Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der König von Berlin ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der König von Berlin Gebundene Ausgabe – 21. September 2012

4.0 von 5 Sternen 141 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 7,77 EUR 0,32
77 neu ab EUR 7,77 50 gebraucht ab EUR 0,32 1 Sammlerstück ab EUR 3,90

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Was lesen Sie so? Berühmte Autoren empfehlen Horst Evers stellt bei Was lesen Sie so? seine Lieblingsbücher vor.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Der König von Berlin
  • +
  • Wäre ich du, würde ich mich lieben
  • +
  • Gefühltes Wissen
Gesamtpreis: EUR 44,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

«Der König von Berlin» ist witzig und ein guter Krimi, zudem wird Berliner Filz- und Vetternwirtschaft kräftig durch den Kakao gezogen. (ZDF Morgenmagazin)

Fesselnd und irre komisch. Sehr vergnügliche Lektüre! (Brigitte)

Weil Komik und Selbstironie Evers eigentliche Stärke sind, muss bei diesem Krimi andauernd gelacht werden. (Berliner Zeitung)

Ein irre komischer Roman über die innere Provinz und die abweisende Hauptstadt. (Rolling Stone)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Horst Evers, geboren 1967 in der Nähe von Diepholz in Niedersachsen, studierte Germanistik und Publizistik in Berlin und jobbte als Taxifahrer und Eilzusteller bei der Post. Er erhielt u.a. den Deutschen Kabarettpreis und den Deutschen Kleinkunstpreis. Jeden Sonntag ist er auf radioeins zu hören. Seine Geschichtenbände, zuletzt «Für Eile fehlt mir die Zeit» (2011) und «Wäre ich du, würde ich mich lieben» (2013), wie auch sein Roman «Alles außer irdisch» (2016) sind Bestseller. Horst Evers lebt mit seiner Familie in Berlin.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Als langjähriger Fan reagierte ich anfangs ein wenig skeptisch, als ich mitbekam, dass Horst Evers einen Krimiroman schrieb. Lange konnte ich mir nicht vorstellen, wie er seine oft genialen Kurzgeschichten in ein Romanformat bringen könnte - nach der Lektüre vom "König von Berlin" begriff ich, dass er das erst gar nicht wollte! ;-)

Es ist eben wirklich in erster Linie ein Kriminalroman! Zudem ein richtig guter, der beileibe nicht so wirkt, als hätte Evers eine seiner Kurzgeschichten krampfhaft in die Länge gezogen, sondern der mit Spannung, unvorhersehbaren Wendungen und jeder Menge Opfer (wenn man die Ratten miteinbezieht ;-)) aufwarten kann.

Natürlich sind seine Protagonisten mehr oder weniger schrullig und der Humor kommt auch nicht zu kurz, dennoch liegt eine gewisse Ernsthaftigkeit und auch Recherchearbeit zu Grunde (anders hätte ich mir sein Insiderwissen rund um das Kammerjägermilieu auch nicht erklären können ;-)). Sehr schön ist auch porträtiert, wie Zugezogene und Aussenstehende Berlin erleben können und zuweilen sogar müssen: Der Hauptkomissar wird zum Vergnügen der Einheimischen z.B. erstmal in die Pampa geschickt, wenn er nach dem Weg fragt und kommt deshalb oft viel zu spät zur Arbeit und/oder zum Tatort. Auch sonst hat er nix zu lachen, denn seine Kollegen nehmen "das Landei" zu gerne "großstädtisch" auf den Arm - und er fällt immer wieder darauf herein. Wahrscheinlich schwingt da latent auch etwas Autobiografisches mit...

Ein großes Thema ist auch die gepflegte Männerfeindschaft zwischen dem Komissar und dem Kammerjäger, die sich aus Schultagen kennen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Umschlagbild ist irreführend. Ein allein am U-Bahnsteig stehendes Huhn kommt nicht vor. Und Horst Evers ist diesmal auch nicht als lustigster Mensch der Welt unterwegs. Und die U2 fährt auch nicht zur Leinestraße. Dazu kommt noch, dass der König von Berlin schon tot ist, als die Handlung des Buches beginnt. Jedoch: Wer einen beschaulichen, lustigen Krimi mit Berlin-Brandenburgischem Lokalkolorit sucht, der hat mit diesem Buch die ideale Wahl getroffen. Die Teams der Kammerjäger und der Polizei sind bestimmt nicht immer einer Meinung. Manchmal nicht einmal der eigenen, aber sie stellen nicht nur Ratmaster Big und stoppen die außer Kontrolle geratene Rattenplage sondern klären auch den Mord am legendären Ghostwriter auf. Dabei hat nicht nur die junge Kommissarin Anteil sondern auch all die Herren, die glücklos auf ihre große Stunde warten (und zum Teil in den Schaltzentralen Berliner Macht sitzen). Der Krimi ist nicht für lange Winterabende geeignet (dafür liest er sich zu schnell), aber garantiert Schmunzeleffekte bis zum Finale in bester Agatha-Christie-Manier.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Als ich die Ankündigung zum ersten Mal sah, hab ich mit einem "üblichen" Evers gerechnet. In der Buchhandlung meines Vertrauens war ich dann etwas erstaunt, dass das Buch so umfangreich ist. Wow.

Kriminalroman? Geht das? Ja!

Wenn es ein Film wäre, würde man "abendfüllend" schreiben... denn diesmal sind es keine Erzählungen oder kurze Geschichtchen. Diesmal ein ganzer Roman. Toll! Allein die ersten Seiten haben mich schon zum Lachen gebracht. Danke, Herr Evers. Es ist so absurd wie immer, aber diesmal mit Mordopfer. Wir folgen dem Landei aus Niedersachsen bei seiner Tätersuche in Berlin und Brandenburg. Das merkwürdige ist, dass selbst das total unfassbare immer glaubhaft ist. In der Mitte hat es sich ein wenig gezogen, aber das war nur kurzfristig. Das Finale macht das aber wieder wett.

Der Krimi hat mich sehr gut unterhalten und lies sich flott weglesen. Gerne würde ich Herrn Lanner wiedertreffen. Ich freue mich schon auf das nächste Horst Evers Werk. Vielen Dank!
Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
als Krimiautor begegnete er mir mit diesem Titel zum ersten Mal.
In diesem Buch geht es um die Theorie, dass ein mit den Mächtigen in Berlin zusammenarbeitender Gangsterboss und dessen Kumpels aus Jugendtagen, die inzwischen mit ihren Firmen und Geschäften auch sehr einflussreich sind, praktisch die ganze Stadt beherrschen. Sie machen ihre zweifelhaften Geschäfte mithilfe der Politiker und haben diese mehr oder weniger "im Griff".

Die Szene in Berlin wird so dargestellt als wären dort alle mehr oder weniger korrupt, eine nicht gerade angenehme Vorstellung.
Manchmal fragte ich mich inwieweit des Autors Fantasie teilweise vielleicht schon von der Wirklichkeit eingeholt worden ist.

Richtig ernst nehmen kann ich diesen Krimi nicht, aber das ist wohl auch gar nicht des Autors Absicht gewesen.
Jedenfalls habe ich mich von der teilweisen irrwitzigen Handlung gut unterhalten gefühlt und hoffe inständig, dass es in Berlin in Wirklichkeit nie so zugehen möge wie in diesem Krimi geschildert.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
sollte lieber seinem alten Schreibstil beibehalten.

Der Ausflug in die Krimi-Welt erzeugt widersprüchliche Gefühle bei mir.

Die Grundidee des Buches ist irgendwie charmant, es gibt viele Seitenhiebe auf die
Gesellschaft...insbesondere die "Berliner Gesellschaft", aber das reicht halt nicht.

Lieber Horst...beglücke uns mit deinem liebenswerten, chaotischen Schreibstil der
vorherigen Bücher...vielleicht sind Krimis doch nichts für dich...

Gruß
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen