Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Keine große Sache: Coffee... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Keine große Sache: Coffee to go oder wie man den Traum vom eigenen Unternehmen verwirklicht Taschenbuch – 6. Oktober 2008

4.5 von 5 Sternen 56 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 1,28
69 neu ab EUR 8,99 11 gebraucht ab EUR 1,28

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Keine große Sache: Coffee to go oder wie man den Traum vom eigenen Unternehmen verwirklicht
  • +
  • Existenzgründung für Frauen: Die Entscheidungshilfe für einen erfolgreichen Start
Gesamtpreis: EUR 23,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Amazon Launchpad
Neu: Amazon Launchpad
Entdecken Sie jetzt einzigartige Produkte und Innovationen von den talentiersten Start-Ups. Jetzt entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein amerikanisches Märchen in Deutschland." (Welt am Sonntag)

"Zweifellos der beste Gründungsratgeber auf dem Markt." (changeX)

Klappentext

"Pionierin in Sachen Kaffeehaus."
Süddeutsche Zeitung

"Ein amerikanisches Märchen in Deutschland."
Welt am Sonntag

"Vanessa Kullmann erzählt ihre persönliche Existenzgründersaga - witzig, schwungvoll und mit viel Liebe zum Detail. Die Geschichte der "Balzac"-Chefin macht Lust auf die Selbstständigkeit und einen Latte macchiato."
freundin

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Der Leser begleitet die Autorin bei der Verwirklichung ihres Traumes, dem Eröffnen des eigenen Coffee Shops und später dann der Gründung der eigenen Firma. Entgegen der Beschreibung auf der Rückseite des Buches handelt es sich bei "keine große sache" nicht um einen Existenzgründerratgeber, sondern vielmehr um eine kleine Balzac-Biografie. Die Autorin schafft es mit ihrem lockeren Schreibstil den Leser angenehm zu unterhalten und ganz nebenbei ihren Weg nachzuzeichnen. Stets möchte man wissen, wie es der jungen Existenzgründerin ohne Vorkenntnisse oder gar ein BWL-Studium gelungen ist, ihre Idee zu verwirklichen und schließlich sogar Unternehmerin des Jahres 2006 zu werden. Zwischen den Kapiteln befinden sich gelegentlich Doppelseiten mit netten Denkanstößen oder auch Zubereitungsmethoden für diverse Kaffeespezialitäten.

Das Buch stellt eine nette Abwechslung zu den üblichen Biografien dar, da es sich selbst nicht als solche versteht und zum anderen nicht von Co-Autoren geschrieben wurde. Eine Empfehlung nicht nur für Kaffeefreunde!
1 Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Vanessa Kullmann ist 40 Jahre alt und hat es geschafft. Sie hat gezeigt, dass FRAU mit einer guten Idee, Leidenschaft, Enthusiasmus und einem unbeugsamen Willen jedes Hindernis überwinden und eine eigene Unternehmenskette aufbauen kann.

Allerdings muss der Fairness halber natürlich dazu gesagt werden, dass es sich hier um ein Ausnahmetalent handelt, das mit intensiver und perfektionistischer Präzision und Intuition Schritt für Schritt den eigenen Millionentraum verwirklicht hat, auch wenn der grosse wirtschaftliche Erfolg nicht im Vordergrund stand, ist er doch eine nette und notwendige Begleiterscheinung und das kann eben nicht jeder, wie auch das Buch deutlich gemacht hat. Waren es doch oft die sogenannten Experten und Fachleute, die den Karren an die Wand gefahren haben, was Frau Kullmann oft viel Geld und Nerven gekostet hat, um diese Fehler zu korrigieren.

Dennoch kommt sie in ihrem Buch sehr entspannt und sympathisch rüber, ist bescheiden und bodenständig geblieben und macht um ihren Erfolg eben "keine große Sache". Muss sie ja auch nicht, denn jeder kann ihr Werk in derzeit 57 Cafés in 18 Städten sehen und genießen.

Fazit: Eine märchenhafte Erfolgsstory mit vielen Prüfungen, Herausforderungen und einem sagenhaften Happy End für den Kaffee-Engel. Wie ein guter Espresso. Zum Gnießen schön.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Da ich ein großer Fan von BALZAC bin, war ich sehr gespannt auf das Buch "Keine große Sache" - ein Ratgeber zum selbstständig machen?
Oftmals sind solche Ratgeber trocken und lesen sich recht schwer.
Anders bei '"Keine große Sache'"! Schwungvoll und mit Liebe zum Detail liest sich dieses Buch.
Auf amüsante und persönliche Art und Weise wird Frau Kullmanns Kampf mit den Behörden, mit den kleinen Hürden des Alltags und mit Zweiflern an ihrer Idee geschildert.
Es handelt sich nicht, wie man es vielleicht erwarten mag, um ein trockenes Sachbuch, sondern vielmehr um ein anschauliches Beispiel, wie man sich mit nichts als einer guten Idee erfolgreich selbstständig macht.
Durch die vielen Tipps, die Frau Kullmann zwischendurch immer wieder aus ihren Erfahrungen ableitet, ist das Buch keineswegs auf Coffee Shop-Betreiber beschränkt, sondern lässt sich prima als allgemeiner Ratgeber und Motivationsstütze verwenden.
Ich würde es jedem mit einer guten Idee ans Herz legen.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Das Buch erzählt die Geschichte von Fr. Kullmann. Von der Idee einen Coffee Shop zu eröffnen bis hin zum Aufbau eines mittelständischen Unternehmens.

Fr. Kullmann erzählt ihre Geschichte sehr überzeugend in einer Art Tagebuch mit fliessenden Übergangen.

Viele Probleme mit den Fr. Kullmann zu kämpfen hatte, wurden beschrieben und Erfahrungen aus der Praxis aufgezeigt. Aus ihren Erfahrungen leitet sie immer kleine Tipps ab.

Das Buch liest sich wie ein Roman und setzt nicht den Fokus auf eine wissenschaftliche Arbeit als Praxisbuch für "Coffeeshop-Betreiber", was ich sehr schön finde. Ich fand ihre Erfahrungen teilweise sehr amüsant und unbedingt lesenswert. Auch mein Verhältnis zu der deutschen Bürokratie wurde bestätigt und es war sehr interessant, wie auch diese Situationen von Fr. Kullmann gelöst wurden.

Mein Fazit:

Ein interessantes Buch für Unternehmensgründer und andere Personen, die sich am Erfolg von anderen Menschen erfreuen können. Diese Buch ist eine klare Motivationsstütze!
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Dieses Buch von Vanessa Kuhlmann (Gründerin der Balzac Coffee Shop Kette aus Hamburg) spricht seine Leser der ersten Seite persönlich an. Es ist ein wahres Lesevergnügen zu erfahren, dass Erfolg eben nicht vom Glück abhängig ist. So beginnt diese wahre Geschichte fast wie eine amerikanische Erfolgsstory aus den 60er Jahren, doch eben nur fast! Was in New York einer Vision entspringt, schreibt in Hamburg rasch Geschichte. Die Autorin zeigt hier ohne die üblichen Floskeln und Information aus der Schublade der Beraterbranche, worauf es in einem Dienstleistungsunternehmen wirklich ankommt. Ihr Schreibstil ist eben so frisch, wie es offensichtlich ihrer Naturentspricht. Ein Buch nicht nur für die Leser, welche auf der Suche nach der beruflichen Selbstverwirklichung sind. Hier wird bewusst auf die typischen Tipps verzichtet. Mehr erfährt der Leser aus der autobiografischen Erzählung einer mehrfach ausgezeichneten Unternehmerin, die weit ab von McKinsey & Co. beweist, dass ein Studium nicht immer Pflicht, sondern auch mal Kür sein darf.

Dieses Buch hat mit sehr viel Spaß bereitet und war die Lektüre nur eines Sonntagvormittags. Bei zahlreichen Tassen Kaffee (wenn auch nicht von Balzac) habe ich oft geschmunzelt, ab und an wichtige Dinge dazu gelernt, aber vor allem Bestätigung in vielerlei Hinsicht gefunden. Selten lese ich ein Buch von mehr als 200 Seiten in Folge. Doch die liebenswerte Art der Darbietung, verbunden mit einer ungewöhnlich offenen und ehrlichen Autorin, laden einfach dazu ein. Wer also erfahren möchte wie man mit 26 Jahren eine gute Idee erfolgreich umsetzt, der ist mit diesem Buch sehr gut bedient. Auch für die Freunde von "Für immer Fish", die nach einer konkreten Umsetzung in einem deutschen Unternehmen suchen, werden hiermit ihr wahre Freude haben.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen