Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Der Körper erinnert sich:... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Körper erinnert sich: Die Psychophysiologie des Trauma und der Traumabehandlung Taschenbuch – 8. Februar 2011

4.6 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 22,80
EUR 22,80 EUR 14,99
38 neu ab EUR 22,80 9 gebraucht ab EUR 14,99

Frühlingslektüre
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Jetzt den Buch-Frühlingsshop entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Körper erinnert sich: Die Psychophysiologie des Trauma und der Traumabehandlung
  • +
  • Sprache ohne Worte: Wie unser Körper Trauma verarbeitet und uns in die innere Balance zurückführt
  • +
  • Vom Trauma befreien - Wie Sie seelische und körperliche Blockaden lösen (inkl. CD)
Gesamtpreis: EUR 72,74
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Psychologie, Trauma, Traumabehandlung


Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Der Begriff „Trauma" wird heutzutage beinahe schon inflationär gebraucht. Es gibt kaum noch gesellschaftspolitische Problembereiche, die nicht mit Erfahrungen, die traumatisch sein können, aufwarten. Als dementsprechend bedeutsam wird daher auch die Arbeit mit traumatisierten Personen bewertet.
Vor diesem Hintergrund und als Fachfrau für „Gewalt im sozialen Nahraum" befasse ich mich schon länger mit der Thematik und habe bereits auch eine Reihe von Fachbüchern gelesen, die sich mit „Trauma" auseinandersetzen. Auf Empfehlung einer Freundin bin ich nunmehr auf Babette Rothschilds „Der Körper erinnert sich" gestoßen und war von diesem Buch in mehrerer Hinsicht begeistert.
Zum einen ist es leicht lesbar und durch die Verknüpfung von Theorie mit praktischen Erfahrungen aus der Arbeit der Therapeutin, die in Fachkreisen als die Expertin zum Thema gilt, auch gut verständlich. Letzteres, meine ich, sogar für interessierte Menschen, die keine therapeutischen Ausbildungen absolviert haben.
Zum anderen liest sich das Buch mitunter spannend wie ein Krimi. Das gilt nicht nur für die Ergebnisse der Hirn- und Gedächtnisforschung, die Rothschild ihren Ausführungen voranstellt, um damit das komplexe Zusammenwirken von Emotion und körperlichen Reaktion zu beschreiben, sondern auch für die Einblicke, die sie dem/der Leserin in ihren therapeutischen Alltag gewährt.
Im Gegensatz zu anderen Fachleuten, die die physischen Komponenten traumatischer Erfahrungen vernachlässigen, zeigt Rothschild auf, wie wichtig es ist, gerade diese Aspekte in die Arbeit miteinzubeziehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 424 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 22. Oktober 2005
Format: Taschenbuch
nicht nur für Therapeuten und Fachleute. Als Betroffene habe ich inzwischen schon sehr davon profitiert. Ich kann mich selbst doch nun auch viel besser verstehen und das beruhigt zutiefst.
Es ist kein Buch, das man schnell so durchlesen kann. Es ist eher ein Arbeitshandbuch. Gut erklärt, wie das Gehirn und Nervensystem arbeiten; um zu verstehen, wie ein Trauma im Körper abgespeicher wird. Aber auch Wege aufzeigt Trauma zu bewältigen.
Kommentar 160 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 13. Mai 2005
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Für Therapeuten ein hervorragendes Arbeitsbuch. Für Betroffene sehr gut verständliche Informationen, um sich selbst verstehen zu lernen. Es weckt Verständnis für Traumatisierte. Es zeigt vor allem aktive (Selbst-)Hilfen aus dem Desaster herauszukommen und Perspektiven auch nach multipler Traumatisierung wieder leben zu lernen.
Kommentar 142 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Manfred Sandau TOP 500 REZENSENT am 18. November 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Babette Rothschild legt hier ein Buch über eine berührungslose Körperpsychotherapie vor. Es ergibt sich eine gewisse Verwandschaft zu Peter Levine, mit seiner Somatic Expieriencing Arbeit, bei der die Beobachtung der Körperspannung und deren Lockerung, im Vordergrund steht. Ich habe die Bücher von Levine und Rothschild auch gleichzeitig erworben und parallel gelesen. Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Für mich persönlich gibt es auch keinen Grund das Buch Betroffenen nicht zu empfehlen. Wenn es jemandem ganz schlecht geht, der wird in diesem Zustand ein solches Buch ohnehin nicht lesen.Wer aber schon wieder etwas aufrecht gehen kann, der findet in diesem Buch viele Anregungen wie er sich mit seinen Traumata auseinandersetzen kann. Bessel van der Kolk schrieb vor fast 20 Jahren einen Artikel: „Der Körper erinnert sich“. Darum geht es . Die im Körper liegenden Trauma-Erinnerungen zu finden und aufzulösen
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Darstellung neurobiologischer Zusammenhänge bei Stress und PTBS im Theorieteil ist an und für sich recht übersichtlich, jedoch teils unzulässig vereinfacht, was zu Falschaussagen führt.

Cortisol, ein unter Stress aus der Nebennierenrinde freigesetztes Hormon, unterbricht in der akuten Stressreaktion nicht (wie im Theorie-Teil dargestellt) die "Alarmreaktion" des Körpers, also die Ausschüttung von Katecholaminen wie Adrenalin und Noradrenalin.
Sondern Cortisol trägt - neben anderen Stress-Botenstoffen wie Adrenalin / Noradrenalin - ebenfalls zu einer adäquaten Stressantwort bei, indem es (nach vorausgehender Aktivierung durch CRH und ACTH) bei Stress über den Blutweg zu verschiedenen an der Stressreaktion beteiligten Organen transportiert wird und dort eine biologisch sinnvolle Wirkung auslöst (Mobilisierung von Zucker/Fett-Reserven, Beeinflussung der Immun-Antwort usw usw.).

Es findet im Gegensatz zur Darstellung in diesem Buch dabei keine direkte Beeinflussung der Katecholamine durch die Cortisolausschüttung statt.
Zum einen erfolgt die Katecholaminausschüttung bei einer Stressreaktion zeitlich sowieso VOR der Cortisolausschüttung: die Katecholamine initiieren ja die Stressantwort des Organismus.
Zum anderen sind die zwischen der Cortisol- und Katecholaminfreisetzung bestehenden Wechselwirkungen komplex und erst langfristig wirksam (es bestehen im übrigen noch zahlreiche weitere Wechselwirkungen zu anderen Systemen, z.B. dem serotonergen).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden