Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Karpatensaga: In der Fern... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Karpatensaga: In der Ferne Taschenbuch – 21. September 2015

5.0 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 13,99
EUR 13,99 EUR 9,89
38 neu ab EUR 13,99 2 gebraucht ab EUR 9,89

Frühling - Höchste Zeit, die Bücherregale neu zu befüllen.
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Beliebte Taschenbücher
    Entdecken Sie Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Amazon AusLese: Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und - jetzt neu - Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm oder melden Sie sich gleich beim Amazon AusLese Newsletter an.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hans-Dieter Kreuzhof, Jahrgang 1950, ist Reisender, Unternehmer, Geschichtenerzähler und Autor. Seine Lebensstationen waren Deutschland, Spanien, Frankreich, Österreich, Polen und Südosteuropa, wo er immer noch im Bereich der erneuerbaren Energien tätig ist. Neben seiner Arbeit faszinierten ihn von jeher fremde Kulturen und Glaubenswelten. Er studierte die Bücher des Judentums, traf religiöse Mystiker und lernte bei seinen herzlichen Begegnungen mit Sinti und Roma, sich auch der Wahrnehmung des Übersinnlichen zu öffnen. Kreuzhof bezeichnet sich selbst als Pendler zwischen den Welten und Brückenbauer zwischen Kulturen. Seine Romane und Erzählungen sind dem Magischen Realismus zuzuordnen, einer Literaturform, in der das Alltägliche und Mythen als Spiegel des Unsichtbaren so mitei-nander verwoben sind, dass für den Leser eine neue Realität entsteht.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 13 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Dies ist die Geschichte von den Roma-Brüdern Baro und Kalo, den Söhnen eines nichtstuenden scheinbar faulen Rom, die ausziehen, in der Ferne das Glück zu finden und sich selbst. Das Schicksal trägt sie in die Welt, den einen in den Norden, den anderen in den Süden und sie geraten auf ihren Wegen und Abwegen in immer neue abenteuerliche Geschichten. Der Autor Hans Dieter-Kreuzhof hat mit "Karpatensage - In der Ferne" einen wahren Märchenteppich entstehen lassen, reich an Handlungssträngen, eingeschachtelte Episoden und Rückblenden. Er läßt Wesen zum Leben erwachen, von denen wir im besten Falle als wundersam und zauberisch sprechen. Unerklärliche Dinge passieren den Protagonisten, sie finden Freunde und erleben die Geisterwelt hautnah. Baro findet in Cosmin einen wirklichen Freund. Dieser, der als Phuvusch, eine Art Kobold, erscheint hat einige Tricks auf Lager und gute Ratschläge parat. Auch Kalo findet Freunde. Eine Cohani - ein weiblicher Vampir - wird bei seiner Suche eine wichtige Rolle spielen! Am Ende finden beide Brüder zu ihrer Familie und nach Hause zurück. Kobolde, Vampire und Geister sind hier ganz natürlich eingebunden und gehören wie selbstverständlich in den Lauf des Lebens.
Das Buch hat mich als Wanderbuch erreicht und es hat mich zum Lachen gebracht und zu Tränen gerührt. Wirklich! Der Schreibstil ist fesselnd, hat keine Längen, ist unglaublich detailliert und wunderbar geschrieben. 373 Seiten Gefühl und Lebensweisheit, um das Unerklärliche greifbar zu machen. Als Pendler zwischen den Welten - wie er sich selbst nennt - hat der Autor hier ein wunderbares Werk vorgelegt. Ich freue mich bald mehr von Herrn Kreuzhof zu lesen und möchte es sagen mit dem Sanften Flöter aus "Stein und Flöte": Die Wirklichkeit steckt hinter den Dingen, und man kann nur in Bildern von ihr sprechen."
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieser mystische Roman hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Die Charaktere sind lebendig beschrieben. Man konnte deutlich spüren, wieviel liebevolle Arbeit der Autor in diesen Roman gesteckt hat. Das Wesen der Roma hat er, ebenso wie deren Legenden, Sagen und Mythen wunderbar ausgearbeitet und eingeflochten.
Es hat Spaß gemacht die Entwicklung von Baro, Kalo und Dikno zu verfolgen.
Mich hat zu Anfang zwar das herausreißen aus der Geschichte durch die eingebaute Rückblende etwas gestört, andererseits war dies ein kluger Schachzug des Autors um den Leser bei der Stange zu halten. Denn man wollte ja wissen, wie sich Baro aus seiner gefährlichen Situation wieder rausmanövriert.
Dessen Entwicklung vom wüsten Schläger und Hitzkopf hin zum man möchte sagen: sanften Riesen ist super gelungen ohne jemals aufgesetzt oder gekünstelt zu wirken. Auch die Auflösung der Familiengeschichte an sich ist schön umgesetzt.
Das Ende hat mich zutiefst berührt.
Für meinen Geschmack waren jedoch zu viele Adjektive im Text, von denen man einige auch hätte weglassen können. Auch hat der Autor teilweise spannende Stellen zu schnell aufgelöst oder abflachen lassen. Da hätte man mehr daraus machen können, finde ich.
Die dann doch sehr brutale Szene gegen Ende hat mich irritiert, weil sie irgendwie so gar nicht dazu passen wollte.
Ein wunderbarer Roman, den man guten Gewissens weiterempfehlen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Einen mystischen Roman über die Sagenwelt der Roma fand ich an sich schon sehr faszinierend. Auch das wundervolle Cover und die insgesamt sehr gute Verarbeitung des Buches hat mich angesprochen.

Erzählt wird der Weg der beiden Brüder Baro und Kalo, die sich aufmachen, um in der Ferne ihr Glück zu suchen. Ihr Weg führt sie durch die wilde Berglandschaft der Karpaten, hin zu fernen Klöstern oder den Ebenen der Bukowina. Dabei lernen sie Wesen wie die vampirartigen Čohane, Totengeister und den schlauen Gnom Cosmin kennen.

Geschrieben ist das Buch im Stile eines schönen, langen und ausführlichen Märchens. Man hat Zeit, die liebenswerte Familie der Brüder kennenzulernen und wird, ohne das auf die Tränendrüse gedrückt wird ,mit den Problemen der Roma im Umgang mit ihrer Umgebung vertraut gemacht. Im Kopf entstehen wundervolle Bilder. Da wird dann schon einmal einem allzu vorlauten Hahn der Hals umgedreht, auf dass er als "schweigender Hahn" und schmackhaftes Abendbrot ende, oder das alte, knochige Pferd des Korbhändlers wird liebevoll als "fröhlicher Vierbeiner" bezeichnet. Den Phuvusch (Gnom) Cosmin habe ich für immer ins Herz geschlossen und werde Ausschau halten, ob sich nicht auch so ein Wesen in meiner Umgebung findet. Das sehr gute Wissen des Autors über das Volk der Roma zahlt sich aus. Man erfährt viel über Mythen, Sitten und Gebräuche. Und so war ich fast schon traurig als ich am Schluss anlangte, dass diese wunderbare Geschichte nicht noch weiter erzählt wird.

Das Buch ist ein Leckerbissen für jeden, der sich noch etwas von seiner kindlichen Neugierde bewahrt hat, um sich auf die Welt des Unsichtbaren einzulassen. Für lange Winterabende bei Schneefall und Kerzenlicht ist es haargenau das richtige.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen