Facebook Twitter Pinterest
EUR 26,08 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von colibris-usa
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von buecherbar-shop
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Kein Versand an Packstationen!
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 32,50
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: jazzfred1975
In den Einkaufswagen
EUR 34,90
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Musikhaus Müller
In den Einkaufswagen
EUR 34,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Orangtruthahn2011
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Kantaten Vol. 3 Doppel-CD


Preis: EUR 26,08
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 29. Juli 1996
"Bitte wiederholen"
EUR 26,08
EUR 17,18 EUR 12,00
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch colibris-usa. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
7 neu ab EUR 17,18 8 gebraucht ab EUR 12,00 1 Sammlerstück(e) ab EUR 25,95

Hinweise und Aktionen



Produktinformation

  • Komponist: Johann Sebastian Bach
  • Audio CD (29. Juli 1996)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Erato (Warner)
  • ASIN: B000005E4G
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: Schreiben Sie die erste Bewertung
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 95.769 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Christen, ätzet diesen Tag (Choral)
  2. Rezitativ: O selger Tag! o ungemeines Heute
  3. Duett: Gott, du hast es wohl gefüget
  4. Rezitativ: So kehret sich nun das bange Leid
  5. Duett: Ruft und fleht den Himmel an
  6. Rezitativ: Verdoppelt euch demnach
  7. Höchster, schau in Gnaden an (Choral)
  8. Ach, ich sehe, itzt, da ich zur Hochzeit gehe (Arie)
  9. Rezitativ: O großes Hochzeitsfest
  10. Jesu, Brunnquell aller Gnaden (Arie)
  11. Rezitativ: Mein Jesu, laß mich nicht zur Hochzeit unbekleidet kommen
  12. In meinem Gott bin ich erfreut (Arie)
  13. Ach, ich habe schon erblicket (Choral)
  14. Rezitativ: Mein Gott, wie lang, ach lange?
  15. Du mußt glauben, du mußt hoffen (Arie)
  16. Rezitativ: So sei, o Seele, sei zufrieden
  17. Arie: Wirf, mein Herze, wirf dich noch
  18. Ob sichs anließ, als wollt er nicht (Choral)
  19. Duett: Christen, ätzet diesen Tag
  20. Ach, ich sehe, itzt, da ich zur Hochzeit gehe (Arie)
  21. Ach, ich habe schon erblicket (Choral)

Disk: 2

  1. Arioso und Chor: Jesus nahm zu sich die Zwölfe
  2. Arie: Mein Jesu, ziehe mich nach dir
  3. Rezitativ: Mein Jesu, ziehe mich
  4. Arie: Mein Alles in Allem
  5. Ertöt uns durch dein Güte (Choral)
  6. Duett: Du wahrer Gott und Davids Sohn
  7. Ach, gehe nicht vorüber (Rezitativ)
  8. Aller Augen warten, Herr
  9. Christe, du Lamm Gottes (Choral)
  10. Arie: Nur jedem das Seine
  11. Du bist, mein Gott (Rezitativ)
  12. Laß mein Herz die Münze sein (Arie)
  13. Rezitativ: Ich wollte dir, o Gott
  14. Arie: Nimm mich mit und gib mich dir
  15. Führ auch mein Herz und Sinn (Choral)
  16. Arie: O heilges Geist- und Wasserbad
  17. Die sündige Geburt verdammter Adamserben (Rezitativ)
  18. Jesu, der aus großer Liebe (Arie)
  19. Rezitativ: Ich habe, ja, mein Seelenbräutigam
  20. Jesu, meines Todes Tod (Arie)
  21. Sein Wort, sein Tauf, sein Nachtmahl (Choral)

Disk: 3

  1. Arie: Widerstehe doch der Sünde
  2. Die Art verruchter Sünden (Rezitativ)
  3. Arie: Wer Sünde tut, der ist vom Teufel
  4. Komm, du süße Todesstunde (Arie)
  5. Rezitativ. Welt, deine Lust ist Last
  6. Arie: Mein Verlangen ist den Heiland zu umfangen
  7. Der Schluß ist schon gemacht (Rezitativ)
  8. Chor: Wenn es meines Gottes Wille
  9. Der Leib zwar in der Erden (Choral)
  10. Rezitativ: Was mir behagt, ist nur die muntre Jagd
  11. Jagen ist die Lust der Götter (Arie)
  12. Rezitativ: Wie? Schöne Göttin, wie?
  13. Arie: Willst du dich nicht mehr ergötzen
  14. Rezitativ: Ich liebe dich zwar noch!
  15. Rezitativ: Ich, der ich sonst ein Gott in diesen Feldern bin
  16. Ein Fürst ist seines Landes Pan (Arie)
  17. Rezitativ. Soll dann der Pales Opfer hier das letzte sein?
  18. Arie: Schafe können sicher weiden, wo ein guter Hirte wacht
  19. Rezitativ: So stimmt mit ein
  20. Chor. Lebe, Sonne dieser Erden
  21. Duett. Entzücket uns beide
  22. Arie: Weil die wollenreichen Herden
  23. Ihr Felder und Auen (Arie)
  24. Chor: Ihr lieblichen Blicke

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit jeder Folge seiner 1994 begonnen Gesamtaufnahme der Kantaten Johann Sebastian Bachs entführt Ton Koopman den Hörer aufs Neue in die farben- und formenreiche Welt der Bachschen Kompositionskunst. Unermessliche Schätze gibt es zu entdecken, wenn man sich von jener Hand voll gut bekannter Kantatenschöpfungen des Meisters entfernt, die im Konzertleben fest verankert sind. Auch solche tauchen selbstverständlich in jeder Folge auf: Die berühmte "Jagdkantate" BWV 208 gehört zu den Werken aus der Zeit vor dem Leipziger Amtsantritt Bachs, die mit der vorliegenden Folge drei der Gesamteinspielung komplett vorliegen. Weniger verbreitet ist die Weihnachtskantate "Christen, ätzet diesen Tag in Metall und Marmorsteine" BWV 63, deren furioser Eingangschor vom mit gewohnter Brillanz und Souveränität agierenden Amsterdam Baroque Choir perfekt vorgetragen wird.

Ein absolutes Glanzstück dieser Box ist jedoch "Komm, du süße Todesstunde" BWV 161, beeindruckendes Beispiel barocken Umgangs mit dem Tod: Die Eingebundenheit in ein geschlossenes, vom Leben mit der Bibel bestimmtes Weltbild, dessen wesentlicher Sinn ein gottgefälliges Leben ist, ermöglichte es Bach, eine überwältigend friedliche Musik komponieren, deren Charakter durch Klang zweier Blockflöten geprägt ist. Sie umspielen den Gesang der Altistin in der eröffnenden Arie, während im Continuo der Choral "Herzlich tut mich verlangen nach einem selgen End'" als instrumentales Zitat erklingt. Jubilierend begleiten die Flöten auch den Chor in dem bezaubernden Satz "Wenn es meines Gottes Wille", und der instrumental zitierte Choral kehrt in der die Kantate beendenden Schlussstrophe wieder, deren schlichte Vierstimmigkeit nochmals von einer eigenständigen Flötenstimme durchzogen ist: eine kostbare Rarität unter den Choralsätzen Bachs.

Die musikalische Qualität dieser Aufnahme basiert vor allem auf der unbestechlichen Meisterschaft des Amsterdam Baroque Orchestra mit dem virtuos Continuo spielenden Koopman selbst an der Spitze, und, wie schon erwähnt, der Perfektion des dazu gehörigen Chores. Einen gemischten Eindruck hinterlassen die Gesangssolisten: An erster Stelle ist der Countertenor Andreas Scholl zu nennen, der die Solokantate "Widerstehe doch der Sünde" BWV 54 mit vollkommener Meisterschaft vorträgt. Die großen Bögen der ersten Arie gelingen ihm ebenso mühelos wie die Koloraturen des letzten Satzes, und im Rezitativ erfreut er mit differenzierter sprachlicher Gestaltung. Seine weibliche Kollegin Elisabeth von Magnus, die die Altpartie in allen anderen Kantaten bestreitet, wirkt dagegen bisweilen etwas blass, da es ihr -- gesangstechnisch bedingt -- oft an der Präsenz der Vokale mangelt. Barbara Schlick, die in den ersten beiden Folgen der Gesamtaufnahme etwas überfordert schien, bekommt die sehr instrumental singende Ruth Holton und zwei Nachwuchstalente aus dem Ensemble, Caroline Stam und Els Bongers, zur Seite gestellt; erstere bewältigt die schwierige Eingangsarie von "O heilges Geist- und Wasserbad" BWV 165 nicht ganz ohne Blessuren. Der Bassist Klaus Mertens hingegen überzeugt ein weiteres Mal durch solide Technik und schöne Klangfarbe. Er behält denn auch in den weiteren Folgen der Produktion (1999 erschien bereits Teil 9) seinen Platz, während der Tenor Paul Agnew noch nicht der Weisheit letzter Schluss ist. Die zeitweiligen sängerischen Schwächen sind jedoch, dies sei ausdrücklich betont, kein Grund, die Einspielung zu verschmähen, denn das hohe Gesamtniveau garantiert erstklassigen Hörgenuss. --Michael Wersin

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern


Kunden diskutieren