Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Königliche Hoheit: Roman ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Königliche Hoheit: Roman (Thomas Mann, Gesammelte Werke in Einzelbänden. Frankfurter Ausgabe) Gebundene Ausgabe – 1. Juli 1984

4.3 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 32,00
EUR 32,00 EUR 12,89
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 0,33
57 neu ab EUR 32,00 8 gebraucht ab EUR 12,89 2 Sammlerstück ab EUR 6,50
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Königliche Hoheit: Roman (Thomas Mann, Gesammelte Werke in Einzelbänden. Frankfurter Ausgabe)
  • +
  • Der Erwählte: Roman (Thomas Mann, Gesammelte Werke in Einzelbänden. Frankfurter Ausgabe)
  • +
  • Doktor Faustus: Das Leben des deutschen Tonsetzers Adrian Leverkühn erzählt von einem Freunde
Gesamtpreis: EUR 95,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Auch weil Regissuer Ulrich Lauterbach mit einem nur sparsamen akustischen Hintergrudn arbeitete, hat das Hörspiel bis heute eine innere Spannung bewahrt." (HR Mikado Spezial)

"Ulrich Lauterbach, der Regisseur des Hörspiels, beweist hier eine Art absolutes Gehör für Rhythmus und richtige Phrasierung." (Frankfurter Allgemeine Zeitung) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Thomas Mann, 1875 – 1955, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Ab 1933 lebte er im Exil, zuerst in der Schweiz, dann in den USA. Erst 1952 kehrte Mann nach Europa zurück, wo er 1955 in Zürich verstarb.

Albert von Schirnding, 1935 in Regensburg geboren, ist Lyriker, Erzähler, Essayist und Literaturkritiker. Er studierte klassische Philologie und Germanistik an den Universitäten München und Tübingen, unterrichtete an einem Münchener Gymnasium und war Mitarbeiter der Süddeutschen Zeitung. Von 1991 bis 2004 leitete er die Abteilung Literatur in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Auf der Rückseite der CD-Box hat der Verlag das entstellte Zitat: "'Ein Prinz, ein Milliardär, ein Chauffeur, ein Rassehund, ein romantischer Hülfslehrer und eine Prinzessin besonderer Art treten auf [']. Mir selbst erscheint das Ganze zuweilen so neu und schön, dass ich in mich hineinlache" abgedruckt und den letzten Teilsatz unterschlagen, der so lautet "' und zuweilen so läppisch, dass ich mich auf die Chaiselongue setze und zu sterben glaube.' Als Ganzes gibt das Zitat von Thomas Mann einen guten Eindruck vom Buch. Es ist die Geschichte einer verarmten Provinzmonarchie zur Wilhelminischen Zeit, die durch die Heirat mit einer stinkreichen amerikanischen Industriellenfamilie aus ihren finanziellen Nöten befreit wird. Bis glücklich geheiratet wird, kommt es zu den üblichen Mißverständnissen, wenn zwei so unterschiedlichen Kulturen aufeinander treffen.

Wie sich leicht erahnen läßt, eignet sich der Stoff wunderbar für ein Hörspiel und wurde auch ganz großartig umgesetzt. Es ist allerdings ein Hörspiel aus den 50er Jahren, daß Theater fürs Radio ähnlicher ist als den modernen Hörspielen, die zusätzlich noch mit allerlei Audioeffekten aufwarten. Alles in allem sehr gute Unterhaltung für zwei oder drei verregnete Sonntage.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich hatte bei „Hörbuch“ gesucht und scheinbar nicht genau gelesen. Beim Hören stellte ich dann fest, dass es sich hierbei um eine Hörspielfassung auf drei CDs handelt, die natürlich im Vergleich zum Roman eine ziemliche Kurzfassung darstellt. Es ist nicht schlecht gemacht. Man hat die wichtigsten Szenen zusammengestellt, sich bei der Wortwahl ziemlich an den Mann’schen Text gehalten, und es gibt im Wesentlichen die Handlung wieder. So weit, so gut. Aber es fehlt doch ziemlich viel. Und bei mir hat sich die Frage gestellt, warum man die Szene der Vereidigung Klaus Heinrichs als Offizier, die im Roman nur ganz kurz erwähnt wird, hier in der Hörspielfassung so breit ausgewalzt hat (mit Worten, die im Roman nicht vorkommen) – so wichtig ist diese Szene doch nicht. Und dafür geht es von der Bekanntschaft mit Imma Spoelmann bis zum Schluss relativ schnell…
Fazit: Wenn man sich informieren will, worum es bei „Königliche Hoheit“ geht, ist man mit diesem Hörspiel gut bedient. Die Lektüre des Romans kann es jedoch nicht ersetzen…
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Im Spannungsfeld zwischen Märchen und Satire, Gesellschaftsroman und Zeitanalyse gelegen erzählt der Roman den Lebensweg des Prinzen Klaus Heinrich von seiner Geburt bis zu seiner Hochzeit. Der Rahmen der Handlung als auch das Leben des Prinzen sind übersichtlich: Herz des Landes, dessen formelles Oberhaupt des Prinzen Vater und später dessen Bruder sind, ist eine beschauliche Kleinstadt, die die kleinstaatliche Mentalität des Volks symbolisiert. Das Land steckt in zunehmenden Finanzschwierigkeiten, reich ist es nur an Traditionsbewusstsein, dem die königlichen Hohheiten zu dienen haben. Diesem höchsten Dienst sind jedoch der Prinz und sein Bruder nur mit der Hilfe ihrer Entourage gewachsen. Diese erhält sie als Reine und Feine in gebührlicher Distanz zum Volk.

Mit dem Einzug des Milliardärs Poelmann in eines der fürstlichen Schlösser ändert sich das Leben des Prinzen: Er verliebt sich in dessen Tochter Imma. Diese ist, auf ihre Art, ebenfalls eine Hoheit: Durch Geld und Herkunft aus der amerikanischen Gesellschaft ausgeschlossen, lebt sie in zynischer Distanz zu ihrer Umwelt. Aus der Spannung zwischen ihrem Zynismus und des Prinzen herrschaftlicher Simplizität entsteht der reizvolle Kampf der beiden umeinander.

Thomas Mann behandelt die Figuren seines Romans schematisch, mitunter fast karrikaturhaft. Jede Figur erhält ihr bestimmtes Motiv, durch das sie kenntlich gemacht wird. Überhaupt spielt die (manchmal wörtliche) Wiederholung von Motiven eine wichtige Rolle in der Konstruktion des Romans, sie sind zusammen mit den Generalthemen wie z.B. die Finanzlage des Landes eine Art Cantus Firmus, der die Beständigkeit der Dinge stets hörbar mitklingen lässt.

Der vorliegende Roman ist sicher einer der vergnüglichsten Thomas Manns. Er zeigt, wie gut er auch das Mittel des Humors beherrscht. Ich habe das Buch mit grösstem Genuss gelesen.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ein ganzes Reich erwartet die Geburt des zweitgeborenen Prinzen Klaus Heinrich. Und die Freude soll groß werden. Der liebenswürdige und weltoffene Prinz ist zwar mit einer verkümmerten Hand zur Welt gekommen, das hindert ihn allerdings nicht, sich unters Volk zu mischen, ein Ohr für die Belange der kleine Bürger zu öffnen und sich mit einem gewöhnlichen Lehrer anzufreunden. Als die Güter des Reiches langsam zur Neige gehen, taucht unvermutet der reiche Amerikaner Spoelmann zur Kur auf und bringt seine Tochter Imma mit. Von der ersten Begegnung an bemüht sich Klaus Heinrich um ihre Aufmerksamkeit. Und wird er auch niemals König werden, dieses Amt wird sein kränklicher Bruder und Erstgeborener kleiden, soll er doch sein Glück finden.

Wunderschön märchenhaft und herzlich erzählt - die böse Königin" ist lediglich etwas gleichgültig und nur mit sich beschäftigt, der König mächtig, die Prinzessin verliebt in ihren Gatten und der reiche Spoelmann doch sehr großzügig.

Das perfekte Gegenstück der Vorkriegszeit zu Tonio Kröger!
1 Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden