Hier klicken April Flip Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Jetzt bestellen Entspannungsmusik longss17

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. November 2009
...welches sich perfekt zur Reinigung von allen möglichen Glasflächen und Bodenbelägen (außer Teppich) eignet!
Am Anfang war ich etwas skeptisch, zu groß die "Angst", enttäuscht zu werden! Ich hatte schon viel über Dampfreiniger
gelesen und wusste in etwa, auf was man beim Kauf achten sollte.
Nachdem ich dann eine "Anforderungsliste" erstellt hatte, welche Funktion und Ausstattung (Sicherheit, Komfort, etc.)
der "Neue" erfüllen sollte, blieb eigentlich nur noch KÄRCHER übrig!
Die anderen Anbieter hatten entweder zu wenig Leistung und damit verbunden zu wenig Druck, oder die Rezensionen
waren von vornherein einfach so schlecht, das sich einem schon beim blossen Lesen die Nackenhaare aufstellten.

Also, um es kurz zu machen!
Ich habe den Kärcher jetzt seit mehreren Monaten im Einsatz und kann mich fast nur positiv äußern!

Was gefällt besonders:

- recht zügiges aufheizen (heißes Wasser beschleunigt den Vorgang ungemein ;-) )
- 1,5 Liter Volumen erzeugen eine genügend große Menge Dampf, um einen 100m2 Haushalt mit nur einer Füllung zu reinigen (Fenster, Boden)
- Griff wird auch nach längerem Einsatz nur "handwarm" (ok, etwas wärmer als handwarm, aber gut erträglich)
- Sicherheit wird bei Kärcher noch ERNST genommen

Was weniger gefallen hat:

- recht magere Tuchauswahl mitgeliefert...aber das eigentlich auch nur, damit ich auch was zum meckern habe :-D

Ansonsten kann ich eine uneingeschränkte Kaufempfehlung für dieses Produkt geben!!!
1010 Kommentare| 367 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2010
Die Sache mit Dampf, und nur mit Dampf zureinigen ist sehr reizvoll. Spart Geld und ist hygienisch. Nur leider gibt es so viel Schrott zukaufen, speziell diese widerlichen Shoppingsender mit ihrem Wundermaschinen versprechen da ja das Blaue vom Himmel. Taugen tut das Zeug alles nichts. Was haben wir nicht alles zurückeschickt!

Darum hat sich unser Vorhaben so lange nach Hinten geschoben. Dan ist mir das Gerät aufgefallen, denn für einen Kärcher ist es sensationell günstig.

Das Gerät ist nun sei gut 6 Monaten im Einsatz und es gibt kaum Gründe zur Beanstandung:

> die Füllung, wie schon oft beschrieben, reicht locker für 100-120 qm Wohnfläche, sollte es mal nicht reichen kann man den Druckverschluss schon nach wenigen Minuten öffnen und nachfüllen!
> ALLE Düsen und Schläuche kann man am Gerät befestigen, hier liegt nichts mehr rum, das ist clever!
> die Tücher sind recht mau, aber mit weissen Frotteesocken, die man ja im 21 Jahrhundert ohnehin nicht mehr trägt, kann man auch prima Dampfen. ;)
> das Gerät ist irrsinnig leicht
> die verschiedenen Düsen eignen sich auch hervorragend um das WC abzudampfen und Fliesenfugen sauber zu kriegen

Kurzum, lasst die Fernsehshoppingsender und Ihren Dreck links liegen und greift für ein paar Cent Aufpreis zu diesem Gerät, damit lässt es sich prima Arbeiten!
Absolute, uneingeschränkte Kaufempfehlung!
11 Kommentar| 206 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ware schnell erhalten, wie immer, danke. Das Gerät ist schnell zusammengebaut, selbst Antitechniker haben das schnell geschafft. Die Anleitung erklärt gut, falls es Fragen gibt.

Zum Gerät:
Einen Liter Wasser soll man einfüllen. Klappt gut auch ohne Trichter (keine Ahnung worüber sich manche Leute hier beschweren - es gibt einen eingebauten "Trichter"). Leider kann man das Gerät nur durch Kabel ein oder ausstecken aktivieren oder ausschalten. Füllt man warmes/heißes Wasser ein (Anleitung), ist das Gerät nach kurzer Zeit bereit, bei kaltem Wasser dauert es ca. 6-8 Minuten. Wenn das orange Licht erlischt, kann man loslegen.
Zügiges Durcharbeiten ist übrigens definitiv NICHT möglich, da nach ca. 10-15 Sekunden Dampfausstoß der Druck so weit zurückgeht, dass man unterbrechen muss und 1/2 Minute warten muss bis das Gerät nachgeheizt hat. Dazu gleich mehr.

Benutzung:
Die Düse zum punktgenauen dampfen besitzt vorne eine kleine Minibürste, damit man Schmutz besser lösen kann. Der breite Wischkopf wird mit einem mitgeliefertem Tuch bestückt, um Flächen zu wischen/dampfen. Eine kleiner Version dient dazu um z.B. Fenster zu reinigen, ebenfalls mit passendem Tuch.

Nachdem ich das Gerät zum ersten mal benutzt habe, fällt mir auf, dass gleichzeitig relativ viel Wasser mit dem Dampf herauskommt. Ich habe die genaue Menge Wasser eingefüllt. Auch später, während der Benutzung, wenn der Druckbehälter nicht mehr voll Wasser ist, kommt noch relativ viel heißes Wasser mit. Damit wird der Kärcher unbrauchbar bei Bereichen wie z.B. Wohnzimmer, wenn man keine Überschwemmung haben will, oder Wasserschäden an Möbel und Geräten vermeiden will. Dies betrifft die Dampfdüse, später darüber mehr. Bei Verwendung mit dem Reinigungsfließ hebt sich der zusätzliche Wasserausstoß etwas auf, da man das Wasser ja auf dem Boden verteilt, und beim Aufwischen wird der Boden ja auch nass.

Die kleine Düse ist nur im Bad verwendbar. Auf den Werbefotos wird gezeigt, wie mit Dampf Wasser Armaturen besprüht/gereinigt werden. Wenn man das tut, spritzt der Schmutz mitsamt heißem Wasser im Umkreis von 1 Meter durch die Gegend.
Die Fliesenfugen in der Duschkabine wurden aber wieder super sauber, das war echt klasse. Danach noch mit dem Duschkopf abspülen, sauber! Man kommt mit dem Dampfstrahl auch schön in die Ecken, wo man mit dem Schwamm nicht gut hinkommt. Andere Anwendungsbereiche konnte ich außerhalb des Bades in der Wohnung nicht finden, ohne alles mit Schmutz und Wasser anzuspritzen.

Die beiden Düsen mit Tuch funktionieren gut, der Boden wird gut gereinigt. Dummerweise ist die kleine nutzbare Fläche des Tuches, die auf den Boden angewendet wird, nach kürzester Zeit natürlich schmutzig (Darum reinigt man ja). Daher muss man nun entweder warten bis der heiße Stoff abkühlt um ihn abnehmen und reinigen zu können, oder unter kaltes Wasser halten, um den Vorgang zu beschleunigen. Danach reinigen, wieder auf den Aufsatz aufziehen und weiterarbeiten. Wenn man nun eine Bodenfläche wie ein mittleres Wohnzimmer reinigen will, und man mit einrechnet dass man auch noch immer wieder Wasser nachfüllen muss, weil der Tank ja sehr wenig Wasser fasst, und die danach immer wieder notwendige Aufheizphase mitrechnet sowie die Pausen zum nachheizen, kann niemals eine zügige Arbeit zustande kommen.
Für kleine Flächen aber sicher gut, oder aber man hat sehr viel Zeit und Nerven.

Fazit:
Gut durchdacht, schlecht ausgeführt. Das fällt mir zu diesem Gerät ein. Ich konnte keine Anwendungsmöglichkeit feststellen, die ich nicht mit einem Schwamm oder Tuch und Reinigungsmittel schneller und vor allem weniger aufwändig und mit weniger Zeitaufwand schneller gereinigt hätte, mit Ausnahme von Fliesenfugen. Selbst die beworbene Fettlöslichkeit am Herd klappt nicht, denn nur frisches Fett wird leicht entfernt. Und das geht mit einer Küchenrolle oder einem Wettex mit Seife schneller und besser.
Mag sein, dass teurere Modelle dieses Herstellers einige dieser Probleme nicht haben, ich aber beschreibe eben den "günstigen" Kärcher SC 1020 Dampfreiniger.
Ich habe mir mehr erwartet, auch aufgrund der von der Firma Kärcher suggerierten vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, die zwar vorhanden, aber eben leider nicht im alltäglichen Einsatz gut einsetzbar sind. Ich würde mir diesen Reiniger nicht mehr kaufen.

Mfg
33 Kommentare| 83 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2009
Ich habe diesen Dampfreiniger eigentlich mit etwas Skepsis gekauft. Aber..... ich wurde eines Besseren belehrt. Die Handhabung ist wie bei allen Kärcher Artikeln sehr einfach und in einer sehr detailierten Bedienungsanleitung gut beschrieben. Gut, es gibt natürlich wesendlich stärkere Geräte, aber die 1500 Watt reichen für eine Wohnung völlig aus. Meine Wohnung ist mit Fliesen und Laminat ausgestattet und beides lässt sich mit dem SC 1020 sehr gut reinigen. Auch meine Fenster reinige ich mit dem Gerät und auch das klappt prima und wichtig, alles ohne Chemische Zusätze, nur mit Dampf. Kurzum, ein hervorragendes Gerät, mit einem super Preis Leistungs Verhältnis.
0Kommentar| 198 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2013
Kann die negativen Bewertungen überhaupt nicht nachvollziehen. Mir ist es egal ob eine Kabelaufwicklung vorhanden ist oder nicht...die Resultate sind für mich primär wichtig und die sind hervorragend: Kalk schafft der Dampfreiniger locker, man muss nur ggf. 2-3x drübergehen (ist das so schlimm???); die Fenster sind im null-komma-nix fertig; meine Parkettböden sind superglänzend (ohne ertrunken zu sein); undundund.....kurzum: ich bin hell begeistert!!!
Klar muss man Fenster, Schränke usw. anschliessend 1x trocken nachreiben aber was wird erwartet wenn mit Dampf gereinigt wird?!? Der bringt nun einmal Feuchtigkeit auf die Materialien..

Für diesen tollen Preis ist es für mich ein ganz grosses Gerät!! Von mir absolute Kaufempfehlung. :-)
66 Kommentare| 183 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2014
Die Sache mit Dampf, und nur mit Dampf zureinigen ist sehr interessant und reizvoll. Spart Geld und ist hygienisch. Nur leider gibt es so viel Schrott zukaufen, speziell diese widerlichen Shoppingsender mit ihrem Wundermaschinen versprechen da ja das Blaue vom Himmel und wenn man sich genauer damit befasst, versprechen sie viel, aber taugen nichts.
Habe mich dann für diesen Dampfreiniger entschieden denn für einen Kärcher ist es sensationell günstig.
Das Gerät ist nun sei gut 6 Monaten im Einsatz und es gibt kaum Gründe zur Beanstandung.
Die Füllung reicht locker für 100 qm Wohnfläche, sollte es mal nicht reichen kann man den Druckverschluss schon nach wenigen Minuten öffnen und nachfüllen!
Alle Düsen und Schläuche kann man am Gerät befestigen, hier liegt nichts mehr rum.
Die Tücher reichen nicht unbedingt aus, anstelle teuren Ersatz zu kaufen kann man auch problemlos alte Froteesocken
verwenden.
Das Gerät ist sehr leicht und die verschiedenen Düsen eignen sich auch hervorragend um das WC abzudampfen und Fliesenfugen sauber zu kriegen.
Einzig kleiner Kritikpunkt ist das meiner Meinung nach zu kurze Stromkabel, mit einem Verlängerungskabel ist dieses Problem
aber schnell behoben.

Insgesamt eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2013
Also ich bin wirklich extrem begeistert. Ich habe in meinem Haus u.a. alte TerraCottaböden auf denen dreißig Jahre der Schmutz reingetreten wurde. Normales Wischen hat null gebracht und mit Säuren wollte ich auf keinen Fall arbeiten. Dieses Gerät hat ein kleines Wunder vollbracht. Sie sehen wieder aus wie neu! Schade dass man hier keine vorher-nachher Fotos reinstellen kann...denn es ist wirklich nicht zu glauben.
Von der Ausstattung ebenfalls top und leicht zu verstauen!

Nachtrag:Hab jetzt doch die Möglichkeit Bilder hochzuladen entdeckt und will euch diese auf keinen Fall vorenthalten. Um den Preis und nur mit Wasserdampf...bin noch immer total begeistert. ..aber seht selbst!
review image review image
11 Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2009
Habe den Kärcher jetzt 2x benutzt (Bad, Spülmaschine, Fliesen, Laminat, Küchenarbeitsplatte und Fliesenspiegel, KInderteppich) und werde ihn auch gerne weiterhin benutzen. Die Verarbeitung ist top. Leider ist die Stange sehr kurz (ich bin 1,68m) und muss mich erst noch eindampfen oder echt in den sauren Apfel beißen und mir noch Stangen nachkaufen (eine Verlängerung gibt es leider nicht). Sehr anstrengend ist es auch den Knopf gedrückt zu halten, damit Dampf ausströhmen kann. Das geht echt in die Hände und ich schaffe es noch nicht ohne zu pausieren. Das Kabel ist auch kurz, aber das ist bei fast allen so und man muss schon gucken, wie man am besten beginnt, damit man nicht immer durchs nasse laufen muss um den Stecker zu ziehen und umzustecken. Oder man holt sich im Baumark eine Verlängerung. Dadurch das man den Dampf regulieren kann (in 2 Stufen) kann ich auch meine Laminatböden reinigen. Eine Kindersicherung gibt es auch. Meine Fliesen sind ebenfalls ohne Schlierren wunderbar sauber geworden und irgendwie fühlt man sich top, wenn hinterher alles wie geleckt aussieht. Auch den Teppich im Kinderzimmer habe ich bedampft und er sieht wunderbar aufgefrischt aus. Wunder darf man allerdings nicht erwarten. Ich habe mit meinen alten Bodentüchern gewischt, weil die Frotteebezüge nicht wirklich so aussehen, als könnten sie viel Schmutz aufnehmen und werde mir noch welche aus Mikrofaser zulegen. Ich habe zwei kleine Kinder und freue mich schon auf das Abdampfen ihrer Spielzeuge. Meine Spülmaschine habe ich mit dem Bürstenaufsatz geschruppt und habe jetzt leider Kratzer :-( Da sollte man echt vorsichtig sein und nichts ohne Bezug reinigen, was eine empfindliche Oberfläche hat. 1,2 Liter Wassertank sind auch knapp bemessen, wenn man gerade so gut dabei ist, aber für meine 70m² Bodenfläche reicht es. Vorteil beim Kärcher ist das man auch heißes Wasser in den Tank füllen kann. Dann dauert es auch nicht so lange, bis der Dampfreiniger startklar ist. Ich schnapp mir meinen Sauger und schließ den Kärcher an. Wenn ich dann fertig gesaugt habe, ich der Kärcher fertig und saugen sollte man eh vorher, weil man den Dreck sonst nur hin und her schmiert. Wenn es dann doch mal schnell gehen muss, schmeißt man halt kurz den Wasserkocher an. Preisleistung ist jedenfalls suuuuuuper!!!
0Kommentar| 120 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2009
Wollte schon seit längerer Zeit einen Dampfreiniger kaufen , bin aber immer wieder davon abgekommen , weil ich so unterschiedliche Infos gelesen habe, unter anderem Laminat geht durch Nässe kaputt.Bin total begeistert-seit ich 2-3 mal mein Laminat damit gereinigt habe ,ist es endlich sauber ohne Schlieren.Die Feuchtigkeit trocknet ruck zuck auf -ist auch nicht nasser als normales putzen.Auch nach 4 Monaten ist mein Laminat noch tip top.Das Gerät ist sehr handlich und lässt sich problemlos auch über mehrere Etagen im Haus benutzen.Lediglich die Standard Zubehörtücher finde ich nicht so toll -mit billigen Microfaserlappen aus dem Supermarkt wird das Ergebnis viel besser.Würde mir dieses Gerät jederzeit wieder kaufen.
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2014
Verwende den Dampfreiniger ausschließlich im Badezimmer, insbesondere zur Reinigung der Fliesen und deren Fugen. Also die Tuchaufsätze sind meiner Meinung nach absolut nutzlos und verhindern eher, dass genug Dampf und Hitze am jeweiligen Objekt entsteht. Auch als Bodenreiniger eignet er sich meiner Meinung nach eher weniger, da der große Aufsatz den eigentlich konzentrierten Dampf weit verteilt und damit zu sehr abkühlt. Es ist zwar ganz nett, wenn danach der ganze Boden nass ist, aber irgendwie... macht es mir einfach nach wie vor mehr Spaß, mit einem Allzweckreiniger und einem Bodenwischer zu arbeiten.

Der mittlere Aufsatz (ohne Tuch!) dagegen eignet sich dagegen hervorragend um die Duschkabine und die Oberfläche der Fliesen zu reinigen. Danach einfach mit einem Abzieher drüber und gut ist.
Der kleine, konzentrierte Aufsatz mit der Rundbürste daran ist perfekt für die Fugen. Es ist unglaublich, was für Ergebnisse man erzielen kann, wenn der Dampf in konzentrierter Form auf die Fugen angewendet wird. Mit Hilfe der Rundbürste kann man die Fugen dann noch schön bearbeiten, damit die Dampf besser eindringt. Ich habe dazu mal ein Foto angehängt, das ist nämlich echt beeindruckend - komplett ohne Chemie!

Ich verwende übrigens ausschließlich destilliertes Wasser für den Dampfreiniger, damit er nicht verkalkt. Muss einfach nicht sein.
review image
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 112 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)