Facebook Twitter Pinterest
Keep It Like a Secret ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Keep It Like a Secret

4.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,28 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 3. August 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 13,28
EUR 7,53 EUR 7,51
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
23 neu ab EUR 7,53 9 gebraucht ab EUR 7,51

Herbst-Angebote-Woche: Musik-Schnäppchen
Tolle Tagesdeals und Blitzangebote. Jetzt Entdecken.

Hinweise und Aktionen


Built To Spill-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Keep It Like a Secret
  • +
  • You in Reverse
  • +
  • Untethered Moon
Gesamtpreis: EUR 47,57
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. August 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Rykodisc (Warner)
  • ASIN: B00000HZFH
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 146.349 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. The plan
  2. Center of the universe
  3. Carry the zero
  4. Sidewalk
  5. Bad light
  6. Time trap
  7. Else
  8. You were right
  9. Temporarily blind
  10. Broken chairs

Produktbeschreibungen

Aus der Amazon.de-Redaktion

Die meisten Helden der Gitarre setzen ihr Markenzeichen, indem sie etwas Extravagantes tun. Sie spielen mit ihren Zähnen oder mit brennenden Instrumenten. Doug Martsch aus Boise, Idahos Built to Spill hat seinen Status als Guru mit einfacheren Mitteln erreicht: -- Er kombiniert seinen flotten, umherschweifenden Gitarrenstil mit klassischen Popstrukturen. Martsch gewinnt auch Pluspunkte mit seinem Gesang über unbedeutende Augenblicke, wie auch über enorme moralische Abstraktionen, vom Fernsehen bis zu Betrachtungen über den Mittelpunkt des Universums. Durch den subtilen Ausgleich zwischen dem intensiven Gitarrenspiel und Martschs seltsam prosaischem und dennoch schönem Gesang schafft Built to Spill das seltene Kunststück, Musik zu machen, die verwurzelt ist und dennoch das Fliegen ermöglicht. "Time Trap" beginnt mit einer harfenähnlichen Gitarrenpassage, die über eine heftig verzerrte Woge hinwegschwimmt und in ein Reggae-Pattern übergeht, um schließlich die hohe Stufe des Musiktheaters zu erklimmen. Das charmante und lustige "You Were Right" entscheidet ein für allemal, welches Klischee der Rock-Klassiker richtig klingt: "You were wrong when you said "Everything's going to be all right" / You were right when you said "We're all just bricks in the wall". (Du hattest unrecht, als du sagtest "Alles wird gut gehen" / Du hattest recht, als du sagtest "Wir sind alle nur Steine in der Mauer"). --Lois Maffeo -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

INTRO

Doug Martsch trägt den Sommer in seinem (Gitarren-) Koffer! - Höre "Carry The Zero" and you will know! Da fragt man sich doch allen Ernstes, wie mensch derart guter Dinge sein kann, wenn sich um ihn herum Horden von Gleichgesinnten einer anhaltenden Schaffenskrise ausgesetzt sehen, die Hörerschaft in Scharen abwandert und der Sechssaitigen ein baldiges Ende prognostiziert wird ...?! Klampfenhausen in Endzeitstimmung, tun sich da nicht - man möge mir verzeihen - fast schon Parallelen zum apokalyptischen Schlußkapitel der Artussage auf? Zwar dürfte es schwerfallen, sich Martsch als "knight in shining armour" vorzustellen, andererseits scheint das kauzige Landei aus Boise, Idaho derzeit wie prädestiniert für die Rolle des Parzival (also der, der den Karren letztendlich doch noch aus dem Dreck zieht). Dabei ist Built To Spills Erfolgsrezeptur denkbar einfach: es geht nicht darum, das Rad neu zu erfinden - Hauptsache, das Ding rollt ...! (... Auch wenn in Martschs Fall möglicherweise doch anhaltende Vaterfreuden dafür verantwortlich sein könnten ...) Lange Rede, kurzer Sinn: Built To Spill sind präsenter denn je und kommen diesmal ohne Umschweife zur Sache, schließlich wissen wir spätestens seit "There's Nothing Wrong With Love", daß fast jeder BTS-Song - so verspielt, ausufernd, kurios oder spleenig er auch sein mag - meist dieses gewisse Etwas, diese ganz bestimmte Hookline in sich birgt, die - einmal im Kopf - nur noch therapeutisch zu entfernen ist ... Was hier mal hymnisch, mal verträumt, aber immer federleicht und voller Optimismus aus den Boxen perlt, sind Popsongs in Reinkultur, die die Vier-Minuten-Grenze nur selten überschreiten und Martsch & Co. neben "Sesamstraße" und "Wrighley's Spearmint Gum" bereits jetzt einen Platz im nächsten Jahrtausend sichern dürften, was aber eigentlich wiederum niemand wissen darf (s. o.) ... Na ja, sei's drum!

Ralf Wetzel / © Intro - Musik & so
mehr unter www.intro.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Mittlerweile sind Built to Spill bei untethered moon angekommen, was etwas enttäuscht hat. Und das auch nur, weil man von Built to Spill dieses großartige Werk oder auch perfect from now on kennt. Das ist nur noch schwer zu toppen.
Wir befinden uns im Jahr 1998 und die 90er, das große Jahrzehnt der Independent und Alternative-Musik, gehen langsam zu Ende. Mit dem Vorgängeralbum Perfect from now on, was auch mein Einstiegswerk war, haben Built to Spill eine Gitarrenplatte vorgelegt, welche einem den Glauben an die Gitarre zurückgab, leicht progressive-Rock-orientiert, spacig und hochgradig melodiös. Was konnte da noch kommen?
Nun, BTS haben einfach 10 Songs aufgenommen, und zwar so, dass sie klingen, als ob sie die ganze Welt erobern, umarmen wollten. Optimistisch, sonnig, nach vorne drängend, überbordend, spielfreudig und natürlich hochmelodiös. Wie immer meint man 10 Gitarren gleichzeitig zu hören und die Feedbacks schmiegen sich an die Melodien. Das ist die Platte, nach der sich eine Band auflösen müsste, auf dem Zenit.
Wie bei jeder guten Band gibt es auch bei BTS einen Song, der bei einem Konzert immer gespielt werden muss. Bei den Simple Minds wäre das zum Beispiel Don't you (Forget about me). Bei BTS heißt der Song Carry the Zero, eine Gitarrenbreitseite, die genau den richtigen Ton zwischen überladen und majestätisch schwebend trifft. Weiterhin haben wir mit Temporarily Blind eine Zusammenballung von Ideen auf engstem Raum, inspiriert und spielerisch. Time Trap schleicht sich mit einer fließenden Bassfigur an, bevor Gitarren ihn in den Orbit prügeln und the plan kennt nur eine Richtung, nach vorne. Broken chairs ist dann noch mal der überlange krönende Abschluss mit Pfeifeinlage.
Ein großes Album.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
finden sich auf dieser LP genügend. Ich liebe die Band, aber dieses Werk ist mein absoluter Fav.
Im Gegensatz zu ihren Vorgängeralben klingen die Jungs etwas glatter, aber gerade deshalb verführt die LP von vorne bis hinten
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die dritte LP von den verschrobenen Built to Spill zählt für mich als ihre stärkste. Und das alles wegen einem Lied! Bei der zweitbesten Live - Band der Welt ( nach Mogwai und vor the Sea and Cake) kann man aber eh bei keinem Album daneben liegen, denn Song - Schönheiten sind auf jedem ihrer Alben von vorn bis hinten vertreten. Wo wir gerade bei Live - Bands sind: Man nehme die Dissonanz und Dynamik von Mogwai und die Musikalität und Poesie von the Sea and Cake - verschmelze das zu einem 50 - 50 Joker und heraus kommt: BUILT TO SPILL! Der Joker auf diesem Album nennt sich dann 'Carry a Zero` und ist ein unglaublicher Gefühlstransporter. Er überrollt einen quasi frontal, pumpt einen mit Glückshormonen voll nur um nach der Songhälfte immer weiter einen drauf zu legen und Stimmung und Euphorie zu steigern. Ein Lied, das seinesgleichen sucht und alleine Grund genug ist, felsenfest an die Ausnahme - Brillianz dieser Band zu glauben. Danke Doug!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 19. Juli 2001
Format: Audio CD
Melodien für Millionen sind es tatächlich, die Built to Spill auf ihrem Album KEEP IT LIKE A SECRET liefern. Doch leider scheinen die Hörer den Albumtitel all zu ernst zu nehmen. Denn ein Millionenpublikum wird die Band wohl leider nie erreichen. Obwohl die Band mal wieder alle Register des perfekten Songwritings zieht, ihre Texte mit schönen Melodien unterlegt und mit viel ausdrucksstarkem und gefühlvollem Gitarrenspiel begleitet, werden sie wohl immer ein Geheimtipp bleiben. Dabei geben sie sich wirklich Mühe, etwas massentauglicher als auf dem Vorgänger PERFECT FROM NOW ON daher zu kommen. Die früher sehr langen Songs sind nämlich um einiges kürzer geworden. Anhören lohnt sich also auf jeden Fall.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden