schade...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe mir das Buch aus der Bibliothek meiner Hochschule ausgeliehen, weil ich Informationen über den MIDI-Standard brauchte und diese darin zu finden waren. Bei der Gelegenheit habe ich aus Interesse gleich ein bisschen mehr darin geblättert und gelesen.

Es wird wirklich wenig vorausgesetzt, das Buch zielt eindeutig auf Anfänger ab. Auch ist alles sehr laienhaft ausformuliert, beim Lesen wirkt es teilweise ein bisschen märchenbuchmäßig. Es verschafft einen guten Überblick, geht jedoch nicht näher auf Details ein. Ich habe darin gefunden, wonach ich gesucht habe, zwar nicht sehr ausführlich, aber ausreichend für meine Zwecke.

Für Anfänger und Interessierte also durchaus empfehlenswert - wer schon Vorwissen hat, sollte jedoch auf tiefergreifende Fachliteratur zurückgreifen.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 12. August 2004
Format: Taschenbuch
Ich habe das Buch gekauft und gehofft so einen Einblick in das ganze zu bekommen. Das tut man auch, aber mehr schon nicht. Gerade wenn es einmal interessant wird, hört es auch schon auf!
Wenn sich jemand auch nur ein bißchen mit Keyboards und Sequencer befasst, dann erfährt er hier leider nicht wirklich was neues.
Das war wohl leider eher umsonst.
(Für kompletteinsteiger aber sicher zu empfehlen!)
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden