Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 1,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Königin Margot von [Dumas, Alexandre]
Anzeige für Kindle-App

Königin Margot Kindle Edition

4.0 von 5 Sternen 111 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 1,99
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 1,49
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 1,86

Länge: 888 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Von 15. Juni bis 15. September Buch hochladen und tollen Preis gewinnen Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Im Mittelpunkt steht Margarete von Valois auch bekannt unter dem Namen la Reine Margot, war Königin von Frankreich und Navarra sowie Herzogin von Valois. Das Leben Margaretes von Valois – nach dem Tod Heinrichs III. letzter Spross der Valois-Dynastie – war durch Skandale, Intrigen und Tragödien geprägt. Als gläubiges Mitglied der katholischen Kirche mit dem hugenottischen König Heinrich von Navarra verheiratet, war sie aufgrund der französischen Religionskriege (Bartholomäusnacht) ihr Leben lang Spielball der religiösen und politischen Parteien im Kampf um die Macht in Frankreich. Ihr Leben ist vornehmlich durch die selbst verfassten Memoiren bekannt, die ein nahezu authentisches Bild ihrer Zeit in den Jahren 1565 bis 1582 geben. Der Rest ihres Lebens ist unter anderem durch ihre erhaltenen Briefe dokumentiert. Margarete pflegte einen für ihre Zeit unkonventionellen Lebensstil, der zu zahlreichen Gerüchten und Spötteleien am französischen Königshof beitrug. Sie selbst ergriff keine Maßnahmen, diesem Gerede entgegenzutreten, so dass ihre Person in späteren Publikationen oft als lasterhaft und sittenlos dargestellt wurde. Heutige Historiker attestieren ihr jedoch, dass sie sich lediglich die Freiheiten nahm, die zu jener Zeit für männliche Mitglieder des Adels üblich waren.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1935 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 888 Seiten
  • Verlag: andersseitig.de (27. Mai 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00D1PJN0E
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 111 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #51.049 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Bitte richtig verstehen: Alle Sterne am Himmel für Alexandre Dumas' Klassiker! Über den kann man nur ein Wort verlieren: Welt-Literatur!

Diese Übersetzung aber ist ein Schwarzes Loch, in dem Dumas' Wunderwerk fast verschwindet.
Schlechtes Deutsch, falsche Metaphern, sorglose Wiederholungen (viermal hintereinander : "Gaul"), verdreht-geschraubte Sätze, schwer zu lesen.

Von wegen: "Neu bearbeitete Ausgabe für Jugendliche ". Hier wurde ein Klassiker nicht neu bearbeitet, sondern schlicht verhunzt.
Die lustvoll-überbordende Sprache des Originals ist sicher nicht leicht ins Deutsche zu übertragen. Ein genialer Autor verdient einen kongenialen Übersetzer. Alle anderen sollten die Finger davon lassen.

Das Buch ist billig. Und wie.
Lassen Sie sich ( ob Jugendlicher oder Altvorderer) nicht den Spaß verderben, geben Sie ein paar Taler mehr aus, kaufen Sie die Ausgabe eines renomierten Verlages. Es lohnt sich.

Dieses Boch ist gar kein Boch, es ist eine Zomotung! (ausgeliehen von RR)
1 Kommentar 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
"Die drei Musketiere" war mein erstes E-Book, und daher wollte ich mir mal eins für umsonst zum ausprobieren runterladen. Das Original kenne ich noch aus meiner Jugend. Was soll ich sagen, ich bin etwas enttäuscht, denn neben Rechtschreibfehlern, die durch das Scannen wohl entstanden sind, fehlen Teile des Originals.

Bereits zu Beginn des Buches fiel mir auf, dass in dem Kapitel, wo d'Artagnan ins Hotel Treville kommt, bei dem Spiel der Musketiere auf der Treppe fehlt die Beschreibung, was sie spielen (sie fechten um den Warteplatz). Da fehlt wohl ein Absatz.

Später bei der Belagerung von La Rochelle, fehlt der Giftmordanschlag mit Wein auf d'Artagnan komplett. Ich habe nicht nach gesehen, aber vielleicht fehlt dort ein ganzes Kapitel!

Kurze Zeit später fehlt wieder (gefühlt) ein ganzes Kapitel, nämlich dass, wo die Musketiere mit (nach meiner Erinnerung) Schweizern wetten.

Zum Schluß des Buches fehlt noch, dass d'Artagnan mit dem Beförderungsbefehl bei Athos, Aramis und Portus abblitzt.

Dadurch kommen Sprünge im Buch vor, die dem arglosen Leser das Leben schwer machen, mich haben sie aber geärgert.

Andere Passagen kommen doppelt vor.

Letzten Endes lieblos gemacht, vielleicht sollten solche Klassiker / Weltliteratur doch etwas kosten und dafür besser gescannt werden. Was geht der Literatur verloren, wenn evtl. später nur noch die elektronische Literatur existiert und dadurch Originale verhunzt werden. Hoffentlich wird das Buch nachgebessert.
1 Kommentar 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Ich lese im Moment einmal das Buch und nebenbei die Kindle edition. Ich rate jedem das Geld in das Buch zu investieren. Diese Version für den Kindle hat es in sich. Besonders störend ist die Unglaubliche Masse an Kommata...

Ein willkührlich gewählter Beispielsatz:

"Er beschloß somit, die Tür wacker zu verteidigen, und da er, wo er schon von der Wirtin veraten war, nicht sagen konnte, Aramis sei nicht zu Hause, so suchte er dem Ankömmling zu beweisen, es wäre höchst unbescheiden und unklug, seinen Herrn in der frommen Konferenz zu stören, die schon am Morgen anfing,[...]"

In etwa der Art ging es bis jetzt in den ersten 50% der Kindle-edition weiter. Ich werde mir lieber wieder das Buch greifen.
2 Kommentare 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Der Roman ist ein Klassiker und gehört nicht zu Unrecht zum Weltkulturerbe. Anders dieses Buch:
Schaurig-kitschig-bunter Einband, quasi eine Hollywoodversion eines europäischen Klassikers, die "Bearbeitung" hätte sich Frau Antje Lösch schenken können, und zwar aus folgendem Grund:
Jeder Schriftsteller betrachtet es als absolutes Sakrileg, wenn sein Textfluss durch geklammerte "wertvolle" Hinweise unterbrochen wird! Und genau dies passiert hier.
Jeder, der die guten, alten, in Leinen gebundenen Ausgaben dieses Werkes kennt, wird mit diesem Buch nicht glücklich werden, sondern sich ärgern wie ich es tat. Und nun zum Hinweis "NUR AB 18 JAHRE" - ich halte das schlicht für einen Marketing-Gag!
In dem Buch steht nichts anrüchiges oder sonstwie jugendgefährdendes, es ist einfach die bearbeitete Version des Originals, und der Clou: Im Fachhandel draussen hat weder jemand von diesem Vermerk gehört, noch steht er auf oder in dem Buch oder gar in den vom Fachhandel benutzten Verlagsdaten!
Sehr geheimnisvoll...
Gibt es auch etwas Gutes über diese Ausgabe zu berichten?
Nun ja, sie ist zum einen in einem Hardcover erschienen, also kein lappriges Taschenbuch. Zum anderen ist der Preis günstig zu nennen, und wer sich an nervtötenden Texthinweisen nicht stört, wird hier sicher gut einsteigen können in die grossen Klassiker.
Allen anspruchsvollen Lesern empfehle ich dagegen die Investition in eine der alten gebundenen Prachtausgaben der 60er und 70er Jahre, und zwar ohne "Textbearbeitung".
Daher auch nur der niedrige 1-Stern, sorry.
Kommentar 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Lieblose Digitalisierung ohne Lektorat.
Scanner und OCR Software ohne fachkundige menschliche Nachbearbeitung reichen eben nicht - auch wenn die Ausgabe kostenlos ist.
Dafür ist die Lesezeit zu kostbar.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover