EUR 14,90
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Karim auf der Flucht - Da... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,90
+ EUR 0,29 Versandkosten
Verkauft von: averdo24
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Den Autoren folgen

Etwas ist schiefgegangen. Wiederholen Sie die Anforderung später noch einmal.


Karim auf der Flucht - Das Bilder-Erzählbuch für heimische Kinder und ihre neuen Freunde von weit her (SOWAS!) Taschenbuch – 4. Februar 2017

4.1 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle
Taschenbuch
EUR 14,90
EUR 14,90 EUR 14,90
 

eBooks bis zu 50% reduziert eBooks bis zu 50% reduziert


Beliebte Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
Stöbern Sie jetzt durch unsere Auswahl beliebter Bücher aus verschiedenen Genres wie Frauenromane, historische Romane, Liebesromane, Krimi, Thriller, SciFi und Fantasy. Hier stöbern
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Karim auf der Flucht - Das Bilder-Erzählbuch für heimische Kinder und ihre neuen Freunde von weit her (SOWAS!)
  • +
  • Bestimmt wird alles gut
  • +
  • Akim rennt
Gesamtpreis: EUR 37,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
    Apple
  • Android
    Android
  • Windows Phone
    Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

kcpAppSendButton
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Der neue Roman von Bestsellerautorin Mina Baites
"Der weiße Ahorn": Der Auftakt einer fulminanten Familiensaga hier entdecken.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Mag. Sigrun Eder hat 2008 bei der edition riedenburg die Buchreihe „SOWAS!“ gegründet. Sie arbeitet am Uniklinikum Salzburg. Als Klinische Psychologin, Systemische Familientherapeutin sowie Säuglings-, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin ist sie an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie am Universitätsinstitut für Klinische Psychologie der Christian-Doppler-Klinik – Paracelsus Medizinische Privatuniversität tätig.
***
Sonja Katrina Brauner hat süddeutsche und südamerikanische Wurzeln und ist Systemische Familientherapeutin, Supervisorin, Diplom-Sozialpädagogin sowie Kindergartenpädagogin. Sie arbeitet seit 2002 als Psychotherapeutin in freier Praxis und seit 2007 darüber hinaus als auf Kinder und Jugendliche spezialisierte Traumatherapeutin im Betreuungszentrum für Folteropfer und Kriegsüberlebende des Wiener Vereins Hemayat.
***
Evi Gasser lebt und arbeitet als freischaffende Grafikerin und Illustratorin in Kastelruth. Für verschiedene Verlage hat sie bereits erfolgreich mehrere Kinderbücher illustriert. Sie zeichnet Adventskalender, Glückwunschkarten, Malbüchlein und vieles mehr.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Die Ferien sind fast vorbei und die Schulsachen liegen griffbereit. Morgen geht es wieder los: Mathe und Deutsch hat Alexander bereits mit Papa geübt.
Nun hat er es sich in seinem Zimmer gemütlich gemacht und blättert in seinem Lieblingscomic. An der Pinnwand über dem Schreibtisch hängen Fotos vom Familienurlaub in Italien und vom Zeltlager.
Im Hintergrund hört Alexander seine Mama im Kleiderschrank kramen. „Mama, was machst du da?“, ruft Alexander neugierig. Mama steckt kurz den Kopf ins Zimmer und sagt: „Ausmisten.“
Auf dem Bett von Mama und Papa befindet sich ein riesiger Kleiderberg. Es türmen sich Hosen, Röcke, Shirts, Mützen, Schals, Jacken und Socken. Tiger, die Katze, liegt mittendrin und hält eingerollt ein Nickerchen.
Um das Bett herum stapeln sich halb gefüllte Säcke mit Kleidung. Mama hebt jedes Kleidungsstück in die Höhe, beäugt es kritisch und legt es dann entweder zurück in den Kasten oder in einen der Säcke.
„Wieso machst du das?“, will Alexander wissen. „Es ist für einen guten Zweck. Alles, wovon ich zu viel habe oder was mir nicht mehr passt, schenke ich den Flüchtlingen“, erklärt Mama fröhlich.
„Was sind Flüchtlinge?“, fragt Alexander. „Das sind Menschen, die ihre Heimat verlassen müssen“, antwortet Mama. „Dabei lassen sie alles zurück: ihr Zuhause, ihr vertrautes Leben, Familie und Freunde.“
„Und wieso tun sie das?“, möchte Alexander wissen. „Dafür gibt es verschiedene Gründe. Zum Beispiel Verfolgung oder Krieg“, erklärt Mama.
Was Verfolgung ist, weiß Alexander aus dem Piratenspiel. Und auch Krieg gibt es dort. Aber wie es wohl ist, wenn das alles in echt stattfindet und nicht nur im Computerspiel?
„Wohin gehen die Flüchtlinge?“, will Alexander wissen. „Die Flüchtlinge wollen dorthin, wo sie sicher sind, denn niemand möchte von bösen Leuten verfolgt werden“, erklärt Mama. „Das stimmt“, sagt Alexander und nickt. „Aber ist es in den anderen Ländern wirklich so schlimm?“ „Ja, bestimmt“, antwortet Mama besorgt. „Ich denke, solche furchtbaren Situationen können wir uns hier gar nicht vorstellen.“
„Warum müssen die Menschen alles zurücklassen?“, wundert sich Alexander. „Weil die Flucht keine Fahrt in den Urlaub ist. Jeder nimmt nur das mit, was er selber tragen kann“, sagt Mama.
Alexander weiß, dass Papa das Auto bei der Fahrt in den Urlaub immer rappelvoll packt und jeder das dabei hat, was er gerne mitnehmen möchte. Aber alles selber zu tragen? Das könnte sich Alexander nicht vorstellen.
„Kommen die Flüchtlinge im Auto zu uns?“, fragt Alexander. „Wenige“, sagt Mama. „Viele fahren mit Booten über das weite, wilde Meer. Das ist sehr gefährlich, weil die Boote meist viel zu klein sind. Andere müssen einen Fußmarsch durchs Gebirge zurücklegen oder sich auf dem Weg hierher in Lastwagen drängen. Jeder Weg ist riskant und kostet sehr viel Geld.“ „Warum?“, wundert sich Alexander. „Weil die Flüchtlinge nicht einfach überall dorthin reisen dürfen, wohin sie wollen.“
„Mama, wir reisen doch auch dorthin, wo es uns gefällt“, sagt Alexander. „Warum machen es die Flüchtlinge nicht genauso?“ Mama überlegt, wie sie es Alexander erklären soll. „Um hierher reisen zu können, brauchen Flüchtlinge ein Visum, eine Erlaubnis einzureisen. Und das bekommen sie nicht. Darum suchen sie einen heimlichen Weg nach Europa, denn sie wissen: Wenn sie hier sind, muss ihre Situation wenigstens erst einmal überprüft werden. Aber dafür gibt es viele Regeln, manchmal auch welche, die ungerecht erscheinen“, sagt sie dann. Das versteht Alexander. Er kennt verschiedene Spielregeln und auch die Regeln in der Schule.

Alle Produktbeschreibungen

7 Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

25. September 2018
Format: Taschenbuch
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
19. März 2017
Format: Taschenbuch
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
10. Juni 2017
Format: Taschenbuch
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
23. Oktober 2017
Format: Kindle Ausgabe
25. Dezember 2018
Format: Taschenbuch
26. März 2017
Format: Taschenbuch
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
8. Mai 2017
Format: Taschenbuch
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden