Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 11,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Der König aller Krankheiten: Krebs - eine Biografie von [Mukherjee, Siddhartha]
Anzeige für Kindle-App

Der König aller Krankheiten: Krebs – eine Biografie Kindle Edition

4.7 von 5 Sternen 79 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 11,99

Länge: 672 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert
  • Aufgrund der Dateigröße dauert der Download dieses Buchs möglicherweise länger.

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Eine grandiose Kulturgeschichte des Krebses.“
SPIEGEL

„Ein faszinierendes Buch und ein gewichtiges […] Es ist meisterlich zu nennen, wie Siddhartha Mukherjee nach und nach das Phantombild des Krebses zeichnet, indem er die einzelnen Puzzleteile der Forschung […] in ihrer jeweiligen Komplexität aufzeigt und sie dann stringent zu einem Noch-nicht-Ganzen zusammenfügt. […] Das Buch [ist …] eindrücklich und für ein Laienpublikum sehr gut verständlich […].“
NZZ

„So muss Medizingeschichte geschrieben werden: Siddhartha Mukherjees Buch über die Geschichte des Kampfes gegen Krebs zeigt Sinn für Details und verliert doch nicht das große Ganze aus dem Blick. […] Weder Laien noch Fachleute werden dieses Buch ohne Gewinn aus der Hand legen.“
FAZ

„Ein ganz wunderbares Buch. Nicht nur, weil es so spannend, so elegant, so ungeheuer reich an Wissen ist. Sondern vor allem, weil es auch von der Hoffnung erzählt.“
WAMS

„Siddharta Mukherjee ist ein Wunder gelungen. Kein medizinisches, aber ein literarisches.“
Dieter Moor in ARD ttt

„Seine Berichte sind lebendige Reportagen, die man nicht aus der Hand legen mag. (…) So umfassend, so facettenreich hat man den grausamen König aller Krankheiten, den Krebs, noch nie wahrgenommen.“
NDR 1

»Das Buch ist eine faszinierende Geschichte des Jahrhundertelangen Kampfes der Medizin gegen den Krebs.«
Jules Hoffmann (Medizinnobelpreis 2011) in der ZEIT WISSEN

„Siddhartha Mukherjee versteht es, aus einem Wust an Material die wichtigsten Fakten herauszufischen und spannend aufzuschreiben. Der Forscher hat dem Krebs Leben eingehaucht und eine Biografie über über die Krankheit geschrieben.“
FRANKFURTER RUNDSCHAU

„Mukherjee ist kein Journalist, er kommt vom Fach. Doch für sein Buch wendet er Tugenden des Journalismus an: ausführliche, vorurteilsfreie Recherche, Beobachtung und eine Sprache, die dem Gegenstand gerecht wird und zugleich dem Uninformierten verständlich ist.“
BERLINER ZEITUNG

„Dieses Buch ist vollkommen neu und ungewöhnlich.“
Deutschlandradio Kultur

„Eine brillante Kombination aus Medizin-Krimi und Kriegsgeschichte. Ein Jahrhundertbuch.“
STERN

„So empathisch, so gelehrt, so instruktiv, mit so viel Beherrschung des Gegenstandes und so viel Menschenliebe wird über Krankheit kaum je geschrieben.“
WELT AM SONNTAG/ BERLINER MORGENPOST

„„Der König aller Krankheiten“ ist ein Jahrhundertwerk, es richtet sich an Laien ebenso wie an Fachleute. Beeindruckend ist die Fähigkeit Siddharta Mukherjees, noch die verborgensten historischen Parallelen und Analogien herauszuarbeiten und zugleich ein großes Stück Literatur vorzulegen.“
FREITAG

„Verstehen, womit wir es zu tun haben, ist das Anliegen des Autors, der auch die kulturellen Dimensionen zeichnet. […] Ein Appell an uns alle, sich der Krankheit zu stellen und zu fordern, was uns zusteht: Geld für die Forschung, aber auch Anerkennung im Leiden und Respekt gegenüber den Leidenden.“
Literaturbeilage zur Leipziger Buchmesse von NEUES DEUTSCHLAND

„Siddharta Mukherjee ist ein besessener Autor: über 670 Seiten lang kreist er um Metastasen, Myome und Mutationen. Über fast fünf Jahrtausende folgt er der Spur des Krebses. [...] Er beschreibt Fortschritte und Fehlschläge auf diesem langen Weg, er reiht Fakten aneinander, erweckt die die Forscherfiguren zum Leben, sie treiben die Handlung voran. Gelegentlich legt man das Buch weg - um es doch wieder zur Hand zu nehmen. Man will wissen, wie es den Betroffenen ergeht.“
Literaturbeilage der ZEIT

„Mukherjee schreibt lebendig, er schreibt spannend und ungeheuer informativ.“
BADISCHE ZEITUNG

„Unter den Tausenden von Büchern, die über Krebs geschrieben worden sind, ist Mukherjees umfangreiches Werk die erste Biografie der Krankheit selber. Es ist die Lebensgeschichte eines Bösewichts, dessen perfide Perfektion, verblüffende Anpassungsfähigkeit und enorme Widerstandskraft abstossen und faszinieren zugleich.“
DAS MAGAZIN

„Siddharta Mukherjee ist mit seinem Erstlingswerk ein Kunststück gelungen: ein spannendes, elegant geschriebenes und kenntnisreiches Buch, das in der Tradition des erzählenden Journalismus steht.“
DER TAGESSPIEGEL

„Spannend bis zur letzten Seite.“
BÜCHER

„Ein großartiges Buch!“
ÖKOTEST

"Herrlich anschaulich: Siddhartha Mukherjee zeigt, dass es trotz aller Fortschrittsrhetorik noch ein weiter, womöglich nie abgeschlossener Weg bis zur Heilung von Tumorerkrankungen sein wird."
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

„Mukherjee erzählt die ebenso unheimliche wie faszinierende Geschichte der Krankheit vom Altertum bis zur heutigen Medizin (…)“
P.M.

„Das Buch vermittelt ein neues Bild vom Krebs.“
BILD DER WISSENSCHAFT

„In der Kombination vieler Maßnahmen aber liegt die Chance, den Feind in die Knie zu zwingen. Das Buch beschreibt diesen lohnenden Kampf in bemerkenswert spannender und optimistischer Weise.“
PATHO BERUFSVERBAND

„Das Epos über die ‚Krankheit, vor der wir uns fürchten‘ ist gleichzeitig Weltgeschichte und Krankenhausdrama, Forschungskrimi und persönliche Reflexion. […] Es ist weniger eine Beschreibung der Vorgänge im Körper als eine Geschichte der Menschen, die mit Krebs konfrontiert sind: Patienten, Angehörige, Forscher, Geldgeber, Politiker.“
BILD DER WISSENSCHAFT

„Das Buch lässt uns nicht ängstlich, sondern kämpferisch zurück.“
HESSISCHE ALLGEMEINE

Kurzbeschreibung

Die Geißel der Menschheit verstehen

Seit über fünftausend Jahren lebt die Menschheit mit Krebs. Ebenso lange stirbt sie daran. Und doch gilt Krebs als eine »moderne« Erkrankung, weil keine andere Krankheit unsere Zeit dermaßen prägt. Bezeichnend sind die Namen, die man dem Krebs gegeben hat: »König aller Krankheiten« oder »ein Monster, unersättlicher als die Guillotine«.
In seiner perfiden Perfektion, in seiner Anpassungsfähigkeit und seiner Widerstandskraft nimmt der Krebs beinahe menschliche Züge an. Seine Geschichte gleicht einer Biografie: Es ist die Geschichte von Leid, von Forscherdrang, Ideenreichtum und Beharrlichkeit – aber auch von Hochmut, Arroganz und unzähligen Fehleinschätzungen.
Siddhartha Mukherjee widmet sich seinem Thema mit der Präzision eines Zellbiologen, mit der Kenntnis eines Historikers und mit der Passion eines Biografen. Fesselnd erzählt er von der persischen Königin Atossa, deren griechischer Sklave sie möglicherweise von ihrem Brustkrebs geheilt hat, von Erkrankten im 19. Jahrhundert, die erste Bestrahlungen und Chemotherapien über sich ergehen lassen mussten – und immer wieder von seinen eigenen Patienten.
›Der König aller Krankheiten‹ wirft einen faszinierenden Blick in die Zukunft der Krebsbehandlung und liefert eine brillante neue Perspektive auf die Art, wie Ärzte, Wissenschaftler, Philosophen und Laien den kranken – und den gesunden – Körper während Jahrtausenden begriffen haben.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 10425 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 670 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00765L588
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 79 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #18.073 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich habe die Kindleversion des Buches und nutze jede freie Minute um in dem Buch zu lesen. Keine anderes Buch hat mich bisher so gefesselt wie dieses. Ein so fundamentalen Wissen über die Jahrhunderte lange Behandlung und Erforschung dieser türkischen Krankheit fesselt mich immens. Dieses Buch ist wirklich lesenswert.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
für die, die es genau wissen möchten. Wer sich für die Geschichte der Krebsforschung und -behandlung interessiert, ist hier richtig. Sie wird detailliert, mit allen Widernissen, Hoffnungen und Erfolgen, auch für den Laien verständich dargestellt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch ist gut geschrieben, aber für Laien weniger interessant. Ich habe mich teilweise durchkämpfen müssen, was aber eben an meiner mangelnden Sachkenntnis lag.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Spannendes Buch mit interessanten Einblicken in die Geschichte von Krebs und die Entwicklung in der Forschung und Medizin. Sehr dicker Wälzer, also ordentlich Lesestoff. Als Kindle-Version zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die hervorragenden Kritiken haben mich zum Kauf dieses populärwissenschaftlichen Buches verleitet und ich muss attestieren, dass ich diese Lektüre für eine der preiswertesten und lehrreichsten halte, die ich in den letzten Monaten, wenn nicht Jahren lesen durfte! Das Buch ist jeden Cent und jede Minute wert.

Es ist für mich äußerst bemerkenswert, wie Herr Mukherjee auch noch dort empatische, (und für Laien verständliche) Worte findet, wo zahlreiche Kollegen entweder sprachlos werden oder die Flucht in die medizinische Unverständlichkeit antreten.
Dabei überspannt er den Bogen aus meiner Sicht niemals:
er wird weder salbungsvoll, noch gefühlsschwanger, sondern er stellt eine schreckliche, faszinierende, herausfordernde Krankheit so dar, wie sie im Laufe der Medizingeschichte gesehen wurde.
Mit allen Fehlern, die sowohl von der forschenden, als auch der der klinischen Medizin, aber auch der politischen Institutionen und Meinungsbildner im Laufe der Zeit über Jahrhunderte hinweg begangen wurden.
Dabei setht zu befürchten, das wir bereits gerade in diesem Moment neue Fehler begehen und auch zukünftig Fehler machen werden...

Es gelingt Herrn Mukherjee nüchtern (aber niemals kalt) zu beschreiben, wie sehr insbesondere auch gesellschaftliche Auffassung von Krankheit letztlich modischen Strömungen unterworfen ist und wie diese Strömungen das Verständnis für Krankheitsentstehung und Therapie beeinflussen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich habe dieses Buch mit großem interesse gelesen ! Da mein Sohn selber an akuter Leukämie erkrankt war( 2015) lässt mich das Thema Krebs nicht mehr los.... ich habe geweint und immer wieder bejat was dort geschrieben steht. Begreife wieder welches überaus große Glück wir hatten,- dank der heutigen Medizin, das mein Kind weiter leben darf. Verstanden fühle ich mich durch dieses Buch und ich verstehe mehr ......ein Geschenk für alle die sich mit diesem Thema auseinandersetzen möchten oder müssen!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nicht viele Autoren vermögen es, ein Buch zu schreiben, dass Erlebnisbericht, Fachbuch,
Sachbuch und philosophisches Glanzstück zugleich sein kann. Absolut verdienter Gewinner
des Pulitzerpreises im Jahr 2011 (Bestes Sachbuch).

Was genau macht dieses Buch über Krebs genau aus? Was bietet es dem Leser?

Als Medizinstudent, erwartete ich ein Sachbuch, welches Hintergrundwissen und
Vorkenntnisse erfordert. Doch die ersten Seiten, bewiesen das Gegenteil. Ja, auch
Fachleute kommen hier auf ihre Kosten, aber besonders Menschen, die sich aus privaten
Gründen oder interessierter Neugier einlesen, werden abgeholt durch sehr gut durchdachte
Strukturen und Erläuterungen.,, Von der Picke auf" heißt keinesfalls, dass Studenten oder
Experten sich langweilen. Eher ist es so, dass man durch einen historischen Kontext ein vollkommen
anderen Blick auf diese im dunklen schlummernde und beängstigende Krankheit werfen darf.

Von einem Sachbuch/Fachbuch erwartet man nicht unbedingt, dass es einen geschockt und
emotional kurz aus dem Gleichgewicht gebracht zurücklässt, bald darauf jedoch wieder auffängt.
Allerdings macht genau das dieses Werk zu einem Meisterwerk. Sachbücher zu lesen schreckt manche Leute ab, doch hier bietet sich
die seltene Möglichkeit einen Blick durch den Dickicht von Fachchinesisch und Klischees zu werfen,
und dabei auch die emotionale Seite der Onkologie etc. zu sehen. Ich war derartig gefesselt, dass
ich nicht anders konnte, als im Buch angeführte Quellen aus Uniarchiven und Google Scholar heraus
zufischen, um Sie im Original und ganz in Ruhe nochmal nachzulesen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?