Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 4,03
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Kürzere Tage: Roman Gebundene Ausgabe – 9. März 2009

4.3 von 5 Sternen 36 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 3,95 EUR 0,73
4 neu ab EUR 3,95 20 gebraucht ab EUR 0,73 3 Sammlerstück ab EUR 5,95

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Anna Katharina Hahn, geboren 1970, lebt in Stuttgart. Zuletzt erschien ihr Roman Kürzere Tage. Der Bestseller stand auf der Longlist für den »Deutschen Buchpreis« 2009 und auf der Shortlist für den Preis der »SWR-Bestenliste« und wurde 2010 mit dem »Roswitha von Gandersheim-Preis« und dem »Heimito von Doderer-Preis« ausgezeichnet.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Einer der besten neueren "Romane", den ich in jüngster Zeit gelesen habe. Für die Empfehlung aus der etwas enttäuschenden Premiere der Literatursendung des ZDF "Die Vorleser" bedanke ich mich. Roman setze ich deshalb in Anführungszeichen, da die Geschichte nicht der klassischen Romanstruktur folgt, sondern eine sehr gelungene Erzählung in Szenen mit Figurenwechsel ist. Von einem literarischem Debüt sollte man hier ebenfalls nicht sprechen - das ist perfekte, reife Prosa.

Die vorgestellte kleine Welt in Stuttgart Mitte erhebt zwar nicht den Anspruch, ein gültiges Bild des Zeitgeistes zu sein - doch wer sich, wie ich, zu der Generation und dem Milieu der Hauptfiguren bekennen muss, wird sich der grausam ehrlichen Beschreibung nicht entziehen können. Nein, man selbst mag sich nicht wieder erkennen oder gar identifizieren, aber haarklein genau so findet man diese Figuren in seinem Umfeld von Freunden und Bekannten. Die vordergründige Teilnahmslosigkeit - gerne auch "lakonisch" genannt - mit der die Autorin die Geschichte erzählt, grenzt inhaltlich schon an bitteren Zynismus. Ich mag mir nicht vorstellen, wie ihre Freunde und Freundinnen auf das Lesen des Buches reagieren, wenn sie es danach noch sind. Ich selbst würde es bei vielen nicht wagen, es zu empfehlen, obwohl ich es wirklich grandios finden.

Doch das wichtigste nach der Lektüre ist letztlich, dass mich die Geschichte aufgewühlt hat und mich doch selbstkritisch fordert, schleichende bedenkliche Entwicklungen in meinem Leben zu korrigieren oder entgegen zu wirken. Nicht einfach - rauchen tue ich ja auch noch. Es gilt, wie das Buch einmal mehr deutlich macht, sich mal wieder an die eigene Nase zu packen: letztlich ist ausser uns niemand verantwortlich für die Lebensumstände, in denen wir uns befinden.
Kommentar 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Über das Buch wurde schon sehr viel geschrieben. Daher erspare ich mir eine ausführliche Rezension.
Ich konnte es jedenfalls nicht mehr aus der Hand legen und hatte es daher in nur 2 Tagen durch.
Das Ende ist zwar origenell, erscheint mir aber etwas zu konstruiert.
Ein künstlicher (zwar schreibtechnisch sicher "künstlericher") Höhepunkt, aber ein paar Sätze weniger wären mir lieber gewesen.
Es vermasselt letztendich die eigentliche Botschaft. Daher nur 4 Sterne.
Dieses Buch muss zudem auf Frauen, die sich Kinder wünschen und noch keine haben, total frustrierend wirken.
Von der Lektüre würde ich diesen Frauen daher dringend abraten. Man findet sich in fast allen weiblichen Protagonisten irgendwie wieder. Schrecklich gut!
Und gerade durch die teilweise überbordernde blumige Sprache, ist das Buch spannend.Auch wenn nichts passiert und nur der Alltag beschrieben wird. Man kann dadurch vieles herauslesen, wenn man diese Sätze nicht gelangweilt überfliegt.
Besonders die nur anfangs beiläufige Erwähnung von Hannah und Mattes ist absolut herausragend in diesem Roman.
Und sehr gut recherchiert.
Ein Problem, das den meisten weitestgehend unbekannt ist, und sehr selten von Ärzten erkannt wird.
Damit habe ich fast schon zu viel verraten.
Dieses Buch sollten eigentlich Männer lesen! Vielleicht verstehen sie dann endlich die Frauen besser.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Judith und Leonie wohnen mit ihren Familien in gegenüberliegenden Häuser. Beider Leben unterscheiden sich grundlegend – während Judith Nur-Hausfrau ist, ihre Kinder einen Waldorf-Kindergarten besuchen und ihr Mann sich Zeit für die Familie nimmt, geht Leonie arbeiten, ihre Kinder besuchen den Kindergarten, in dem sie einen Platz bekommen haben, egal, wie das pädagogische Konzept aussieht, und ihr Mann schiebt eine Überstunde nach der anderen. Unter Judith lebt das Ehepaar Posselt, beide über 80 und immer noch glücklich miteinander. Im selben Viertel, aber unter ganz anderen Umständen, lebt Marco, knappe 13 Jahre alt, bei seiner alleinerziehenden Mutter und ihrem gewalttätigen Freund.

Der Roman schaut hinter die Fassaden und lässt uns das Leben der Protagonisten hautnah miterleben. Das geht mitunter unter die Haut, macht nachdenklich und bleibt auch nach dem Lesen noch lange haften. Jeder hat hier sein Päckchen zu tragen und hinter der Fassade sieht es oft ganz anders aus. Die Perspektiven der Erzählung wechseln, man erfährt viel über das bisherige Leben der Protagonisten und darüber, wie sie sich selbst sehen, und, da sie sich alle untereinander kennen, auch, wie jeder die Anderen wahrnimmt. Das ist sehr interessant und als Leser hinterfragt man womöglich eigene Gedankengänge.

Mich hat der Roman mit jeder Seite mehr gepackt, ich bin regelrecht darin versunken und habe eine zunehmende Spannung empfunden. Dass der Roman dann sehr offen endet, empfand ich nur kurz als ärgerlich, immerhin gibt es mir so weitere Möglichkeiten nachzudenken.

Mir hat es übrigens auch sehr gefallen, dass der Roman in Stuttgart spielt und man das sprachlich auch merken kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ja, ich habe zwei Kinder, bin verheiratet und um die 40 Jahre alt. Und habe in diesem Buch meine Gedanken, meine Gefühle und die Schwierigkeiten meines Alltags wiedergefunden: treffend analysiert, in feiner Sprache und mit klarem Blick bitterernst beschrieben. Ja, so sieht es aus, das Leben derjenigen, die schon einen guten Teil seiner Wünsche hat erfüllen können und trotzdem immer noch auf der Suche nach dem Glück ist. Danke für dieses Buch, Anna Katharina Hahn.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden