Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kein Mittel gegen Liebe 2011 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99¤).

Kein Mittel gegen Liebe [dt./OV] sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Marley (KATE HUDSON) genießt ihr Leben in vollen Zügen: Sie hat tolle Freunde, lebt in einem hippen Apartmenthaus im Herzen New Orleans und ist erfolgreich im Job. Ihre Freizeit genießt sie mit ihren besten Freunden in ihrem Lieblingsclub und gegen heißen Sex mit ihrem Lover hat sie auch nichts einzuwenden. Nur feste Liebesbeziehungen sind nicht ihr Ding. Ausgerechnet eine schwere Krankheit soll all dies ändern. Der schüchterne Dr. Goldstein (GAEL GARCÍA BERNAL) tritt in ihr Leben und sie begreift, wie wichtig die große Liebe für ein erfülltes Leben ist. Und so öffnet Marleys Lebensfreude und Kampfeswille allen Beteiligten die Augen für die wirklich wichtigen und schönen Dinge im Leben...

Darsteller:
Whoopi Goldberg, Kate Hudson
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_6_and_over
Laufzeit 1 Stunde 43 Minuten
Darsteller Whoopi Goldberg, Kate Hudson, Gael García Bernal, Peter Dinklage, Lucy Punch
Regisseur Nicole Kassell
Genres Drama, Romantik
Studio Senator Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 15. Februar 2012
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel A Little Bit of Heaven
Discs
  • Film FSK ages_6_and_over
Laufzeit 1 Stunde 43 Minuten
Darsteller Whoopi Goldberg, Kate Hudson, Gael García Bernal, Peter Dinklage, Lucy Punch
Regisseur Nicole Kassell
Genres Drama, Romantik
Studio Senator Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 15. Februar 2012
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel A Little Bit of Heaven

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von S. Buddensiek VINE-PRODUKTTESTER am 4. Januar 2012
Format: DVD
STORY:
Marley genießt ihr Leben in vollen Zügen: Sie lebt in einem hippen Apartmenthaus im Herzen New Orleans und ist erfolgreich im Job. Ihre Freizeit genießt sie mit ihren besten Freunden in ihrem Lieblingsclub und gegen heißen Sex mit ihrem Lover hat sie auch nichts einzuwenden. Nur feste Liebesbeziehungen sind nicht ihr Ding. Ausgerechnet eine schwere Krankheit ändert all dies. Der schüchterne Dr. Goldstein tritt in ihr Leben und sie begreift, wie wichtig die große Liebe für ein erfülltes Leben ist. Und so öffnet Marleys Lebensfreude und Kampfeswille allen Beteiligten die Augen für die wirklich wichtigen und schönen Dinge im Leben'

MEINE MEINUNG:
Ich muss sagen, ich habe mich ein wenig dagegen gesträubt, diesen Film zu schauen, schließlich habe ich den letzten über Krebs erst vor zwei Wochen gesehen. Außerdem hatte ich schon vorher gehört, dass er sehr kitschig sein soll. Und was soll ich sagen? Das war er auch - allerdings auf eine sehr berührende Art und Weise.

Marley lebt ihr Leben als wolle sie nichts verpassen. Partys, Lover, Fröhlichkeit - sie lässt einfach keinen Ernst hinein. Das ändert sich auch nicht, als sie Darmkrebs im Endstadium diagnostiziert bekommt. Sie versucht das alles auf die leichte Schulter zu nehmen und Witze darüber zu reißen. Aber damit will sie nur ihre Angst darüber verdrängen, so viel loslassen zu müssen. Julian Goldstein, ihr Arzt, versucht ihr zu helfen, doch auch er kommt nicht gegen ihre Furcht vor Bindungen an...

Kate Hudson habe ich eigentlich nie wirklich gemocht. Sie schien mir zu unscheinbar und wie alle anderen blonden Schauspielerinnen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
... in Vollendung. Den auf die Filmrolle zu bannen ist bekanntlich eine der Höchstschwierigkeiten des Filmgenres. Nicole Kassell hat es geschafft. -Kein Mittel gegen Liebe- zerfließt vor Herzschmerz, Gefühlen, Freundschaft, Todesangst und Lebensfreude und balanciert dabei doch haarscharf an der Abbruchkante zur Schwülstigkeit. Am Ende müssen die Taschentücher raus und wem da die Augen trocken bleiben...na ja, vielleicht ist man selbt ja auch ein verdammtes Weichei. Einlassen muss man sich auf die Geschichte schon. Es lohnt sich, denn: Wer eine Botschaft über die lebenswürdigkeit des Lebens ausstrahlen möchte, der kommt um den Tod nicht herum. Kassell hat das ohne Wenn und Aber mit Bravour durch die Linse der Kamera gejagt. Herausgekommen ist Kitsch, aber von der allerfeinsten Sorte und in der positivsten Bedeutung des Wortes.

Marley(Kate Hudson) ist jung, schön, lebenslustig und gerade Geschäftsführerin in der Werbung geworden. Sie geht jeder festen Beziehung aus dem Weg. Ihr Kosmos spielt sich um ihren Hund Stanley, den Nachbarn Peter(Romany Malco), ihre Freundinnen Sarah(Lucy Punch) und Renee(Rosemarie DeWitt) ab. Ab und an stoßen ihre Eltern Beverley(Kathy Bates) und Jack(Treat William) dazu, aber sie sind bei Marley eher unerwünschte Personen. Eines Tages fällt Sarah auf, dass Lucy nicht gut aussieht. Sie schickt die Freundin zum Arzt. Die Diagnose ist niederschmetternd. Darmkrebs im fortgeschrittenen Stadium. Noch scherzt Marley mit dem Arzt Julian(Gael Garcia Bernal), doch das ändert sich schnell. Die Lage ist, im wahrsten Sinne des Wortes, todernst.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sandra TOP 500 REZENSENT am 15. Mai 2016
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Inhalt:
Marley genießt ihr Leben, ohne großartige Verpflichtungen einzugehen. Zumindest im Privatleben. Lockerer Sex ohne große Gefühle, mehr möchte sie nicht. Zwar ist sie vernarrt in ihre Nichte - aber nur für ab und an. Für sich selbst kann sie sich so was nicht vorstellen. Sie ist ein lebensfroher Mensch, der gern Party macht. Das ändert sich auch nicht wirklich, als sie die Diagnose bekommt, dass sie totkrank ist. Ab und an greift mal die Angst nach ihr, aber im großen und ganzen verfolgt sie auch bei diesem Thema lieber die Verdrängungstaktik. Doch was sonst so gut funktioniert, bröckelt, als sie Julian, ihrem Arzt, näher kommt als gewollt.

Meine Meinung:
Ein sehr schöner Film, bei dem man von Anfang an darauf vorbereitet ist, auf was er hinaus läuft. Mir gefiel Kate Hudson in dieser Rolle sehr gut, denn man nahm ihr die gelebte Leichtigkeit sehr gut ab .. auch, dass sich das irgendwann immer mehr verflüchtigte. Mir gefielen die vielen, so ganz unterschiedlichen Situationen mit ihren Freunden und ihrer Familie, die sie auf dem letzten Weg begleiteten. Gut konnte man sehen, wie unterschiedlich Menschen mit diesem Thema umgehen, wie stark sie sind, Marley das zu geben, was sie sich wünscht ... nicht schon vor dem Tod wie begraben aufs Ende zu warten.

Sehr interessant fand ich ihre Beziehung zu Julian, der mir oft etwas leid tat, weil er so gar nicht mit Marleys Art umgehen konnte. So leicht, so lebensfroh, übersprudelnd .. das genaue Gegenteil des doch so schüchternen, etwas verschusselten Arztes, der sein Herz aber auf dem rechten Fleck hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen