Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 13,79
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Kathedrale des Kosmos, Die heilige Geometrie von Chartres Gebundene Ausgabe – 2001

3.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,80 EUR 13,79
11 neu ab EUR 24,80 11 gebraucht ab EUR 13,79
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Klappentext

Die Kathedrale von Chartres gehört als eine der ersten gotischen Kathedralen Europas zu den wichtigsten Denkmälern des Abendlandes. Wie ein stummer Zeuge verlorener menschlicher Größe und vergessenen Wissens birgt dieses imposante Bauwerk kosmische Weisheiten in sich. Was hat es mit den keltischen Ursprüngen der Kathedrale auf sich? Wo spiegeln sich in ihren Maßen die Proportionen der heiligen Geometrie und der Harmonik? Welche Rolle spielten die Tempelritter bei ihrer Erbauung, welche die Tafeln des Heiligen Grals im Kircheninneren? Überaus spannend erzählt die Autorin, wie sich ihr die Geheimnisse von Chartres nach und nach eröffnen ... -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Sonja Ulrike Klug hat 18 Bücher über diverse wirtschaftliche und kulturelle Themen geschrieben. Ihr besonderes Interesse gilt dem Charakter der Naturgesetze und dem spirituellen Erbe der Menschheit. Über die Kathedrale von Chartres hält die Autorin in Deutschland, Österreich und der Schweiz Vorträge. Ihr Buch wurde bereits in mehrere Sprachen übersetzt. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch beschreibt den geschichtlichen Kontext und die Prinzipien der heiligen Geometrie hinter der Kathedrale von Chartres. Besonders interessant ist die eingewobene Einfuehrung in eine alternative Sichtweise der Mathematik die sich heute weit abseits des Mainstreams befindet. Nie wirkt das Buch jedoch trocken, im Gegenteil eignet es sich vorzueglich dazu in einem Rutsch gelesen zu werden ;-) 44 Photos der Kathedrale helfen einen ersten Eindruck des Bauwerks zu kriegen, ergaenzt um 25 Zeichnungen und Diagramme welche die Theorie anschaulich machen. Eine gute Vorbereitung fuer einen Besuch!
1 Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
dem ist mit diesem Buch zweifellos geholfen. Wer sich allerdings echtes Wissen über die Kathedrale von Chartres aneignen will, der sollte um diese "Abhandlung" einen möglichst großen Bogen schlagen.

Die Autorin gibt Unterhaltungen mit dem "Guten Geist der Kathedrale" und persönliche Träume wider, anhand derer sie dem Leser die Baugeschichte und die architektonischen Formenelemente des größten Marienheiligtums Frankreichs nahe bringen will. Die Gotik sei ein okkultes Wissen, welches sich aus unbekannten Quellen speise und Chartres sei - trotz der frühen Bauzeit - so hoch gebaut worden, weil der Ort an sich über eine 'größere Wirkkraft' verfüge, welche Kräfte aus Himmel und Erde in Einklang brächte - derlei fragwürdige Erkenntnisse jagen sich hier um die Wette.
Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn, und so lässt sich dann auch der eine oder andere konkrete Punkt in diesem haarsträubenden esoterischen Wirr-Warr finden, jedoch ist die Suche nach diesen einzelnen Perlen so umständlich und ermüdend, dass jedem ernsthaft Interessierten dringend davon abzuraten ist.

Allerdings: wem es wirklich NICHT um Genauigkeit und konkrete Ergebnisse geht, sondern eher einen Einblick in die verworrene Rückschrittlichkeit des Mittelalters gewinnen will, der ist mit diesem Meisterwerk an nebulösen Gespinsten gut beraten.
2 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden