Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 2,65
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von wolkenheim
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Ausgabe 1990, geschwärzter Besitzervermerk auf Vorsatzblatt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Der Mann aus dem Kaukasus. Die spirituelle Autobiographie eines Sufis Gebundene Ausgabe – 1990

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,89 EUR 2,65
2 neu ab EUR 19,89 5 gebraucht ab EUR 2,65

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Kankin Gawain TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 16. Dezember 2007
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich lese gerne spirituelle Autobiographien - eigentlich alle, die ich in die Hände bekommen kann. Ganz besonders aber gefällt mir diese von Murat Yagan, dem angehörigen eines kaukasischen Volkes, den es samt seiner Familie und seines Stammes noch zu Zeiten des Sultans nach Istanbul bzw. in die Türkei verschlug. Yagans spiritueller Weg führt ihn zu den Sufis, vornehmlichen jenen der Bektashi- und der Mevlevi-Gemeinschaft. Aber Yagan ist kein Kind von Traurigkeit - Frauengeschichten, handgreifliche Auseinandersetzungen und eine erstaunliche Schatzjagd machen seinen Lebensbericht außerordentlich spannend zu lesen. Spirituelle Suche, so lehrt uns das Buch, muss nicht immer mit weihevoller Abstinenz verbunden sein; Fehler und Irrwege gehören zur Wahrheitssuche, und letztlich kommt es lediglich darauf an, man selbst zu werden, mit sich selbst, Gott und der Welt Frieden zu schließen. Nebenbei erfahren wir auch noch einiges über die Anfänge der türkischen Republik in den 20er und 30er-Jahren. Gute Lektüre!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden