Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,61
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Frauen und andere Katzen. Kurzgeschichten, Märchen und erotische Erzählungen. Taschenbuch – Juni 2000

4.6 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 4,61
2 gebraucht ab EUR 4,61

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Kurzgeschichten, Märchen und erotische Erzählungen
Prickelnde Sehnsucht, weiche Knie und flirrendes, ziehendes Verlangen. Katzen und Kontaktanzeigen. Das ewig unbegreifliche Wesen Mann. Feministisch angehauchte Märchen, lesbische Königinnen und nur selten ein edler Prinz. Siebzehn Geschichten vom Umgang mit Liebe, Lust und Frust - und ein vereinzeltes Gedicht, das sich verlaufen hat.

Dies ist das Intro, wie es im Buche steht. Nein, es IST das Intro, das im Buch steht.

FRAUEN UND ANDERE KATZEN enthält Kurzgeschichten, Märchen und erotische Erzählungen, die im Internet auf der privaten Homepage der Autorin bereits viele Tausend Leser gefunden haben. Einer der Texte aus dem Buch hat außerdem in 1996 den ersten Preis in dem Schweizer Chalim-Literaturwettbewerb gewonnen, eine andere Story einen zweiten Preis in einem kleineren Wettbewerb. Die Kurzgeschichte „Cyberlove“ wurde in der „inside online“ veröffentlicht, zwei weitere Erzählungen sind in dem Erotik-Magazin „Erosa“ erschienen.

Auch sonst wurde dieses Buch im Internet geboren, denn der Druck wird über das Printing on Demand Prinzip realisiert. Eine Methode, die es ermöglicht, parallel eine Großdruckausgabe für Sehbehinderte herauszugeben.

Wichtiger aber als die technischen Möglichkeiten ist der Mix aus unterschiedichen Kurzgeschichten für die sinnlichen und besinnlichen Stunden zwischendurch. Nehmen Sie sich eine Katze oder ein wenig Mousse au Chocolat und lesen sie los.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Carola Heine ...

... ist Jahrgang 1966 und lebt in Düsseldorf mit zwei Katzen, vier Computern (vernetzt natürlich) und einem ledigen jüngeren Mann in einem kleinen Haus am Waldrand. Ein bisschen wohnt sie auch im Internet.

Ihr Online-Roman "Liebe auf den ersten Klick" erschien 1997 im ECON Taschenbuch-Verlag - woraufhin sie ihre private Homepage ins Web stellte, auf der in vier Jahren über 675.000 Besucher/Leser waren.

Wenn sie nicht online ist oder für diverse Computerzeitungen schreibt, gibt sie EDV-Schulungen oder komponiert hingebungsvoll Internetseiten, gelegentlich auch für Kunden. Manchmal tut sie auch wochenlang nur das, wozu sie gerade Lust hat - im Sommer 2000 dieses Buch mit erotischen Kurzgeschichten veröffentlichen, zum Beispiel.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Der erste Roman der Autorin war wirklich nciht schlecht, und darum kaufte ich mir auch dieses Buch, wurde davon aber entäuscht.
Einige der Kurzgeschichten gingen wirklich mehr als haarscharf am Titelthema vorbei, und das Wort Erotik auf dem Cover dient wohl einzig und alleine dazu, dass dieses in dem Buch ach so schlecht gemachte männliche Geschlecht, doch dazu zu bringen, dass Buch zu kaufen. Doch erotisch ist der Buchinhalt nicht, er erreicht höchstens die Pseudoerotik, die auch ein 13jähriger ohne sexuelle Erfahrung, zu stande bringen würde, also, wer erotische Erzählungen sucht, ist mit diesem Buch nicht glücklich.
Alles in allem, ist es eine leichte Lektüre für jemanden ohne grosse Ansprüche, der einfach einen kurzen Zeitvertreib sucht, denn länger als 10 Minuten kann man dieses Buch nicht lesen, ohne sich aufzuregen, durch die unglaubliche Aroganz, die so manche Heldin in den Geschichten, durchscheinen lässt.
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Durch die Leseproben auf Carola Heines Homepage auf den Geschmack gekommen, bestellte ich mir dieses Buch - und ich wurde nicht enttäuscht! Da ich sowohl Katzen, als auch Geschriebenes mit einem ironischen Unterton oder leichtem Augenzwinkern liebe, bin ich voll auf meine Kosten gekommen. Und einige Geschichten enden nicht so, wie man vielleicht erwarten würde...:o)I Ich habe das Buch verschlungen und beim Lesen oft laut aufgelacht.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
"Frauen und Katzen" erinnert an ein Kaleidoskop: Wer einmal hineingeschaut hat, wird vom bunten Feuerwerk und dem Spiel der immmer wieder wechselnden Gefühle begeistert sein, es nicht mehr aus der Hand legen wollen! Die Pointen überraschen stets und treffen unweigerlich ins Schwarze. Satirisch-amüsante Glossen, nachdenklich stimmende Geschichten, witzige Gedichte, hintergründige Science Fiction -- es ist alles da, was das Leserherz sich nur wünschen könnte.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Am Ende steht immer die Langweile. So ein Satz schreibt sichnicht so einfach dahin - aber was hier in Buchform verkauft wird,wirkt im Grunde nur wie der vierte Teeaufguss immergleicher Eigendrehung um Klischees und Stereotypen. Ich hatte mir weitaus mehr erhofft... Schade um das Geld und die verlorene Zeit!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Carola Heine hat es wieder getan. Schon das erste Buch verzauberte, diese Kurzgeschichten jedoch übertreffen den kleinen Roman noch. Ein perfekter Mix aus Erotik und Sinnlichkeit, Katzenpfoten und Frauenhand, bei diesen Texten ist für jeden etwas dabei. Wunderbar das stets überraschende Ende. Als ein Fan habe ich die Geschichten auf der Webseite der Autorin zwar schon gelesen, trotzdem habe ich das Buch in einer einzigen Nacht verschlungen und warte jetzt auf das nächste, hoffentlich nicht wieder drei Jahre.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 18. Dezember 2002
Format: Taschenbuch
Wunderbare, faszinierende, spannende und amüsante Kurzgeschichten! Viele dieser Geschichten hatte ich schon auf der Web-Site von Carola Heine gelesen, aber wie viel schöner ist es doch, mit dem Büchlein auf dem Sofa zu liegen und die Geschichten zu genießen. Meine Lieblingsgeschichten sind "Nandi" (weil ich Katzenliebhaberin und -besitzerin bin) und "Aber bitte mit Sahne", die Erzählung eines erotischen Tagtraums mit so überraschendem Ende.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wunderbar sind Texte, die Erotik hervorrufen ohne die große Pornokeule und die plumpen Stilmittel gespreizter Genitalien. Sinnlich und ein bißchen prickelnd sind diese Kurzgeschichten, haben mir sehr gut gefallen. Als Mann ist man vielleicht nicht immer so erfreut über das Männerbild in diesem Buch und erkennt mit einem lachenden und einem weinenden Auge die manchmal etwas einsichtige Darstellung an. Fünf Sterne!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wer ab und zu einmal eine der großen Computer-Zeitschriften in der Hand hält oder ihren Roman "Liebe auf den ersten Klick" gelesen hat, der kennt ihn schon, diesen flotten, erfrischenden Carola-Heine-Stil. In gut verdaulichen Häppchen serviert sie in ihrem neuen Buch erotische Kurzgeschichten, die sich locker leicht weglesen wie ein schmackhafter Nachtisch. "Aber bitte mit Sahne" zum Beispiel, erotischer Tagtraum in einem Café - oder "Du darfst", dessen Titel nicht ganz zufällig eine Anspielung auf entsprechende Produkte in unserem Lande ist. Natürlich geht es darin um das leidige Thema "Pfunde" und darum, wie Frau Müller und Frau Meier damit umgehen, dass eine "Dicke aus den USA" in ihrer Spießersiedlung die Urlaubsvertretung für verreiste Nachbarn macht. Ganz köstlich auch "Sie sucht ihn - die Kontaktanzeige". Wer schon mal über eine Kontaktanzeige einen Partner gesucht hat, dürfte sich mit seinen eigenen Erfahrungen sehr wiederfinden dabei, wird allerdings davon überzeugt sein: SO witzig hätte ich es sicher nicht wiedergeben können und sich den Bauch halten vor Lachen dabei. Wie gesagt: Ein kesses Büchlein. Witzig, spritzig und höchst empfehlenswert!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen