Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Juli 2015
Hatte über 10 Jahre ein Kings Craft von Aldi, mit dem ich die letzen Jahre gut zurechtkam und der dem Kärcher m. E. nach in Sachen Reinigungsleistung absolut das Wasser reichen konnte.
Doch nach intensiven Dauergebrauch, wie den Hof und Einfahrt ca. 100-120 qm² und Tage darauf die Terrasse mit 20-25 qm² zu reinigen, gab es auf den letzten Metern einen Knall u. aus wars mit Hochdruck! -> Pumpe o.ä. defekt!!

Führe das zum Einen auf das Alter, die Qualität in der Preisklasse u. letztendlich und maßgeblich darauf zurück, dass ich den HD-Reiniger über die Jahre OHNE Feinfilter überwiegend mit Regenwasser aus der Zisterne betrieben habe:-((

Um die unvollendete Arbeit fertigzustellen musste schnell was neues her, dachte zuerst wieder an ein Gerät v. Discounter, doch dann entschied ich mich, auch nach Info im Bekanntenkreis, doch vielfaches mehr zu investieren u. habe mir den K4 Premium Home bestellt.
Die Qualität der Kärcher Geräte ist in der Regel relativ gut u. die div. Modelle sind durchdacht, bieten individuelles Zubehör, welches auch mal schnell im Baumarkt besorgt werden kann.

Zwischenzeitlich hatte ich mich intensiver mit der Materie beschäftigt und wusste nun, dass bis zur Serie K4 eine Kunststoffpumpe verbaut wird, die K5 Modelle eine aus Aluminium u. das Premium Gerät K7 eine aus Alu/Messing verbaut haben, obwohl alle 3 Pumpen wassergekühlt sind, gibt es also qualitative Unterschiede die nicht zu unterschätzen sind...und sich natürlich auch im Preis wiederspiegeln..
Hinzu kam dass der K5, 2 Meter mehr Hochdruckschlauch hat, durch die hochwertigere Alu-Pumpe mehr Druck (145 bar) aufbaut u. aktuell ( 22.07.2015 ) auch bei Amazon mit dem neuen Flächenreiniger T350!!! geliefert wird. Ansonsten sind der K4 u. der K5 bis auf die Optik/Farbe m. E. relativ baugleich.
Also entschied ich mich für den Mittelweg, den K5 Premium Home, der K4 ging unbenutzt retour zu Amazon.

Zusammenbau war relativ einfach und schnell erledigt ( 6 Kreuzschlitzschrauben, der Rest ist nur eingeklippt ), bei dem teuren Kärcher Gerät verwende ich jetzt auch den Kärcher Wasserfilter 4.730-059 ( ca. 15.- €, siehe Foto ) aus dem Zubehör um einfach die Pumpe zu schonen, bzw. kein unnötiges Risiko einzugehen.
Die Leistung ( Druck ) haut mich jetzt nicht um, hatte spontan sogar den Eindruck das der Kings Craft mit der Dreckfräse noch druckvoller arbeitete. Lautstärke ist i.O. und auch sonst gefällt mir der Kärcher K5 sehr gut.

Ein Nachteil habe ich für mich jedoch festgestellt u. zwar, dass der Hochdruckschlauch an der Handpistole kein Drehgelenk aufweist und somit im Handling teilweise etwas unkomfortabel ist..:-(
-> daher u. wegen der nicht spürbaren Mehrleistung, sowie wegen dem etwas labil verstellbaren Standard Düsenaufsatz, habe ich keine 5 Sterne vergeben!

Der Flächenreiniger T350 ist eine Supermöglichkeit ohne Sauerei größeren Flächen komfortabel zu reinigen
überlege mir evtl. noch die Waschbürste fürs Auto zuzulegen.

Hält er das schwäbische Kärcher Qualitätsversprechen ein, und macht die nächsten Jahre keine Probleme, war es sicher die richtige Entscheidung ein "gelbes" Markengerät zu kaufen!

In Summe ist es also nicht verwunderlich, dass der Kärcher K5 Premium Home hier die Beststellerliste anführt, da günstiger Amazon Preis von knapp 30% unter der UVP von 399.- €, sinnvolle Ausstattung, optionales Zubehör, und schnelle Lieferung.
review image
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Dachte eigentlich, das bei einem Anschaffungs-Premium-Preis von 289 EUR ein Qualitätsprodukt? auch mal länger hält als die Garantiezeit.
Gerät wurde immer korrekt betrieben und im Winter im Warmen gelagert. Gekauft 10.2015 erster Defekt nach 10 Std. Gesamtbenutzung der Dreckfräse 06.2017
Dauerte wohl fast 3 Wochen bis Ersatz geliefert wurde (laut der Kärcherdame saisonbedingt???) häää oder wegen erhöhter Ausfallzahlen von Kärcher Produkten ???
Am 24.6.2017 benutzte ich das erste mal die beigelegte Reinigungsflasche.
1. läßt sich ohne Stöpsel schlecht einschieben obwohl Ansaugröhrchen gegen Schmutz durch Putzlappen geschützt
2. egal welchen Betrieb welche Mischung eingestellt wurde, es wurde nix angesaugt
2.1. musste erst fest auf die Flasche drücken dann kam Reiniger in Mischschlauch
3. Schaumwirkung kaum bis gar nicht
4. nach 20 Minuten Gebrauch nahm die Leistung an der Druckfäsenspitze rapide ab nur ca. 50%
5. im im Betrieb lief unter dem Kärcher irgendwoher Wasser raus (nicht am Schlauchanschluss)

Das erste Gerät für 80EUR hatte einen Kunststoffdruckbehälter mit Plastiknieten was hier im Innern verbaut ist.... mal sehen war die Garantieabwicklung her gibt.

Gerät hat jedoch im Arbeitsdruck einen ordentlichen Bums und reinigt die Steine etc. gut.... auch das Zubehör ist zumindest jetzt noch nicht kaputt.

Laut dem Werbefilm produziert Kärcher nur in Deutschland mit 500 Patenten und immer mehr Produkten ???

Die Garantieabwicklung geht online. Ware wird sogar von GLS (mal sehen wann) abgeholt (Verpackung leider weggeschmissen und neu konstruiert)

Werde dann mal später ergänzend berichten, wie lange diese Reparatur gedauert hat.
Zumindest werde ich erst mal keine Kärcher mehr kaufen.... egal welche Geräte..... da hapert es wohl noch an der Qualität und Langlebigkeit.

Das Abrollsystem des Druckschlauches ist ganz ok, wenn einer die Karre fest hält.... mit anschließendem Entwirren des Schlauches.

Nutze seit ein paar Tagen einen Vorfilter, da die Damen die anrief um mir mitzuteilen, das die Dreckfräse uns zugeschickt wird, meinte, dass ggf. Dreck in der Dreckfräsendüse sein könnte....
Die neu geliefert Dreckfräse hatte einen dickeren Umfang als beim Gerät für 80EUR und war anders konstruiert.

Zu Beweiszwecken habe ich ein Video mit Zeugen gedreht und komprimiert dem Paket beigelegt, weil im Reparaturbegleitschein unten steht, das wenn ein Eigenverschulden vorliegt, man selber 119 EUR zahlen muss.

.... bis später dann mal..... Gerät ist dann mal weg hoffe nicht wieder mehr als 2 - 3 Wochen !!!!!
review image review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2015
ich habe den Hochdruckreiniger erst einmal zum Autowaschen benutzt . Da kann ich über die Qualität und Leistung nicht viel sagen aber , die ersten Eindrücke waren positiv. Das was ich bemängeln muss, ist das aufwickeln des Hochdruckschlauchs sehr viel Plastik und sehr wackelig.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2016
Hallo, habe mich auf den Kärcher gefreut und auch 2(!)mal verwendet, jetzt ist er undicht. Es kommt genau so viel Wasser aus dem gerät wie aus der Bürste
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2016
does not power on anymore
used only about 2 month's every now and then, then it was on a break during winter, now when we wanted to use it again it did not power up anymore
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2016
Zu teuer bezahlt,keine gute Hochdruckleistung,es gibt günstigere mit vergleichbarer Leistung ,die Räder sind eher etwas für Spielzeug und der schlauchaufroller instabil.Der Netzstecker war für den englischen Markt,und kostete mich nochmals für deutschen stecker10 € extra . Ich würde mir das Gerät nicht nochmals kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2016
Toller Hochdruckreiniger. Perfekt um Autos zu säubern oder den Boden der Terrasse zu reinigen. Zu diesem Preis echt ein top Gerät!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2017
Wäre in einwandfreiem Zustand erhalten. Entspricht unseren Erwartungen. Hoffe, das das Gerät wie so lange hält wie der Vorgänger. TOP
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2015
Er macht was er verspricht, leicht zu handhaben.
Wir sind zu frieden und würden uns jeder Zeit wieder einen kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2015
... in der richtigen Anzahl dabei sind. Statt einer Sicherungsklemme für den Hochdruckschlauch hatte ich zwei Kunststoffabdeckungen (eine wird benötigt). Das ich das Gerät schnell einsetzen würde können, konnte ich also vergessen. Kärcher Ersatzteilliste im Internet: Fehlanzeige (kontaktieren sie Fachhändler bla, bla). Die Bedienungsanleitung: ein dickes Heft billigstes Papier, davon 5 Seiten Deutsch, sehr dürftig! Also die Klemme im Baumarkt bestellt: 3 Tage Lieferzeit, 95ct die Klemme 4,95€ Porto. Amazon hat hier gut reagiert, das Gerät wieder zerlegen und das ganze große Paket wegen einer Klemme für 95ct zurückschicken, haben wir gemeinsam als Unfug abgetan, ich bin auch nicht auf den "Kosten" sitzengeblieben. Für diesen holprigen Start ziehe ich Kärcher aber zwei Punkte ab! Inzwischen tut das Gerät was es soll, ein kräftiger Wasserstrahl reinigt auch hartnäckigste Verunreinigungen von Wegen und Treppen. Über die Haltbarkeit der Technik wird die Zeit entscheiden.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 29 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)