Facebook Twitter Pinterest
EUR 80,00
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Karl Alexander von Müller... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Karl Alexander von Müller: Historiker für den Nationalsozialismus (Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 88) Gebundene Ausgabe – 14. Mai 2014

2.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 80,00
EUR 75,92 EUR 75,91
27 neu ab EUR 75,92 3 gebraucht ab EUR 75,91

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Geschichte / 20. Jahrhundert / Biografie

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

The historian Karl Alexander von Müller (1882-1964) was active in Munich and was one of the most influential representatives of German historical scholarship between 1933 and 1945. This study by Matthias Berg is the first to examine his legacy.>

Kundenrezensionen

2.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Der Historiker und Publizist Karl Alexander von Müller (1882-1964) dürfte heute außer in Fachkreisen der Wissenschaftsgeschichte nahezu unbekannt sein. v. Müller war lange Jahre Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität, seit 1928 Ordinarius für Bayerische Landesgeschichte, ab 1936 bis 1945 auch für Neuere und Neueste Geschichte sowie Bayerische Geschichte. Müller genoß von Anfang an das Vertrauen der Nationalsozialisten und wurde deshalb 1945 all seiner Ämter enthoben. v. Müllers Karriere war weniger durch sein geschichtswissenschaftliches Werk bestimmt als vielmehr durch eine phasenweise sehr intensive publizistische Tätigkeit (z.B. in den “Süddeutschen Monatsheften”) und vor allem durch die universitäre Lehre, die dazu führte, daß Müller eine sehr große, zum Teil später auch einflußreiche Schülerschar bilden konnte, die ihm auch nach 1945 persönlich verbunden war (z.B. Theodor Schieder, Karl Bosl, Heinz Gollwitzer, Wolfgang Hallgarten). Müller betreute eine große Zahl von Dissertationen mit einem sehr breiten Themenspektrum und hielt gut besuchte Vorlesungen und Seminare ab. Dies spiegelt eine geistige und menschliche Offenheit, einen weiten Horizont wider, der mir bei Berg völlig zu kurz kommt. Weniger erfolgreich gestaltete sich Müllers Wirken in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Da er von den Nationalsozialisten als nicht gewählter Präsident 1936 per Dekret eingesetzt wurde, verstärkten sich die internen Widerstände, bis Müller 1944 das Amt niederlegte. Auch aus der Historischen Kommission der BAdW mußte er 1945 ausscheiden.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden