Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Kein Blick zurück (Digital Version)
 
Zoom
Größeres Bild (mit Zoom)
 

Kein Blick zurück (Digital Version)

8. Dezember 2006 | Format: MP3

EUR 9,29 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 7,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:23
30
2
3:47
30
3
4:02
30
4
4:47
30
5
3:14
30
6
4:56
30
7
4:15
30
8
4:12
30
9
4:10
30
10
3:39
30
11
4:21
30
12
4:13
30
13
4:05
30
14
3:48
30
15
4:04
30
16
3:57
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2006
  • Erscheinungstermin: 8. Dezember 2006
  • Label: Vertigo Berlin
  • Copyright: (C) 2006 Universal Music Domestic Division, a division of Universal Music GmbH
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:05:53
  • Genres:
  • ASIN: B001SVRVT8
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 32 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.967 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Über Best Of Alben kann man ja immer geteilter Meinung sein. Gerne werden sie dafür genutzt alteingesessenen Fans noch mehr Geld aus den Taschen zu ziehen, bieten auf der anderen Seite gerade neueren Fans die Möglichkeit sich ein Überblick über das Schaffen einer Band zu beschaffen, ohne sich alle Alben kaufen zu müssen.

"Kein Blick zurück" von In Extremo macht da keine Ausnahme. Bis auf ein paar Ausnahmen befinden sich auf der CD die bekanntesten und größten Songs der Band die sie seit der "Weckt die Toten" Zeit aufgenommen habe.

Allerdings dürfte die CD die Lager noch mehr spalten, weil ein paar Songs komplett neu eingespielt wurden. Dabei handelt es sich um Ai Vis Lo Lop, Vollmond, Herr Mannelig, Pavane, Rotes Harr, Spielmannsfluch und Hiemali Tempore. Durch den neuen moderner klingenden Sound kann man den Stil der Songs nun am besten mit dem vergleichen, den die Band ab dem Album "Sieben" eingeschlagen hatte. Sicher interessant, wenn man die neueren Scheiben der Band mag und gerade die, die die Band durch die Singles "Erdbeermund" und "Küss mich" kennengelernt haben, werden sich darüber freuen. Diejenigen die gerade den rohen Klang von früher lieben werden sich allerdings mit grauen abwenden.

Natürlich ist auch dieses Best Of mit ein paar neuen Liedern geschmückt, um um die Gunst des Käufers zu ringen. Bei "Kein Sturm hält uns auf" handelt es sich um eine typische InEx Mitgröhlnummer, während "Alte Liebe" eine langsame, aber nicht ruhige, Nummer ist. Beide Songs sind zwar nettes Beiwerk, doch ein wirklich Kaufgrund für die Platte sind sie nicht.

Vielversprechender ist da schon die Zusatz-CD der limited Edition, die in einem schicken Digipack daherkommt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Dies ist wohl mit Abstand das merkwürdigste Best Of das ich je gehört habe. Mir waren bereits einige Lieder der CD bekannt, oder vieleicht glaubte ich das, denn mir ist sofort aufgefallen das einige Lieder überarbeitet wurden. Und das ist für ein Best Of Album höchst ungewöhnlich. Ungewöhnlich nicht in Form von schlecht, sondern genial. Einige Lieder finde ich haben sich sogar verbessert, wie z.B. Pavane und Ai Vis Lo Lop. Eine nette Idee, aber ich finde man kann sowas nicht als Best Of bezeichnen. Ansonsten ist dieses Album der Hammer. Jedes Lied ist ein Meisterwerk und hat es verdient auf diesem Album verewigt zu werden.

Ein wenig enttäuscht war ich von der zweiten Cd. Keins der Lieder war auch nur annährend so gut wie das Original. Aber ich finde den Zusazeuro könne man schon ausgeben. Ein Best Of Album das sich sogar für den größten In Extremo Fan lohnen könnte. Ein Album für jeden In Extremo Fan und die die es werden wollen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Also die CD ist der Hammer. Allein die Songauswahl verdient 5 Sterne. Bei den "neuen" Versionen hört man deutlich den Unterschied zu den "alten", viel besserer Sound, stellenweise rockiger, einfach perfekt. Kein Sturm hält uns auf, beschreib ich mal so, Soundexperimente während des Liedes (allein das Solo zum Ende hin) und der Refrain so InEx-typisch (Mitsingfaktor hoch 10), der Wahnsinn. Alte Liebe, bei dem Lied krieg ich Gänsehaut, BITTE Live spielen!!!

So nun zur Bonus CD:

- Ave Maria von Blind: Die Band hört sich echt gut an, aber Ave Maria auf Englisch!?!

- Singapur von Götz Alsmann: Ist im großen und ganzen OK, mal ne Alternative

- Rattenfänger von Grave Digger: Das Lied könnte von Grave Digger stammen, sehr gut

- Merseburger Zaubersprüche von Ougenweide: Klingt interessant, Gesang ist irgendwie merkwürdig, hat aber was

- Nur ihr allein von Randallica: Text neu, geht grad noch, obwohl zu nem Prollrocklied degradiert, aber der Gesang, da is es aus, beim besten willen

- Die Gier von Silbermond: Zwiespältige Angelegenheit, hört sich gut an, die Sängerin hat keine schlechte Stimme, aber so klingts halt wie die volle Rockschnulze

- Rasend Herz (Killing Joke Remix): Ich bin kein Freund solcher Sachen, an und für sich aber gut gemacht

- Spielmann von Vince und dem letzten Einhorn: DAS HIGHLIGHT, nur Klavier und der Gesang vom letzten Einhorn, Genuss pur

Im großen und ganzen kann man sagen, Leute kauft euch die CD. Die Coverversionen sind Geschmackssache, aber an der ersten CD kommt kein InEx Fan vorbei. Alte Liebe rostet nun mal nicht.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nun sind es schon 10 Jahre, seitdem In Extremo klasse Mittelaltermusik spielt. Alles gekrönt in einem klasse neuen Album. Und als Anmerkung zu meinem Vorgänger der Rezensionen: JA es ist ein Best Of! Alte Musik neu eingespielt, bessere Qualität, dunklere Stimme. All das zeigt 10 Jahre In Extremo und ich denke all das macht ein Best Of Album ja auch aus.Dazu kommen 2 neue gelungene Singles, die wieder einmal die Romantik zeigen und die Vielseitigkeit dieser Musik von In Extremo bestätigen.

Die 2. Disc ist das Sahnehäubchen! Alte Lieder durch andere Bands covern zu lassen ist genial. Und dabei sind bekannte Bands wie Silbermond, Götz Alsmann&Band oder auch Ougenweide, mit dem, wie ich finde, gelungensten Lied auf dieser Disc. Aber ich möchte nicht mehr viel verraten, denn es gilt: Unbedingt kaufen! Dieses Meisterwerk darf in keiner Sammlung fehlen! Dann auf weitere 10 Jahre In Extremo!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden