Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 6,90
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von primatexxt
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Taschenbuch Bergverlag Rother, 2013. 132 Seiten 9. Auflage 2013 - OHNE GPS-Tracks - Leichte äußere Mängel - Buch ist als Mängelexemplar gekennzeichnet - Buch ansonsten in sehr gutem und ungelesenem Zustand - Jeder Lieferung liegt eine ordentliche Rechnung mit ausgewiesener MwSt. bei
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Karwendel: Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen. 47 Touren. (Rother Wanderführer) Taschenbuch – 9. August 2013

4.5 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,90 EUR 6,90
4 neu ab EUR 9,90 2 gebraucht ab EUR 6,90

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Prolog. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Das "urweltliche Gebirge" in dessen Talgründen Münchens nicht mehr ganz so grüne Isar entspringt, zählt seit langer Zeit zu den beliebtesten Wandergegenden nicht nur oberbayerischertagesausflügler. Ein hervorragend gepflegtes Wegenetz und zahlreiche bewirtschaftete Schutzhütten locken Jahr für Jahr Naturliebhaber und Bergsteiger in Scharen aus nah und fern.

Obgleich natürlich die massentouristische Erschließung auch vor den Karwendelbergen nicht innehielt, sind doch große Teile dieser beinahe 1000 qkm großen Berggruppe als urwüchsige Naturlandschaft erhalten geblieben. Der landschaftszerstörenden Skierschließung, die andernorts das Bild ganzer Talschaften ruiniert, sind im Karwendel bislang nur einige wenige, vergleichbar kleine Randgebiete um Seefeld, Mittenwald, Innsbruck und Achensee zum Opfer gefallen. Mit dem eigenen PKW kann man gerade an einer Stelle, nämlich über die Mautstraße in die Eng, tief in das Karwendel vordringen. Ansonsten garantiert beinahe das gesamte Gebirge, übrigens das größte zusammenhängende Naturschutzgebiet der Ostalpen, ungetrübte Naturfreuden und oftmals einen Hauch Einsamkeit.

Gerade hierin liegt auch das besondere Bestreben dieses Wanderführers, Sie, liebe Bergfreunde, von den attraktiven und daher häufig überlaufenen Wanderwegen gelegentlich in die Stille namenloser, wenngleich nicht minder schöner Pfade zu entführen. Wer einmal in den wild- und waldreichen Vorbergen zwischen Schafreuter und Montscheinspitze scheuen Rauhfußhühnern begegnet oder im langen Hinterautal an einem frühen Oktobermorgen der Hirschbrunft zuhört, der wird sich an diese Augenblicke sicherlich lange erinnern.

Mit der Schilderung all dieser Naturschönheiten verbindet sich selbstredend die dringende Bitte, im Umgang mit den Bergen und deren Flora und Fauna Sorgfalt walten zu lassen, um dieses Kleinod intakter Naturlandschaft in seiner ursprünglichen Form erhalten zu helfen. In diesem Zusammenhang sei besonders auf eine Reihe günstiger öffentlicher Verkehrsverbindungen aus dem oberbayerischen Raum hingewiesen. Busse und Bahnen transportieren Sie meist nur in unwesentlich längerer Zeit an den Ausgangspunkt Ihrer Tour als das eigene Auto; selbst für eine Tagestour werden Sie dabei meist rechtzeitig an Ort und Stelle sein. Obendrein ermöglichen An- und Heimreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln eine großzügige Tourenplanung bei Überschreitungen und Höhenwegen mit unterschiedlichen Start- und Zielpunkten.


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von lila am 21. Oktober 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
habe schon mehrere rother wanderführer zu hause. es ist immer wieder eine freude darin zu blättern und sich neue ziele auszusuchen. ausgangspunkt, gehzeit, höhenunterschied, anforderung u.s.w. alles was man wissen sollte und möchte steht in diesen kleinen büchern in kurzen sachlichen texten. kann nur sagen, daumen hoch :-))
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wir lieben das Karwendel, und haben uns daher den Wanderführer bestellt um dort noch mehr neue Gegenden und Touren zu entdecken. Wir wurden nicht enttäuscht! Es gibt eine tolle Auswahl an Tagestouren, die Zeitangaben stimmen für uns eigentlich immer. Die beschriebenen Touren sind (noch) nicht so überlaufen wie die "Münchner Hausberge" von Michael Pause, und es macht Spaß sie zu entdecken und mit nur wenigen anderen, oft einheimischen Wanderern unterwegs zu sein. Wir haben manchmal etwas Probleme die Einstiege zu finden, was aber natürlich auch damit zusammenhängt dass sie meist nicht so deutlich gekennzeichnet sind wie die stark begangenen Wege. Etwas Bergkenntnis und Orientierungssinn ist auf jeden Fall notwendig, für Einsteiger würde ich das Buch eher nicht empfehlen. Ansonsten: top!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mit großen Erwartungen habe ich den Führer gekauft, aber bin enttäuscht. ich hatte geplant 4 Tage durch das Karwendel zu wandern und eine Hüttentour ab Hinterriß zu machen. Das Buch ist hierfür nicht geeignet, das größtenteil nur Touren vom Talort zu einer Hütte und wieder hinab ins Tal zu finden sind. Verbindungstouren zwischen einzelnen Touren sind fast nicht vorhanden, ebenfalls keine Hinweise, welche Berge man von den einzelnen Hütten besteigen kann.

Für Tagesausflüge kann ich das Buch aber uneingeschränkt empfehlen.

Fazit:
Buch für Mehrtagestouren durch das Karwendel: 1 Punkt
Buch für Tagestouren im Karwendel: 5 Punkte
Gesamt: 3 Punkte
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Für meine Karwendeltouren ist dieses Buch stets die richtige Vorbereitung.
Die Wege sind klar geschildert, Fehler habe ich noch keine gefunden.
Empfehlenswert.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Waren im Hallerangerhaus.. dazu passend gab es nur wenig Strecken im Buch. Was mich aber zu der Bewertung bringt sind die für mich fehlenden "Verbildichungen" des Höhen- Zeit- Strecken- Profils und die unübersichtliche Aufteilung. Habe auch ein Buch von Rother über die Tauern. Das war super.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein sehr ansprechend gestalteter Wanderführer, der diese Region gut abdeckt. Die Wanderungen sind detailliert beschrieben. Hilfreich sind auch die Karten zu jeder Tour.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden