Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Kein Mittel gegen Liebe ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von yoused GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: BLITZVERSAND aus Deutschland /// Neuwertiger Artikel, super als Geschenk geeignet! Bonus-Inhalte, die es ggf. zum Download beim Neukauf gab, können fehlen /// Unser Service : + Die Ware verlässt spätestens am nächsten Werktag unser Lager + 12 Monate Gewährleistung inkl. Rechnung (MwSt. nach §25a des UStG. nicht ausweisbar) + Widerrufsrecht + Anbieter aus Deutschland
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Kein Mittel gegen Liebe

4.2 von 5 Sternen 87 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 5,99
EUR 2,99 EUR 1,19
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Universum Wunschfilme
Entdecken Sie Film-Highlights auf DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D, Serien, Filmschnäppchen und vieles mehr im Wunschfilme Shop rund um das Angebot von Universum Film.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Kein Mittel gegen Liebe
  • +
  • Sehnsüchtig
  • +
  • Love Life - Liebe trifft Leben
Gesamtpreis: EUR 23,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Kate Hudson, Gael García Bernal, Lucy Punch, Peter Dinklage, Whoopi Goldberg
  • Regisseur(e): Nicole Kassell
  • Komponist: Heitor Pereira
  • Künstler: Russell Carpenter, John Davis, Gren Wells, Stuart Wurtzel, Stephen A. Rotter, Ann Roth, Mark Gill, Robert Katz, Neil Sacker
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Senator Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
  • Erscheinungstermin: 16. März 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 103 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 87 Kundenrezensionen
  • ASIN: B006CCVWPM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.521 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Eine junge und erfolgreiche Werbefrau genießt ihr Leben in vollen Zügen, wickelt Kunden um den Finger, steht auf gutem Sex, aber nicht auf feste Beziehungen. Das könne endlos so weitergehen, bis sie wegen Müdigkeit ins Krankenhaus geht und der Arzt ihr die Diagnose mitteilt: Krebs. Die Heilmethoden schlagen nicht an, die Heldin geht durch Höhen und Tiefen und entdeckt im behandelnden Doktor den Mann fürs kurze Leben, weiß endlich, nur die Liebe zählt wirklich. Bis zum unausweichlichen Tod kostet sie die Zeit, die bleibt, intensiv aus.

Movieman.de

Eine Frau, die ihr Leben fröhlich und ohne Rücksicht auf Verluste lebt, bekommt die Diagnose Darmkrebs im Endstadium. Kate Hudson spielt die Rolle zwischen tiefer Melancholie und exzessiver Fröhlichkeit perfekt und rund. Traumhaft, wie sie im Wartesaal auf die erste Behandlung wartet und mit ihrem Arzt flirtet "Yo Alter was geht"? Auch die Rolle des schüchternen Arztes ist glänzend besetzt. Und selbst die große Whoopie Goldberg alias Whoopie Goldberg im Himmel ist einfach nur köstlich. Ganz sicher ein etwas kitschiger Film, über den man beim Einschlafen aber nachdenkt und einfach wunderbar mit anzusehen, was man aus einem todgeweihten Leben machen kann. Bravo!

Moviemans Kommentar: Die Schärfewerte sind nur durchschnittlich. Bereits in halbnahen Einstellungen sind Haare nicht mehr einzeln wahrnehmbar und Gesichtskonturen weichen auf. Die Farbwiedergabe könnte ein wenig mehr Sättigung vertragen, was die vielen Pastelltöne etwas besser hervorheben würde und zu einem insgesamt lebendigeren Bild führen könnte.  Die hohe Rauschfreiheit kommt der Artefaktneigung zu Gute. Weitgehend frei von derlei digitalem Unrat ist der Bildeindruck ruhig und farbstark. Wenn es dunkel wird, knickt der sonst akzeptable Kontrastumfang ein und läßt dunkle Kleidung mehrerer nebeneinander stehender Personen in einen dunklen Brei versinken. Der 5.1-Ton ist in seiner räumlichen Ausdehnung kaum außerhalb des Centerkanals wahrnehmbar. Nur selten nimmt man einen stereophonen Effekt im vorderen Stereodreieck tatsächlich wahr, wie zum Beispiel das Klappen einer Tür rechts außerhalb des Bildschirmes. Von den Surroundkanälen ist nur mit dem Ohr an der Box eine Tätigkeit nachweisbar. Eine nennenswerte Surroundkulisse baut sich gar nicht erst auf. Unterhalb von 120hz ist auf allen Kanälen praktisch nichts zu hören und unterhalb von 200hz nur gelegentlich ein wenig Bass aus der Musik. Dies reduziert den Eindruck natürlicher Atmosphäre. Da es mal abgesehen von mäßigen Onlinefeatures keine Extras gibt, fällt die Gesamtnote nicht so gut wie erhofft aus. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von S. Buddensiek VINE-PRODUKTTESTER am 4. Januar 2012
Format: DVD
STORY:
Marley genießt ihr Leben in vollen Zügen: Sie lebt in einem hippen Apartmenthaus im Herzen New Orleans und ist erfolgreich im Job. Ihre Freizeit genießt sie mit ihren besten Freunden in ihrem Lieblingsclub und gegen heißen Sex mit ihrem Lover hat sie auch nichts einzuwenden. Nur feste Liebesbeziehungen sind nicht ihr Ding. Ausgerechnet eine schwere Krankheit ändert all dies. Der schüchterne Dr. Goldstein tritt in ihr Leben und sie begreift, wie wichtig die große Liebe für ein erfülltes Leben ist. Und so öffnet Marleys Lebensfreude und Kampfeswille allen Beteiligten die Augen für die wirklich wichtigen und schönen Dinge im Leben'

MEINE MEINUNG:
Ich muss sagen, ich habe mich ein wenig dagegen gesträubt, diesen Film zu schauen, schließlich habe ich den letzten über Krebs erst vor zwei Wochen gesehen. Außerdem hatte ich schon vorher gehört, dass er sehr kitschig sein soll. Und was soll ich sagen? Das war er auch - allerdings auf eine sehr berührende Art und Weise.

Marley lebt ihr Leben als wolle sie nichts verpassen. Partys, Lover, Fröhlichkeit - sie lässt einfach keinen Ernst hinein. Das ändert sich auch nicht, als sie Darmkrebs im Endstadium diagnostiziert bekommt. Sie versucht das alles auf die leichte Schulter zu nehmen und Witze darüber zu reißen. Aber damit will sie nur ihre Angst darüber verdrängen, so viel loslassen zu müssen. Julian Goldstein, ihr Arzt, versucht ihr zu helfen, doch auch er kommt nicht gegen ihre Furcht vor Bindungen an...

Kate Hudson habe ich eigentlich nie wirklich gemocht. Sie schien mir zu unscheinbar und wie alle anderen blonden Schauspielerinnen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
... in Vollendung. Den auf die Filmrolle zu bannen ist bekanntlich eine der Höchstschwierigkeiten des Filmgenres. Nicole Kassell hat es geschafft. -Kein Mittel gegen Liebe- zerfließt vor Herzschmerz, Gefühlen, Freundschaft, Todesangst und Lebensfreude und balanciert dabei doch haarscharf an der Abbruchkante zur Schwülstigkeit. Am Ende müssen die Taschentücher raus und wem da die Augen trocken bleiben...na ja, vielleicht ist man selbt ja auch ein verdammtes Weichei. Einlassen muss man sich auf die Geschichte schon. Es lohnt sich, denn: Wer eine Botschaft über die lebenswürdigkeit des Lebens ausstrahlen möchte, der kommt um den Tod nicht herum. Kassell hat das ohne Wenn und Aber mit Bravour durch die Linse der Kamera gejagt. Herausgekommen ist Kitsch, aber von der allerfeinsten Sorte und in der positivsten Bedeutung des Wortes.

Marley(Kate Hudson) ist jung, schön, lebenslustig und gerade Geschäftsführerin in der Werbung geworden. Sie geht jeder festen Beziehung aus dem Weg. Ihr Kosmos spielt sich um ihren Hund Stanley, den Nachbarn Peter(Romany Malco), ihre Freundinnen Sarah(Lucy Punch) und Renee(Rosemarie DeWitt) ab. Ab und an stoßen ihre Eltern Beverley(Kathy Bates) und Jack(Treat William) dazu, aber sie sind bei Marley eher unerwünschte Personen. Eines Tages fällt Sarah auf, dass Lucy nicht gut aussieht. Sie schickt die Freundin zum Arzt. Die Diagnose ist niederschmetternd. Darmkrebs im fortgeschrittenen Stadium. Noch scherzt Marley mit dem Arzt Julian(Gael Garcia Bernal), doch das ändert sich schnell. Die Lage ist, im wahrsten Sinne des Wortes, todernst.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sandra TOP 500 REZENSENT am 15. Mai 2016
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Inhalt:
Marley genießt ihr Leben, ohne großartige Verpflichtungen einzugehen. Zumindest im Privatleben. Lockerer Sex ohne große Gefühle, mehr möchte sie nicht. Zwar ist sie vernarrt in ihre Nichte - aber nur für ab und an. Für sich selbst kann sie sich so was nicht vorstellen. Sie ist ein lebensfroher Mensch, der gern Party macht. Das ändert sich auch nicht wirklich, als sie die Diagnose bekommt, dass sie totkrank ist. Ab und an greift mal die Angst nach ihr, aber im großen und ganzen verfolgt sie auch bei diesem Thema lieber die Verdrängungstaktik. Doch was sonst so gut funktioniert, bröckelt, als sie Julian, ihrem Arzt, näher kommt als gewollt.

Meine Meinung:
Ein sehr schöner Film, bei dem man von Anfang an darauf vorbereitet ist, auf was er hinaus läuft. Mir gefiel Kate Hudson in dieser Rolle sehr gut, denn man nahm ihr die gelebte Leichtigkeit sehr gut ab .. auch, dass sich das irgendwann immer mehr verflüchtigte. Mir gefielen die vielen, so ganz unterschiedlichen Situationen mit ihren Freunden und ihrer Familie, die sie auf dem letzten Weg begleiteten. Gut konnte man sehen, wie unterschiedlich Menschen mit diesem Thema umgehen, wie stark sie sind, Marley das zu geben, was sie sich wünscht ... nicht schon vor dem Tod wie begraben aufs Ende zu warten.

Sehr interessant fand ich ihre Beziehung zu Julian, der mir oft etwas leid tat, weil er so gar nicht mit Marleys Art umgehen konnte. So leicht, so lebensfroh, übersprudelnd .. das genaue Gegenteil des doch so schüchternen, etwas verschusselten Arztes, der sein Herz aber auf dem rechten Fleck hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden