Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,95
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ein Kerl macht noch keinen Sommer: Roman Taschenbuch – 20. Mai 2011

4.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,67
19 gebraucht ab EUR 0,67

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Eigentlich arbeiten Anna, Dawn, Raychel und die Älteste der vier Frauen, Grace nur zusammen, keine weiß Privates über die jeweils andere, doch als sie eine neue Chefin vorgesetzt bekommen, werden aus den Frauen Freundinnen, da Christie, besagte Chefin sehr viel Wert auf eine gute und etwas persönlichere Arbeitsatmosphäre legt.
Jede der Frauen hat jedoch mit ihren eigenen 'Dämonen' zu kämpfen- während Anna von ihrem Freund Tony betrogen und anschließend sitzengelassen wurde und nur während der Arbeit Ablenkung von ihrer Einsamkeit und ihrem Kummer erfährt, liebt Raychel ihren Mann Ben sehr. Beide haben in ihrer Vergangenheit einiges überstehen müssen und eigentlich glaubt Rachel, dass sie eventuelle zukünftige Probleme die auftauchen könnten, mühelos bewältigen können, da ihre Liebe sehr tief und stark ist.
Dawn dagegen ist verlobt mit Calumn und beide wollen bald in den Hafen der Ehe einlaufen. Doch durch ihre Unterschiedlichkeit ergeben sich plötzlich Spannungen.
Grace ist schon viele Jahre mit ihrem Mann Gordon zusammen, allerdings hasst sie es, dass er ihr immer wieder bestimmte Dinge vorschreiben möchte. So will er unbedingt, dass sie bald in Rente geht. Doch eigentlich hat Grace dazu überhaupt keine Lust.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von kerstilein am 29. Oktober 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich wollte eine leichte Bettlektüre haben, so wie das Cover versprach.
Bis zur Hälfte des Buches war ich total verwirrt, immer wieder schaute ich das Cover an, las die Zusammenfassung am Ende durch. Komisch... Dann las ich die Meinungen hier und tatsächlich ging es anderen Lesern so wie mir.
Das Cover hat mit dem Buch gar nichts gemeinsam!
Die Story war soweit dann ganz nett und man wollte wissen, wie es weitergeht.
Gerade Dawn fand ich toll und war gespannt, wie sie sich entscheidet.
Teilweise war ich genervt von Christie, sie war mir irgendwie zu präsent und auch die Gespräche, wo ständig "Süße", "Liebes" etc. vorkam, haben mich oft genervt.
Wäre das Cover anders gewesen, hätte es wohl mehr Punkte gegeben...So hatte man sich auf was anderes eingestellt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Manchmal braucht man ein Buch oder mehrere, die glücklich machen, in denen die Frauen wieder Liebe und Respekt finden, wo Freundschaft gross geshrieben wird. Solche sind ALLE drei deutschsprachige Bücher von Milly Johnson. Ich habe sie sehr schnell gelesen, die Reihenfolge ist vielleicht insofern wichtig, weil alle Handlungen der Bücher in Yorkshire geschehen, in kleinen Städten bzw. Dörfern, wo die Welt noch heil ist. Die Autorin schreibt über "vergessene" Frauen, die man überall findet, über Frauen vom nebenan, die sich an etwas Neues trauen. Die Storys sind nicht sehr schwer, man (frau) weiss schon am Anfang, wie es enden wird. Mit der Worten von Nina Ruge zu sagen: Alles wird gut.
Weil meine Vorgängerin über das Buch ausführlich geschrieben hat, bleibt mir nur meine persönliche Empfehlung, dass solche Bücher wirklich notwendig sind. Wenn man sie liest, ist die Welt etwas schöner, die Sorgen verschwinden für einige Stunden. Und das brauchen wir.
Ausserdem schreibt M.J. mit viel Empathie für ihre Personnen, was bei vielen "Frauenromanen" nicht der Fall ist. Sie lässt die Heldinnen (und manche Helden) leiden, es geht nicht ohne schwere Prüfungen, aber das Epilog ist immer fantastisch. Wenn sie traurig sind, wenn sie zur Zeit schon sehr viele Romane gelesen haben und keine Lust über die Weltkrise zu diskutieren (weil sie die spüren), dann ist ein Buch der Autorin oder alle drei sehr zu empfehlen. Das Dorf/Städchen Barnsley ist ihr Ort, es ist einfach bezaubernd. Wenn sie auf nächtes Buch nicht warten können - in der englischen Sprache ist schon mit Autumn Crash ein neues erschienen. Also, zum Glück schreibt Milly Johnson weiter, ich hoffe, sie bleibt bei ihrem Still.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Titel ist etwas irreführend, finde ich, aber die Geschichte ist einfach nur Klasse. Beschrieben wird die Freundschaft von fünf Frauen. Alle Figuren sind so gut beschrieben, dass man glaubt, die Frauen wirklich zu kennen. Ich wollte und konnte mich von diesem Buch einfach nicht trennen, wollte immer wissen, wie es denn weitergeht und dann war es leider doch irgendwann zu Ende. Total schade. Absolut empfehlenswert!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden