Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Juli 2014
zum Kinderspiel geworden. Ach was habe ich das gehasst, wenn es wieder hieß: Fenster putzen. Ich muss aber dazu sagen, dass ich starke Schulterprobleme habe und es mir daher schwer gefallen ist. Deswegen habe ich mich für das Teilchen entschlossen. Ich habe den Kärcher nun seit dem 19.03.2014 im Gebrauch und er läuft und läuft und läuft. Die Fenster werden - zumindest bei mir - streifenfrei und sind ruckzuck geputzt. Ich verwende auch das Reinigungsmittel von Kärcher und ich muss sagen, es ist wirklich sehr ergiebig und - wie ich finde - die Fenster werden wirklich schön streifenfrei. Der einzige Nachteil ist, dass er nicht ganz in die Ecken reinkommt, aber da gehe ich mit einem Microfasertuch nach und schon ist das auch weg. Der Kärcher liegt leicht in der Hand und läuft fast von allein über die Fensterscheibe (man muss keinen Druck aufbauen, damit er das Wasser wegsaugt). Richtig gut finde ich die kleine Umhängetasche. Man hat also prakisch alles "an der Frau", was das Fensterputzen auch noch vereinfacht. Man muss nicht immer einen vollen Putzeimer und verschiedene Lappen mit rumschleppen. Also ich kann den Kärcher echt wärmstens empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2014
Als Mann mag man keine Fenster putzen. Irgendwann fragt man sich natürlich warum es so dunkel in der Wohnung ist :D Liegt natürlich nicht an den Fenster.

Da man gerne was neues Probiert und Technik so liebt - Fenster putzen hasst - war der Griff vor gut 2 Jahren zu diesem Sauger.
Eins vorne weg - er saugt noch und meine Nachbarin schmunzelt immer wenn Sie mich sieht.

Zur Handhabung - mit dem Sprüher das Fenster gut einnebeln und dann mit dem Fließ abziehen - härtnäckigen Schmutz etwas mehr behandeln. Danach dann saugen! langsam von oben nach unten ziehen - leichte Schmieren sind leider möglich aber das Gesamtbild und nicht immer mit Wassereimer und abfließend Wasser zu kämpfen erleichtert die Arbeit doch erheblich.

Für die Nichtprofis echt TOP - und die Zeitersparnis sollte man auch nicht vernachlässigen!

Meine volle Empfehlung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2014
Also endlich wieder klare Sicht auf die Welt da draußen. Mit einfachen Handgriffen im Nu saubere Scheiben, und das kinderleicht und überraschend einfach. Bei so vielen Fenstern eine echte Hilfe und enorme Arbeitseinsparung! Streifenfrei!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2014
Ich war sehr skeptisch, aber dieses Gerät macht die Fenster wirklich supersauber. Wenn man die Technik verstanden hat, gibt es auch keine Streifen. Sogar unsere Putzfrau, die gegen alles Neues ist, ist begeistert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2012
wir verwnden den Kärcher WV 60+ zur Reinigung der Plexiglöasabdeckungen unserer Verpackungsmaschinen und haben große Freude damit, da dadurch die Reinigungszeit deutlich reduziert werden konnte. Klare Kaufempfehlung!.....und übrigens, die Fenster zu Hause sind auch schnellstens gereinigt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2014
Wie immer bei Amazon - extrem schnelle Lieferung! Ich bin begeistert! Heute wurde der Kärcher Fenstersauger gleich in Einsatz gebracht und ich bin rundum zufrieden. Die Handhabung ist sehr einfach - das Gerät ist leicht und unkompliziert einsetzbar. Meine Fenster waren noch nie so (!) sauber! Wirklich sehr empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2012
Unter Idealbedingungen (Flügelfenster offen und nach unten frei, also kein Fensterbrett etc.) ist das Ding einfach nur toll. Keine Sauerei mit herunterlaufendem Putzwasser. Das Nachwischen an den Übergängen zum Rahmen ist normal und bei keiner Technik zu vermeiden. Aber: Ich habe etliche bodentiefe Fenster (feststehend) und teils auch Unterlichter in der Küche, die über einer Fensterbank enden. Dafür ist das Teil nicht wirklich brauchbar, ich hab bei diesen Flächen sofort wieder auf den altbewährten Abzieher und ein untergelegtes Tuch zurückgegriffen. So gesehen hab ich mich entschieden, allein bei der altbewährten Methode zu verbleiben.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2012
Ich bin ein absoluter Putzmuffel, doch mit diesem Fenstersauger geht Fensterputzen spielend leicht.

Ausgepackt - Zusammengebaut - Los geputzt!

Einfach einsprühen, wischen, absaugen. Ganz intuitiev und ohne Schlierenbildung. Selbst große doppelflüggelige Vollglasterassentüren sind innerhalb von drei Minuten geputzt (ohne Rahmen). Selbst schwierige Flecken mit Lehm sind dank des Mikrofasertuches keine Schwierigkeit.

Tip: Zu Zweit geht es noch schneller. Einer wischt und seift ein. Der Andere saugt hinterher. Innerhalb von 20 Minuten haben meine Schwester und ich so sechs Terassentüren und sieben Fenster geputzt. Normalerweise brauche ich 20 Minuten für eine Tür.

Jeder Zeit zu empfehlen!!!!!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2013
Der neue bester Freund für meine Echtglasdusche. Mit dem Teil geht das abziehen des Spritzwassers an der Duschabtrennung viel streifenfreier als mit einem normalen Abzieher, Mit ein bisschen Übung geht das Fensterputzen auch Problemlos
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2017
Da wir sehr viele Fensterscheiben haben, wollte ich gern etwas zur Arbeitserleichterung haben.
Und genau das ist dieses Gerät!

Es ist total simpel: Scheibe nass machen, absaugen, Rand mit Tuch abwischen. Fertig.
Gut, zu Anfang braucht man ein paar Ansätze bis man den richtigen Dreh raus hat, aber dann fluppt es!
Jetzt sind die Scheiben in einem Bruchteil der bisherigen Zeit geputzt und das streifenfrei.

Inzwischen putze ich damit alle glatten Flächen im Haushalt. Spiegel, Türen und die Fliesen im Bad.
Ich habe den Sauger schon ein paar Mal verliehen und alle waren so begeistert, dass sie sich den auch zugelegt haben.
Meiner Mutter war das Fensterputzen inzwischen zu anstrengend, so dass ich das erledigt habe. Seit dem Sauger besteht sie drauf wieder selber zu putzen, weil es so schön schnell und einfach geht.

Nur die mitgelieferte Sprühflasche benutze ich nicht mehr. Für kleine Flächen ist die in Ordnung, aber für eine ganz Fensterfront ist mir das Sprühen und wischen mit dem kleinen Läppchen zu anstrengend. Da nehm ich lieber den Eimer mit Wasser und ein größeres Tuch.
Die Bauchtasche ist praktisch wenn man grad auf der Leiter steht
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)