Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Just Whitney ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,50
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: berlinius
In den Einkaufswagen
EUR 14,02
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: FLASH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,19

Just Whitney

4.1 von 5 Sternen 63 Kundenrezensionen

Preis: EUR 11,50 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 1. Januar 2000
EUR 11,50
EUR 1,94 EUR 0,23
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
48 neu ab EUR 1,94 19 gebraucht ab EUR 0,23 1 Sammlerstück(e) ab EUR 7,98

Hinweise und Aktionen


Whitney Houston-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Just Whitney
  • +
  • I'm Your Baby Tonight
  • +
  • Whitney
Gesamtpreis: EUR 26,64
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. Januar 2000)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Arista Usa (Sony Music)
  • Kopiergeschützt (Was bedeutet das?)
  • ASIN: B000077W8O
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 63 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 51.151 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Whatchulookinat
  2. Tell Me No
  3. Between The Sheets
  4. Things You Say
  5. My Love - Houston, Whitney / Brown, Bobby
  6. Love That Man
  7. Try It On My Own
  8. Dear John Letter
  9. Unashamed
  10. You Light Up My Life
  11. The Champ - Radio Edit)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

-titolo-just whitneyartista-whitney houston etichetta-aristan. dischi1data-18 novembre 2002supporto-cd audiogenere-pop e rock internazionale----song titleartist 1. one of those days (album version)whitney houston4: 2. tell me nowhitney houston3: 3. things you saywhitney houston4: 4. my lovewhitney houston featuring bobby brown track 5. love that manwhitney houston3: 6. try it on my ownwhitney houston4: 7. dear john letterwhitney houston4: 8. unashamedwhitney houston3: 9. you light up my lifewhitney houston3: 10. whatchulookinat (main (a.k.a. backing vox up))whitney houston

Amazon.de

Einfach nur Whitney -- Just Whitney: Das verspricht uns die große Dame der eingängigen Soul-Musik mit ihrem neuen Album. So ganz richtig ist das allerdings nicht, hat sie doch einige der bedeutendsten US-Produzenten strategisch geschickt an den Reglern positioniert. Missy Elliott war mit am Werk, ebenso wie Babyface, P. Diddy und Kevin "She'kspere" Briggs.

Für "Whatchulookinat", den Eröffnungssong des Albums, zeichnet Ehemann Bobby Brown verantwortlich. Mit diesem R&B-lastigen Track setzt Whitney Houston zur Abrechnung mit der Medienmaschinerie an, die ihr oft genug schon übel mitgespielt hat. Der ehemalige New Edition-Sänger darf für die musikalische Liebeserklärung "My Love" dann sogar selbst zum Mikrofon greifen und er ergänzt die virtuosen Vocals seiner Frau auf das Allerfeinste -- ein perfektes Paar, möchte man (fast) meinen.

Die zweifelsfrei bewegendste Ballade des Albums, "Things You Say", stammt aus der Feder von Missy Elliotts Protegé Tweet: extrem schleichend und absolut schlafzimmertauglich! "One Of Those Days" ist der vielleicht hitverdächtigste Track des Albums und erinnert dank einiger geborgter Passagen höchst angenehm an die Isley Brothers Nummer "Between The Sheets". Ungeachtet allen Fortschritts soll man seine Wurzeln schließlich nicht ganz vergessen. Um aus Just Whitney eine vollends runde Sache zu machen, endet die Scheibe mit dem gleichen Song, mit dem sie auch begonnen hat. "Whatchulookinat" wird im zweiten Anlauf allerdings aufgemotzt durch eingestreute Raps von Bad Boy P. Diddy und ein zugegebenermaßen direkt ins Ziel treffendes KRS-One Sample.

So schön das auch alles klingen mag, einen Vorwurf muss man Whitney Houston doch machen: Ihr Longplayer ist beinahe makellos gelungen, aber eben auch ohne die Ecken und Kanten, die gerade ihre Musik nicht nur bis zur Seele vordringen, sondern dort auch verweilen lassen. Doch das gelingt eben auch bei der perfekten Abstimmung aller Zutaten nicht immer. --Tobias Wessels


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Alles andere als das. Besser hätte Whitney Houston's Comeback nicht ausfallen können. Wieder einmal hat sich Whitney Houston die Top-Produzenten und Songwriter unserer Zeit ins Studio geholt um einen weitern Meilenstein in ihrer Karriere zu legen.
Von Missy Elliot über Kevin "Shekspere" Briggs bis hin zu
Kenneth "Babyface" Edmonds - die gesamte Oberliga ist vertreten.
Hinzu kommt eine sensationelle Kollaboration mit Gitarrengott
Carlos Santana. Texte so persönlich wie nie zuvor, eine Stimme wie zu Whitney Houston's besten Tagen - das alles macht ein Album der Superklasse aus und überflügelt sogar ihren mega-érfolgreichen Vorgänger "My love is your love" (über 10 Mio. verkaufte Platten).
Mit "Just Whitney" wird sie Liebhaber von My love is your love nicht enttäuschen, wobei sie gleichzeitig auch die Hörer ihrer früheren Scheiben anspricht.
Wundervolle Balladen (On my own, You light up my life), groovige R&B Nummern (Unashamed, Dear John Letter, Things you say), hippe Up-Tempo Nummern (Love that man) und tolle Pop-Songs
(Tell me no, My love, One of those days) wechseln sich ab und befriedigen jeden Musikgeschmack.
Whitney a fading star? Ganz im Gegenteil.
The best is yet to come! "Just Whitney" ist der beste Beweis dafür!
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nach 4 Jahren bringt Whitney Houston wieder ein eigenes Studioalbum auf den Markt, und sie klingt auf "Just Whitney" frisch und lässig wie nie zuvor. Nach "Watchulookinat, indem Whitney der Pressewelt mal so richtig zeigt, was sie von ihr hält, kommen in Songs wie "On my own" auch Geständnisse der Fehler und Mut zur Einsicht des Superstars zur Geltung. In „Own My own", eine der bewegendsten Balladen dieses Albums, singt sie "I'm wiser now" und "I learned from my mistakes which way to go", und dieses muss man ihr glauben! Genauso wie das überzeugende "Unashamed", indem Whitney bereit ist, ihre Vergangenheit zu reflektieren, und auch zu ihren Fehlgriffen zu stehen " I live my life without regret".
Lässiger geht es in Songs wie "One of those days", dem groovigen " Things You Say" und dem coolen Uptempo "Love that man" zu, bei denen man sich einfach nur zurücklehnen und das leichte Leben genießen sollte. Auf dem Album finden sich auch drei Songs, bei denen Whitney u.a. gesangliche Unterstützung bekommt, wie etwa "My Love", ein Duett mit ihrem Ehemann Bobby Brown. Wer dahinter eine schnulzige Liebesballade erwartet, liegt absolut falsch. Hier handelt es sich nämlich um einen großartigen R&B Song, beidem man den beiden die Freude anmerkt, die sie gemeinsam im Studio hatten (beide Lachen ausgelassen am Schluß).
Eine weitere Zusammenarbeit ist mit "Tell Me No" und Santana zustande gekommen. Sein Gitarrensolo am Ende des Songs ist wirklich "breathtaking"! Whitney beweist mit diesem Song, dass sie bereit ist zu kämpfen "Tell Me No And I Prove You Wrong"...Großartiger Song!!!! Bleibt dann noch "Dear John Letter", ein interessanter musikalischer Versuch auf diesem Album.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 10. Dezember 2002
Format: Audio CD
Allen Unkenrufen zum Trotz liefert Whitney hier ihr bisher bestes Album ab. Jeder der zehn Titel (bis auf das unsägliche Whatchulookinat) ist perfekt arrangiert und gesungen. Mehr Soul geht nicht, denn jedes Lied passt perfekt zum nächsten. Whitney kehrt mit diesem Album fast wieder zu ihren Wurzeln zurück, denn einige Songs könnten auch gut aus den 80er-Jahren stammen, wie z.B. Tell me no oder Love that man. Aber auch groovige, moderne Beats sind zu hören, wie bei Dear John Letter oder Unashamed. Und für alle, die Balladen lieben hat Whitney On my own(mein Favorit) und You light up my Life eingesungen. Also, ein rundum tolles Album ,das ich nur empfehlen kann. Einziges Manko ist die Titelanzahl, die mit 10 Liedern einfach zu kurz geraten ist, aber ich denke, daß die Plattenfirma das extra so gemacht hat, da das Album schon vor der Veröffentlichung im Internet runterzuladen war, und man die anderen Songs für ein weiteres Album der Queen of Pop/Soul aufbewahren möchte.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 25. November 2003
Format: Audio CD
Diese CD hat mich positiv überrascht.
Freilich: Wer eine ewige Neuauflage von "I will always love you" erwartet, wird vielleicht enttäuscht. Nur - gerade das hatte ich weder erwartet noch gewollt. Was ich gesucht hatte, war ein Stück solide "Black music", RnB, Hiphop, soul, ein paar relaxte Beats - und genau das bietet diese CD, freilich dem heutigen, abgeklärteren Geschmack angemessen (hey, die Zeiten haben sich geändert) - ein Stück black music für Erwachsene, fernab des einfach gestrickten Teenie-Hip-Hop und auch fernab breiiger 90er Jahre-Schnulzen. Selbst "On my own" ist schlichter gehalten - aber es geht dennoch unter die Haut. Ich fand: genau der richtige Mix!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Mit weit über 140 Millionen verkauften Alben hält sie den Verkaufsrekord für Solo-Artists. Sieben Nummer-1-Hits in Folge - damit lässt sie sogar die Beatles und BeeGees hinter sich. Unzählige Auszeichnungen, u.a. sechs Grammy Awards. Ich habe nicht mit einem neuen Album in diesem Jahr gerechnet - doch am 25. November 2002 ist es soweit. Whitney erhörte ihre weltweite Fangemeinde: klammheimlich verdrückte sie sich bereits 2001 ins Studio und nimmt „Just Whitney" auf. Der Longplayer erscheint neben der Standartversion übrigens auch als Limited Edition, die eine Bonus-DVD, enthält auf der das „Whatchulookinat?"-Video, die Making of-Version sowie das „Love To Infinity Megamix"-Video zu finden sind.
Und soviel kann man schon jetzt sagen: „Just Whitney" ist ein weiterer Meilenstein ihrer Ausnahme-Karriere.
Gleich mit dem Opener „Whatchulookinat?" geht sie in die Offensive und rechnet knallhart mit den Medien ab, die einst sogar die Nachricht ihres Todes publizierten: „My following is real strong/You got the heart to show the world what I do/Now I'm turnin' the cameras back on you/Same spotlights, the ones who gave me fame/Tryin' to dirty up Whitney's name'." Ohne Promotionkampagne schnellt der Titel auf Platz 36 der deutschen Airplaycharts, kurze Zeit später taucht der Track auf Platz 47 der Media Control-Charts auf. Auf „Just Whitney" findet sich so manche Perle: Die poppige Hymne „Tell Me No" faetured keinen anderen als Carlos Santana an der Gitarre. „My Love" ist ein hormongeladenes Duett mit Ehemann Bobby Brown, mit dem sie bereits seit 1992 verheiratet ist. Soul-Sister Tweet schrieb Whitney die Ballade „Things You Say" auf den schönen Leib.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden