Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Keine Ahnung. Erzählungen ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Buch-Rest-Exemplare
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: ungelesen- Mängelstempel/schwarzer Strich am unteren Schnitt
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Keine Ahnung. Erzählungen Broschiert – 20. September 1999

3.9 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 7,50
EUR 7,50 EUR 0,55
64 neu ab EUR 7,50 14 gebraucht ab EUR 0,55 1 Sammlerstück ab EUR 10,00

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Keine Ahnung. Erzählungen
  • +
  • Dies ist kein Liebeslied. Roman
  • +
  • Taxi: Roman
Gesamtpreis: EUR 25,44
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Tu das nicht, das hälst du nicht aus", sagte Regine. Aber ich wußte, daß ich alles aushalten konnte. Das war meine Stärke. Mir war noch nie irgend etwas Entscheidendes in meinem Leben gelungen, aber aushalten konnte ich alles.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Spaddl TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 3. November 2009
Format: Broschiert
Deutschunterricht: Unser Lehrer stellt uns eine handvoll Bücher vor, unter denen wir uns einige aussuchen dürfen, die dann gelesen und bearbeitet werden sollen. Unter anderem war Karen Duve mit "Keine Ahnung" dabei. Der Deutschkurs entschied sich mehrheitlich für dieses Werk, dass aus neun Erzählungen bzw. Kurzgeschichten besteht.

Die Autoren war mir vorher kein richtiger Begriff, außer dass mir ihr erster Roman Regenroman aufgrund des prägnanten Titels und des schönen Covers des Öfteren in meiner Buchhandlung entgegengestrahlt hatte, gekauft habe ich es aber nie. Ich bin relativ unbefangen an diese Geschichten heran gegangen und bin zum Großteil auch überzeugt und begeistert.

Die einzelnen Erzählungen gestalten sich wie folgt:
"Keine Ahnung" ist eine Geschichte über eine resignierende junge Frau, die keinen richtigen Sinn in ihrem Dasein mehr sieht. "89/90" ist eine verquere Liebesgeschichte einer Frau "zwischen" zwei Männnern.
Der Titel der folgenden Erzählung "Besuch vom Hund" ist selbsterklärend. "Der Indianer" handelt von einer Frau, die sich mit alten Schulkameraden auf einer Autoreise befindet und sich mit fortschreitendem Kilometerstand immer mehr fragt, warum sie diese Leute früher eigentlich mochte. "Die Miami Dream Men Show" ist eine in Teilen lustige Geschichte über einen Abend von vier Frauen, die sich mehr oder weniger amüsierend in einem Strip-Lokal aufhalten. "Die Strumpfhose" ist eine obskure Geschichte über eine Frau, die davon berichtet, wie sie sich mit 5 Jahren des Öfteren in die Hose uriniert hatte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich habe mir das Buch gekauft, da ich großer Judith Hermann Fan bin und generell auf Kurzgeschichten stehe. Das Buch von Karen Duve taucht in den Buchempfehlungen für Judith Hermann Leser bei Amazon auf ("Kunden kauften auch").

Es liest sich flüssig und Karen Duve benutzt einen schönen Schreibstil, auf den ich viel Wert lege.

Die ersten beiden Storys haben mich richtig begeistert. Dann kam für mich der Tiefpunkt, mit "Besuch vom Hund", da die Story für mich erzählerisch nicht ins Buch passte. Danach geht es wieder bergauf, dennoch können die Geschichten nicht an den tollen Anfang anknüpfen. Zum Ende hin gibt es noch eine längere Kurzgeschichte, die mich auch nur mäßig begeistern konnte.

Trotz allem würde ich mir wieder einen Erzählband von der Autorin kaufen und finde es schade, dass dies der bisher Einzigste ist. Wer Judith Hermann begeistert ist, sollte sich das Buch holen aber nicht zu große Erwartungen darauf setzen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 12. Oktober 1999
Format: Broschiert
Karen Duve dürfte zu den sprachmächtigsten Autorinnen der Gegenwart gehören: Schnörkellos, präzise und ohne jedes Gelaber. Daß Schreiben harte Arbeit ist, weiß jeder, der es schon einmal versucht hat; Karen Duves Kunst besteht darin, daß man nichts davon merkt: Ihre nun unter dem Titel "Keine Ahnung" als preisgünstiges Taschenbuch veröffentlichten Erzählungen sind jede für sich ein Kleinod. Anders als bei ihrem hochgelobten "Regenroman", dem in der Mitte die Luft auszugehen scheint (worauf der Leser mit der Autorin sozusagen im narrativen Schlamm versinkt), beherrscht sie die literarische Kurzstrecke geradezu meisterlich.Die Beschreibung etwa der "Miami Dream Men" wird man(n) ebenso wenig vergessen wie die schlicht "Strumpfhose" betitelte Geschichte; Taxifahrer(innen) müssen das Buch einfach lieben, Finanzbeamte womöglich weniger; und Männern eröffnet Karen Duve Einblicke in feminine Befindlichkeiten, die durchaus dazu geeignet sind, ein (patriarchales) Weltbild zu ändern . . .
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Heiko am 16. Juni 2009
Format: Broschiert
Kann man eigentlich auch 5 Sterne plus vergeben? Müsste man hier einführen...
Sprachgewaltig wie kaum eine andere Erzählsammlung! Karen Duve, ein Ausnahmetalent, das sich mit ermüdenden Geschichten und verzwirbelten Sätzen gar nicht erst aufhält. Beinahe brutal, genau deshalb poetisch! Unbedingt lesen!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
welches, vielleicht auch aufgrund seines nun schon 20jährigen Daseins, einfach ganz und gar nicht typsch ist für die heutige Kurzgeschichtenliteratur. "Keine Ahnung" war das erste Buch, welches ich von Karen Duve gelesen habe, es wird jedoch ganz gewiss nicht das letzte gewesen sein. Viel zu sehr zieht mich der Schreibstil der Autorin, mit dem Sie bei mir immer wieder für Überraschungen und ein Schmunzeln gesorgt hat, mich jedoch auch zum Nachdenken angeregt hat, in den Bann. In Momenten, in denen ich dachte, so, jetzt wendet sich ja doch alles zum in der heutigen Gesellschafft so gepriesenen "Vernünftigen" passierte genau das eben nicht.
In einer Rezension einer Leserin beschreibt diese ein "Kribbeln", einen Antrieb, um die jeweiligen Akteure motivieren zu können, ihnen auf die richtige Bahn zu helfen. Genau so erging es mir auch und ich denke auch noch anderen Lesern, da das evtl. auch eine Intention von Frau Duve ist.
Warum die Akteure dieses passive, unvernünftige, antriebslose, ja manchmal sinnlose Leben leben und sich teilweise damit abgefunden haben - das zu Ergründen bleibt aufgrund der Kurzgeschichten jedenfalls bis auf Ausnahmen Aufgabe des Lesers.
Zum Abschluß möchte ich deutlich die Leichtigkeit des Schreibens von Frau Duve hervorheben!
Ein tolles Buch!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden