Sale Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive



am 1. September 2015
Wir haben diesen Kasten für unseren technikbegeisterten 6-jährigen gekauft und das Geschenk war ein voller Erfolg. Die Grundlagen von einfachen Stromkreisen, Schaltern und Lämpchen lassen sich auch in diesem Alter mit dem Kasten sehr gut vermitteln und auch das freie Ausprobieren und Spielen kommt nicht zu kurz. Das Relais - als etwas komplexeres Bauteil - ist noch etwas schwierig, aber zugleich eine spannende "Denksport"-Aufgabe für unseren kleinen Erfinder. Nur das Verständnis der Größen Spannung und Strom wird - trotz des enthaltenen Messgeräts - wohl noch ein wenig auf sich warten lassen (siehe dazu auch weiter unten).

An der Verarbeitung habe ich eigentlich nichts auszusetzen. Die Luftschraube hat in der Tat recht schnell Macken abbekommen und fliegt nun eher horizontal als nach oben. Nach gut einem halben Jahr intensivem Spiels sind auch ein Taster und der Magnetschalter kaputt gegangen, was aber eher nicht dem Material anzulasten ist... Der Kasten hält mehr aus als ich gedacht hätte. So oder so ist es allerdings hilfreich, wenn man einen Lötkolben im Haus hat, um solche Defekte selbst zu reparieren, anstatt teuer Ersatzteile bestellen zu müssen.

Das Stecksystem, auf dem dieser Kasten basiert, ist keine Erfindung des Kosmos-Verlags und kompatible Kästen, mit offenbar baugleichen Bauteilen, gibt es durchaus auch für weniger Geld von der Konkurrenz (etwa hier: http://www.amazon.de/Elektronik-Baukasten-Experimentier-Elektro-Experimente/dp/B001V2DSH8). Dennoch scheinen mir die Kästen von Kosmos von der Zusammenstellung her deutlich runder: Hier geht es um Verständnis, nicht nur um Show-Effekte.

50 Euro bleiben allerdings ein stolzer Preis und ich habe leider den unschönen Eindruck, dass einige weitere naheliegende Bauteile bewusst weggelassen wurden, damit man später noch den "Easy Electronic"-Kasten dazukauft (dem dafür z.B. die Wechselschalter fehlen). Warum etwa sind keine Leuchtdioden enthalten (als zeitgemäße Alternative zum Lämpchen und als Experiment zur Stromflussrichtung)? Warum thematisiert die Anleitung Spannung und Strom, aber der Kasten enthält keinen einzigen Widerstand? Dafür ein Punkt Abzug.

Ansonsten: Hat jemand einen Tipp, wo man passende Druckknöpfe für eigene Erweiterungen findet?
11 Kommentar| 72 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. September 2017
Mit Entsetzen musste ich feststellen, dass meinem Sohn grundlegendes Wissen zu einem Stromkreis in der Grundschule nicht vermittelt wurde. - Der Kasten setzt genau da an, wo es sein musste...was ist überhaupt ein Stromkreis? M.E. geschickt wird dann auf dem erworbenen Wissen aufgebaut. Auch unsere 14-jährige Tochter beteiligte sich an den Experimenten und kann dort noch etwas lernen. -

Das Übungsmaterial ist solide verarbeitet und hält den ständigen Auf- und Abbau ohne Probleme stand!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Januar 2018
Wir haben den Experimentierkasten für unsern 6- jährigen Enkel erworben.Unter meiner Anleitung hat er etliche Schaltungen erfolgreich nachvollzogen.
Die Komponenten sind sehr stabil und durchdacht, es entstehen keine Wackelkontakte.
Das Druckknopfsystem der Leitleisten finde ich genial. Als kleinen Minuspunkt sehe ich die Stabilität des Propelles an, beim ertsen Start ist im Zentrum des Propellers ein Flügel abgebrochen. Zudem könnten meines Erachtens etwas mehr 2- er Leitleisten dabei sein, um auch eigene Schaltungen auszuprobieren.
Dieses Manko wollte ich beheben und habe direkt bei Kosmos 5 Propeller und einige zusätzlichen Leitleisten bestellt. Leider haben die Teile nach Auskunft von Kosmos 1,5 Monate Lieferzeit. Unser Enkel hat trotzdem viel Spaß beim experimentieren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Mai 2016
Habe diesen Baukasten gekauft, um meine Tochter an Elektrik heranzuführen.
Ich kenne außerdem den "Elektronik Baukasten 256 Experimente" von S+K.

Die Bauteile werden mittels Knopfdrucktechnik auf einer Grundplatte verbunden, einfaches und zuverlässiges Prinzip.
Die Auswahl der Bauteile finde ich sehr gelungen:
1 Schalter, 2 Taster, 2 Umschalter, 1 Umschalter-Relais, 3 gleich dimensionierte Lampen, ein Reed-Relais, eine Spule, Eisenkern, Magnet, kleiner Kompass als Magnetfelddetektor, ein Motor, ausreichende Auswahl an Verbindungsleitern, ein Batterieblock als Spannungsquelle und sogar ein kleines Spannungs-/Strommeßgerät.
Das Anleitungsheft ist sehr schön geschrieben, die Bauteile werden erläutert und die Schaltungen mit steigendem Schwierigkeitsgrad detailliert beschrieben. Unaufdringlich werden Zusatzinformationen geliefert - Morseverzeichnis, Erläuterung der Grundbegriffe der Elektrik und etwas Geschichte.
Der Karton ist farbenfroh gestaltet, aber verblüffend groß für den Inhalt - der untere Kartonteil ist ein (für die Kosmos-Baukästen typischer) Styroporblock, der die Bauteile zwar schützt, aber auch viel Platz raubt. Die Lage der Bauteile wird durch eine transparente Deckelfolie bezeichnet. Die Verbindungsleiter sind in wenigen Aussparungen en bloc untergebracht (man merkt nicht sofort, wenn etwas fehlt).
In puncto Aufbewahrung gefällt mir der "Elektronik-Baukasten" von S+K besser (die Bauteile liegen in einem transparenten Plastikformteil unter dem ein Bild der Bauteile ist) - obwohl er mehr Teile enthält, sind sie platzsparender und übersichtlicher untergebracht.
Was mir zum perfekten Kasten fehlt: Ein zweites Meßgerät. Es ist laut Kosmos-Webseiten als Ersatzteil erhältlich, mit ca. 14 Euro aber teuerer als ein Basis-Multimeter.

Von mir eine klare Kaufempfehlung als Einstieg in die Elektrik. Konzept, Bauteilauswahl und Anleitung sind stimmig.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Oktober 2016
Mein Enkel bekam diesen Baukasten zum 9. Geburtstag. Nach anfänglicher Skepsis und durch anfängliche
Begleitung eines Erwachsenen begann er schnell, erste Experimente durch Abwandlung von Empfehlungen
aus dem Handbuch eigenständig zu gestalten. Das Handbuch erklärt alle Experimente kindgerecht und
detailliert genug. Alle Bauteile kann man auch während des Betriebes sehen und die 'Verdrahtung' per
Schienen mit Drucknopf-Prinzip ist wirklich sehr einfach. Kritisch anzumerken ist, dass die Kinder
stromführende Teile, z.B. Schalter, während des Betriebes einer Schaltung anfassen mu essen bzw.
anfassen können. Das ist bei 3V kein Problem, aber die Kinder bekommen so keinen Respekt vor Strom, der ja bei höheren
Spannungen sehr gefährlich werden kann.
Der dazugehörige Motor mit Propeller bringt den Kindern sehr viel Spass.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Mai 2017
Gute EInführung in die Grundbegriffe der Elektrotechnik; sehr gute Versuche. Bei den Versuchen ist allerdings die Unterstützung durch einen Erwachsenen mit guten Kenntnissen der Elektrotechnik vorteilhaft; vor allem, um Fehler zu suchen, die durch defekte oder verkehrt angeschlossene Bauteile hevorgerufen werden. Der Baukasten ist gut geeignet, Interesse für das Thema sowohl bei Jungen als auch bei Mädchen zu wecken!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Januar 2018
Den Kindern macht es einfach Spaß die Bauteile nach Anleitung zusammenzustecken und am Schluss leuchtet oder bewegt sich etwas.
Die Anleitung ist so einfach, dass durchaus auch 6/7 jährige zurechtkommen.
Schön ist, dass die Bauteile und die Anleitung die Symbole verwenden, die man aus Schaltplänen und dem Physikunterricht kennt und so nebenbei verinnerlicht werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Februar 2018
Zunächst: Dieses Set ist bereits für Kinder ab 5-6 Jahren geeignet, da die Versuchsanleitungen relativ simpel umsetzbar sind. Die Qualität ist sehr hochwertig, alles ist sehr kindersicher. Das Verhältnis von Preis zu Set-Umfang stimmt jedoch meiner Meinung nach nicht, da ein halbwegs pfiffiges Kind die Versuche innerhalb weniger Stunden alle "durchgebaut" hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 11. Januar 2013
Mein Sohn (8Jahre) hat das vom Weihnachtsmann bekommen und am zweiten Feiertag waren bereits alle Schaltungen aus der Anleitung aufgebaut - wenngleich diese schnelle Vorgehensweise nicht unbedingt das tiefere Verständnis der Zusammenhänge gefördert haben dürfte. Dies zeigt jedoch schon mal wie Interessant solch ein Spielzeug sein kann ;-)

Eben wegen meiner Zweifel am Verständnis hab ich dann gefragt, ob er mal eben eine Wechselschaltung bauen kann, die das Ein und Ausschalten vom Licht über zwei Schalter ermöglicht - eben wie im Treppenhaus. Das hat dann keine 5 Minuten gedauert und mir wurde das (übrigens nicht in der Anelitung enthaltene) Ergebnis präsentiert. Das war schon überraschend.

Geht man mit der Anleitung Schritt für Schritt vor, entwickelt man selbst als Erwachsener noch einmal ein sehr grundsätzliches Verständnis um die Zusammenhänge in einfachen Stromkreisen. dies wird durch das kleine beiliegende Messgerät erheblich gefördert, welches - richtig eingesetzt - Strom und Spannung anzeigt.
Über die Genauigkeitsklasse muß man einfach hinwegsehen können, hier gehts im wahrsten Sinne des Wortes ums Prinzip - und das wird deutlich.

Nun sind wir schon sehr gespannt auf die Eelktronik Erweiterung, ein vernünftiges Halbjahreszeugnis vorausgesetzt ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Januar 2018
Der Experimentierkasten kam beim Kind(9 Jahre) gut an und die ersten Experimente konnten problemlos gebaut werden. Aus Erwachsenensicht bewertet "außerordentlich positiv". Von mir eine klare Kaufempfehlung für Kinder und Eltern die Interesse an physikalischen Experimenten/ Vorgängen haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)