Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Kernstaub: Über den Staub... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland +++ Guter Zustand, lediglich leichte, gewöhnliche Gebrauchsspuren +++ Unverzügliche Lieferung via DHL oder Deutscher Post
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Kernstaub: Über den Staub an Schmetterlingsflügeln Taschenbuch – 1. Juni 2016

4.5 von 5 Sternen 84 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 19,90 EUR 11,56
59 neu ab EUR 19,90 2 gebraucht ab EUR 11,56

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Beliebte Taschenbücher
    Entdecken Sie Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Amazon AusLese: Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und - jetzt neu - Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm oder melden Sie sich gleich beim Amazon AusLese Newsletter an.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Kernstaub: Über den Staub an Schmetterlingsflügeln
  • +
  • Weltasche 1 - Über das Gift an Quallenmembranen
Gesamtpreis: EUR 39,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ein Leben, in wenigen Zeilen zusammengefasst, ist wie ein Universum zwischen zwei Buchdeckeln: Eine kleine, zauberhafte Unmöglichkeit. Marie Graßhoff wurde kurz vor Weihnachten 1990 an einem verschneiten Tag im märchenhaften Harz geboren. Bereits im Grundschulalter erkannte sie, dass die Welten in ihrem Kopf zu groß sind, um sie in Gedanken zu behalten - also begann sie damit, sie auf Papier zu bannen. Wort für Wort, bis Sterne und Galaxien an den Seiten hafteten und ordentlich im Regal verstaut werden konnten. Nach dem Abitur verschlug es die Träumerin in die Großstadt, wo sie ihren Bachelor in Buchwissenschaft und Linguistik absolvierte und dann einige Jahre als Social Media Manager Berufserfahrung sammelte. Inzwischen ist sie als freier Autor und Grafikdesigner unterwegs und erfreut sich der vielfältigen kreativen Aufgaben, die sie täglich bewältigen kann. Zum Schreiben nutzt sie noch immer jede freie Tages- und Nachtstunde. Jede Minute wird darauf verwendet, die Welt zu retten. Wenn auch nur eine von Milliarden. Die "Kernstaub"-Trilogie ist das Projekt, dem sie sich derzeit mit Feuereifer widmet, während viele weitere Projekte bereits ihren Kopf und auch ihre virtuellen Schubladen füllen. "Seraphine" ist ihre erste Romanreihe, die sie mit 14 Jahren zu verfassen begann.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
> INHALT <
Mara hat vergessen, dass sie bereits seit Hunderten von Leben vor den Wächtern des ewigen Systems flieht. Durch den Mord an ihr wollen sie den Weg aller Seelen zur Perfektion ebnen.
Ihr Dasein wird in diesem Leben lediglich von ihrer immensen Angst vor Uhren bestimmt. Doch als die Wächter sie erneut aufspüren, um sie aus dem Kreislauf der Wiedergeburten zu tilgen, verschiebt sich das Gleichgewicht der Dimensionen: Uralte Erinnerungen kehren zurück, eine längst vergessene Liebe erwacht von Neuem und Kriege spalten den Planeten.
Und über allem schwebt die Frage: Wenn die ganze Welt dich hasst, würdest du dich trotzdem für sie opfern?

> ERSTER SATZ <
Als hätte man sie unter Schmerzen in den harten Boden gerammt, erheben sich die verkrüppelten Gestalten bizarr verformter Stämme qualvoll ächzend aus dem Erdreich.

> MEINUNG <
Ich glaube, ich habe noch nie so lange an einer Rezension gesessen... nicht an ihr selbst, sondern an den ersten Sätzen. Ich schrieb und schrieb und ich hatte das Gefühl, dass keines meiner Worte dieser Geschichte gerecht wird. Dass keines meiner Worte meinen Gefühlen gerecht wird...
Aber ich muss etwas schreiben! Ich muss! Gestern Nacht habe ich Kernstaub beendet... Danach konnte ich kaum schlafen. Zu viele Fragen, zu viele Emotionen nahmen mich gefangen.

Das hier, das wird chaotisch, anders, ehrlich, frei heraus. Das hier, diese Rezension, wird genauso wenig etwas für jeden sein, wie Kernstaub es ist. Ich war ganz und gar weg, in dieser Welt, die die unsere sein könnte. Vielleicht leben wir jetzt gerade in einer dieser Sphären und der Umbruch steht bevor, ohne dass wir es wissen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Zuerst zum Cover: Ich liebe das so abgöttisch! Ich würde mir gern meine gesamte Wohnung damit tapezieren. Es ist einfach absolut passend zu diesem Buch. Die Farbgebung ist absolut perfekt und ich finde es sehr perfekt, dass die Menschen unten nur angedeutet sind. Als ich das Cover zum ersten Mal erblickt habe, habe ich mich sofort verliebt. Alleine schon für dieses wundervolle Cover lohnt sich der Kauf des Buches.
Nun zum Inhalt: Mara.Sie ist eine der tollsten Protagonistinnen, die ich je kennenlernen durfte. Ich werde sie sicherlich irgendwann einmal cosplayen. Ich muss sagen, dass dieses Buch sich zwar gut wegliest, aber sehr komplex ist. Marie hat eine wundervolle Schreibweise, die sicherlich nicht jeder versteht. Ich habe etwa 4 Wochen an diesem Buch gelesen und jede Minute genossen. Ich musste wirklich einmal nachdenken und das hat mir ausgesprochen gut gefallen. Ich habe mich mit diesem Werk sehr wohlgefühlt und werde es niemals vergessen. Alle Charaktere sind so hervorragend ausgestaltet, dass ich mich frage, wie es wohl in Maries Gehirn aussieht. Ich könnte niemals so schreiben, auch wenn ich mich anstrengen würde. Ihr Schreibstil ist etwas ganz besonderes. Auch die Geschichte ist so einmalig, dass ich einfach nicht mehr darüber hinweg komme. Ich träume nachts schon davon, wie ich durch verlassene Städte wandere. Absolut super geschrieben. Mein Monatshighlight!
Mein Fazit: Was sollte es auch sonst geben außer fünf Symbole?
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Auf Marie Graßhoff bin ich durch "Zauberhafte Zeilen" aufmerksam geworden.
Ihren Auszug einer Romanidee fand ich spannend.
Obwohl sich mir der Inhalt nicht vollumfänglich erschlossen hat, bin ich an der Geschichte gedanklich hängen geblieben.
"Kernstaub" habe ich dann für 2 Euro geladen, habe es aber nur zu 34% Prozent geschafft.
Geschmackssache, aber für mich eines der hübschesten Buchcover und optisch sehr ansprechend.
Die Kapitel beginnen poetisch und haben für mich eine andere Qualität als die im Anschluss folgende Geschichte und ich konnte beides schwer miteinander in Einklang bringen - als wären Kapitelanfang und Inhalt von zwei verschiedenen Personen kreiert worden.
Die Grundidee der Geschichte, soweit für mich erkennbar, hat mir gefallen, kam aber nicht in Schwung - wie eine Autofahrt mit angezogener Handbremse.
Die banalsten Handlungen und Unterhaltungen werden über die Schmerzgrenze hinaus in die Länge gezogen.
Nach 284 Seiten, in denen mir nicht EIN Charakter sympathisch wurde und ich deren Verhalten und Handlungen als absolut irrational und nicht nachvollziehbar empfunden habe, ist "Kernstaub" im Ordner "Später oder nie" gelandet.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Also erstmal "Wow" alleine schon für diesen immensen Wälzer, der einem im ersten Moment schon etwas abschrecken kann. 840 Seiten klingt für Vielleser annehmbar, aber durch das Großformat und die kleine Schrift wären es normalerweise weit über 1000 ;)

Das nächste "Wow" gilt dem Weltengefüge, das Marie Graßhoff hier erschaffen hat. Anfangs hat man noch keine Ahnung, was da auf einen zukommt und nur langsam erfährt man mehr und mehr, was sich hinter den Wächtern, den Sphären und dem Kernstaub wirklich verbirgt. Mein Denken musste sich hier ein paarmal etwas verbiegen und verdrehen um zu verstehen, wie das alles zusammenhängt - und sowas liebe ich sehr!

Es geht um Wiedergeburten, dem Streben nach Vollkommenheit, der Illusion von Welten und einer unschönen Realität, in der man um das Überleben der Erde kämpft. Mittendrin Mara, die sich ihrer Rolle gar nicht bewusst ist.

Der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig. Sehr pathetisch, verschachtelt, dafür aber teilweise mit wunderschönen Phasen - streckenweise verliert sich das ganze aber in den verworrenen Gefühlen der Protagonisten, was man locker um einiges hätte kürzen können. Vor allem gegen Ende konnte ich mich an diesen Stellen gar nicht mehr richtig darauf konzentrieren, weil es für mich persönlich eher überflüssig war und die Handlung gebremst hat.

Erzählt wird aus mehreren Perspektiven und mit Zeitsprüngen. Zu Beginn lernt man Mara im Jetzt kennen - ein verschüchtertes, verhätscheltes junges Mädchen, das sehr einsam ist und sehr an ihrem Bruder hängt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden