Facebook Twitter Pinterest
Karl Amadeus Hartmann: Co... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Karl Amadeus Hartmann: Concerto Funebre / Burleske Musik / Konzert für Bratsche mit Klavier / Konzert für Klavier, Bläser und Schlagzeug Hybrid SACD


Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. deutscher USt. Weitere Informationen.
Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Hybrid SACD, 1. April 2009
EUR 14,99
EUR 11,00
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Produktinformation

  • Dirigent: Paul Goodwín
  • Komponist: Karl Amadeus Hartmann
  • Audio CD (1. April 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Hybrid SACD
  • Label: Wergo (New Arts International)
  • ASIN: B0020E7GY2
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: Schreiben Sie die erste Bewertung
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 185.454 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. 1. Vorspiel: Lebhaft - Schwer
  2. 2. Schneller Tanz - Intermezzo (Trio): Etwas langsamer
  3. 3. Langsamer Tanz
  4. 4. Marsch
  5. 1. Andante et Rondeau varié (1) - Andante con moto - Allegro leggiero
  6. 2. Mélodie: Langsam und ruhig - Lebhafter (erregt), secco e ritmico - Agitato - Tempo I
  7. 3. Rondeau varié (2): Allegro secco e ritmico
  8. 1. Introduction (Largo)
  9. 2. Adagio
  10. 3. Allegro di molto
  11. 4. Choral (Langsamer Marsch): Breit
  12. 1. Rondo: Andante con moto - Allegro
  13. 2. Mélodie: Impetuoso - Andante tranquillo - Lebhaft - Fugato - Tempo 1 (Andante tranquillo)
  14. 3. Rondo varié: Allegro

Produktbeschreibungen

Anders als zum Beispiel Paul Hindemith entschied sich Karl Amadeus Hartmann (1905-1963) nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten nicht für den Gang ins Exil, sondern wählte für sich die innere Emigration. Fortan sollte Hartmann fast ausschließlich für die Schublade komponieren und bewahrte sich so, anders als etwa seine Kollegen Carl Orff oder Werner Egk, sowohl seine künstlerische als auch seine moralische Integrität. Seine konzertanten Werke bilden ein facettenreiches Spektrum unterschiedlicher formaler und expressiver Vorgehensweisen facettenreich nicht nur in sich selbst, sondern auch als willkommene Ergänzung zu der mehr in sich geschlossenen Gruppe seiner acht Sinfonien. Gerade in den Unterschieden zum klassisch-romantischen Konzerttypus zeigt der Komponist hier eigene und neuartige Wege auf, die seine Konzerte als wesentlichen und originellen Beitrag zu dieser Gattung im 20. Jahrhundert ausweisen. Die Werke dieser CD entstanden zwischen 1931 und 1955 und geben uns somit einen hervorragenden und aufschlussreichen Einblick in alle Schaffensperioden Hartmanns.


Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: Sacd

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?