Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Restposten Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
14
4,7 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Dezember 2009
Achim Werner hat mit diesem Kochbuch den Spagat zwischen historisch Nachweisbarem und tatsächlich Machbarem sehr gut geschafft! Aus der Keltenzeit gibt es keine Überlieferung über Details aus dem Alltagsleben, sodass gerade die Rekonstruktion der keltischen Küche eine besondere Herausforderung darstellt. Der Autor - und das gefällt mir an dem Buch besonders - hat sich bei seinen Rezepten nur auf jene Zutaten konzentriert, die in der Zeit der Kelten und in ihrem Lebensraum gesichert vorkommen. Damit liegen die Speisen meines Erachtens nach schon recht nahe an der Realität. Die Rezepte sind nicht nur leicht nachzukochen, sondern auch sehr schmackhaft und variantenreich.
Insgesamt ein empfehlenswertes Kochbuch, das nicht nur interessante Rezepte sondern auch gute Erklärungen über geschichtliche Hintergründe liefert!
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2016
Die Gerichte in diesem Büchlein sind nach guten Recherchen sehr fein gestaltet. Sie bieten eine großartige Grundlage zum entweder Nachkochen oder um daraus neue Zusammensetzungen zu kreieren. Die Auswahl der Kräuter ist absolut vielfältig und man muss erst mal buchstäblich nach den meisten suchen, also draußen auf den Wiesen :)
Ist mit Sicherheit auch etwas für Fans des neuen "Clean-Eating" - Trends.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2013
Wildschwein, Wildschwein und äh, Wildschwein - das ist das, was mir zum Thema Essen bei den Kelten als erstes einfällt. Wie ich nur darauf komme?

Schon seit Jahren wird auf der Saalburg bei uns in der Nähe römisches Essen angeboten. Jetzt gibt es die Gelegenheit auch mal zu schauen, was die Kelten wirklich gegessen haben. Und wie das geschmeckt hat? Mit dem Buch "Keltische Kochbarkeiten" kann das jetzt jeder selber ausprobieren.

Auf 96 Seiten stellt Achim Werner 60 Rezepte vor. Den Anfang macht ein Vorwort und ein paar Seiten Erläuterung zu den Gerichten. Da werden z.B. ein paar deutliche Worte zum Thema selber Wildkräuter sammeln ausgesprochen. Ich persönlich traue mir das nämlich nicht zu - genau so wenig, wie selber Pilze sammeln gehen. Und ich finde es gut, dass der Autor nicht so tut, als ob das nicht problematisch enden könnte.

Die Rezepte selber sind wirklich interessant und zum größten Teil einfach nachzukochen. Und sie sind oft erstaunlich gesund. Irgendwie hätte ich das Essen noch fleischlastiger vermutet und gar nicht gedacht, dass so viele Kräuter zum Einsatz kommen. Da haben mich die Asterix und Oberlix Comics ja wirklich aufs Glatteis geführt. Mal ehrlich? Dinkelpfannkuchen mit mit Bärlauch und Schafskäse könnte man doch in jedem Öko-Restaurant heutzutage auch bestellen. Oder das Möhrengemüse mit Waldhonig, Mohn und Thymian. Lecker.

Ich gebe ehrlich zu, dass ich bisher nur zwei Gerichte ausprobiert habe. Mir ging es bei diesem Buch eher darum, ein Verständnis von dem zu bekommen, was auf dem Tisch der Kelten gelandet ist. Und da war ich doch überrascht. Die Rezepte sind aber wirklich gut nachzukochen.

Und wer selber gerne Wildkräuter sammelt, kann hier sowieso nichts verkehrt machen. Insofern ist das Buch auch durchaus als Geschenk für die geeignet, die sich gerne mehr selber versorgen möchten.

Ein interessantes Buch sowohl für die, die einfach nur neugierig sind, als auch für die, die die Rezepte selber ausprobieren wollen. Von mir gibt es sehr gerne fünf Sterne.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2013
Das Buch ist wunderschön gemacht. Die Darstellung der einzelnen Gerichte und die Beschreibungen sind einfach und ansprechend.
Da es ein Geschenk an einen Koch war, der immer nach etwas "anderem" sucht kann ich leider nichts zur Nachkochbarkeit und zum Geschmackt sagen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2014
Ein tolles Kochbuch für Fans der keltischen Kultur. Die Rezepte sind großen Teils einfach nachzukochen ohne dass man ewig seltene Zutaten aus Speziellen Geschäften suchen muss. Bei Kräutern und Pflanzen sind stellenweise auch handelsübliche Kräuter mit angegeben, geübte Köche können auch selbst improvisieren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2010
Es sind zwar ein paar ausgezeichnete Rezepte, aber eben ein Buch nach dem Prinzip "es hätte sein können". Alleine Keltenkringel und Ritschert sind archäobotanisch belegt. Zudem sind die heutigen Zutaten oftmals in keiner Weise real, zB die Karotten waren etwas anders. Wenn ich nach Rezept historisch koche, dann eigentlich nur die Kringel und die Brennnesselsuppe. Die Rezepte also solches sind sehr gut, meist jedoch ohne modernen Herd und Backofen nicht kochbar und teils recht abenteuerliche Rezepte. Als Kochbuch um einfach mal anders zu kochen ist es zu empfehlen. Aber historisch ist es mehr als zweifelhaft, obwohl versucht wurde, authentische Zutaten zu verwenden.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2015
Eine nette und anschauliche – und auch essbare – Sammlung von Rezepten. Man weiß zwar nicht, wie die Kelten gekocht haben, aber was sie gegessen haben. Das Kochbuch eignet sich für romantisches Kochen mit Kindern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2013
Ein sehr gut leserlich geschriebenes Buch mit vielen schönen Farbfotos. Auch die Rezepte sehen gut aus und hören sich gut an...^^ ...Ob sie auch schmecken muss ich noch ausprobieren...;)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2013
Es ist ein Kochbuch, das in der Lagerküche gefehlt hatte.
Wir nehmen dieses Buch immer wieder gern in die Hand ,
um neue Rezepte nachzukochen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2013
Beim Durchblättern bekommt man Lust aufs Kochen. Sind tolle Repezte, auch die kleine Kräuterkunde ist ok. Freue mich jetzt schon auf das Nachkochen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden