Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Königserbe (Kriminalroman... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Königserbe (Kriminalromane im GMEINER-Verlag) Broschiert – 5. Februar 2014

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 11,99
EUR 11,99 EUR 0,86
63 neu ab EUR 11,99 12 gebraucht ab EUR 0,86

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Königserbe (Kriminalromane im GMEINER-Verlag)
  • +
  • Dreiländermord: Kriminalroman (Kriminalromane im GMEINER-Verlag)
  • +
  • Tod im Wasser. Ein Fall für die Privatdetektivin Sirka Ehrenpreis: Ein Aachen-Krimi (Regionalkrimi)
Gesamtpreis: EUR 25,88
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dieter Stiewi verdankt der Tatsache, ein gebürtiger Aachener zu sein und dort 1964 das Licht der Welt erblickt zu haben, in erster Linie dem Umstand, dass das Kreiskrankenhaus in Würselen, wo er aufwuchs, ein paar Monate jünger ist als er. Nach einem olivgrünen Intermezzo studierte er Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften an der RWTH Aachen. Seit 1997 lebt und arbeitet er in Offenbach.
Dieter Stiewi ist glücklich verheiratet und hat zwei Kinder.


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Sabine DB TOP 1000 REZENSENT am 18. März 2014
Format: Broschiert
Ein neuer Aachen-Krimi, das hat mich neugierig gemacht.

Bislang kenne ich aus der Ecke, die ich sehr liebe, die hervorragenden Krimis von Kurt Lehmkuhl. Dieter Stiewi war für mich ein neuer Autor.
Ein Krimi zum Karlsjahr, das ließ mich auf Spannung und Lokalkolorit hoffen.

Leider wurde ich enttäuscht.
Die Krimihandlung ist sehr spannend. Aber sie macht nur etwas die Hälfte des Buches aus.
Da die Ursprünge der Handlung zurück führen in die Zeit der Sachsenkriege, an denen Karl der Große ja Anteil hatte, ist die andere Hälfte des Buches Geschichten aus dieser Zeit.

Sehr schade, wenn ich einen regionalen Krimi lese, so erwarte ich einen Krimi und nicht einen Mix aus Krimi und Geschichtsunterricht.

Im Krimiteil erwartet den Leser die spannende Handlung um den Mord am zukünftigen Karlspreisträger. Die Ermittlerin Aurelie Nieuwmann muss entdecken, dass es Zusammenhänge mit ihrem Lebensgefährten Lennard Claßen gibt. Auch kommt noch eine andere Frau ins Spiel.

Mein Fazit: Hätte der Autor die historischen Anteile kürzer gehalten und sie in die Krimihandlung einfliessen lassen, wäre dies ein guter Krimi. So nervt es zeitweise und ich habe ab etwa der Mitte die historischen Kapitel überschlagen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von HEIDIZ TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 31. März 2014
Format: Broschiert
Regional-historischer Leckerbissen

Ich finde es mutig vom Autor in die fiktiv kriminalistische Handlung eine historisch fundierte Abhandlung einzubringen, wobei Abhandlung übertrieben ist …. – aber ich würdige den Mut des Autors und muss sagen, dass er gut daran getan hat, seine Idee so und nicht anders umzusetzen …

Inhalt:
=====
Es geht in der kriminalistisch fiktiven Handlung unserer Zeit darum, dass der zukünftige Karlspreisträger ermordet wird. Kommissarin Nieuwman ist gefordert, die Zusammenhänge herauszufinden und den Mörder zu ermitteln. Nieuwman ist mit Lennard Claßen liiert, der Student ist und in den Fall verwickelt (mehr möchte ich dazu nicht verraten !)

Nun ist es so, dass die fiktive Krimihandlung in die Sachsenkriege zurück geht und Karl der Große bald einen Platz im Buch einnimmt und natürlich dessen Zeit und Wirken, von dem man sehr viel erfährt.

Wie der Autor der Historie mit seiner fiktiven Geschichte verbindet ist schon genial, auf die Idee muss man erst einmal kommen …

Die Spannung ist trotz der sachlich historischen Einschübe ständig gewährleistet und alles verbindet sich für meine Begriffe sehr gut und passt perfekt zusammen – ergänzt sich sozusagen gegenseitig.

Man lernt neben der spannenden Handlung historische Fakten kennen. Was will man mehr, als bestens unterhalten zu werden und gleichzeitig noch etwas dazuzulernen.

Klar, die historischen Kapitel sind nicht so mir nichts dir nichts zu lesen, man muss sich schon dafür interessieren … wenn das aber der Fall ist, dann ist man bei diesem Buch genau richtig. Der Inhalt und die Fakten sind auf jeden Fall – sowohl das Fiktive als auch das Historische – sehr interessant aufbereitet und flüssig lesbar.

Ich empfehle das Buch – weil es mir rundherum sehr gut gefallen hat.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Aachen wartet mit einem Krimi zum Karlsjahr auf.
Das lässt eine spannende Handlung mit historischen Rückblicken erwarten. Und man wird nicht enttäuscht.
Während sich im zeitgenössischen Teil des Krimis eine facettenreiche, spannende Geschichte entwickelt, die den Leser immer weiter in seinen Bann und immer tiefer in das Herz der Kaiserstadt zieht, baut der Autor in den historischen Kapiteln eine Rahmenhandlung auf, die die Sachsenkrieg als Teil deutscher Geschichte lebendig werden lässt. Erst am Ende des Romans verbinden sich die Handlungsstränge zu einem überraschenden Fazit.

Aachen auf diese Weise (wieder) in das Zentrum Europas zu schieben - eine einzigartige Idee, hervorragend umgesetzt.
Werden Aurelie Nieuwman und ihr Lebensgefährte Lennard Claßen weiter ermitteln?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden