Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16
 
Junip

Junip

1. Januar 2013
4.2 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 19. April 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 10,79
EUR 10,79

Kaufen Sie die CD für EUR 7,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
oder
CD kaufen EUR 7,99 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
5:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
3:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
4:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
4:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
1:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
5:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
2:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
3:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
5:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
5:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
Digital Booklet: Junip
Digital Booklet: Junip
Nur Album

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2013
  • Erscheinungstermin: 19. April 2013
  • Label: City Slang
  • Copyright: (C) 2013 Teme Shet, under exclusive license to City Slang
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 42:41
  • Genres:
  • ASIN: B00C3Y16BS
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.547 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es steht völlig außer Frage, daß José Gonzales außergewöhnlich wunderbare Songs schreiben kann. Mit seinen beiden Alben "Veneer" und "In our nature" hat er dies hinlänglich bewiesen und auch im Team mit seinen beiden Kollegen von Junip lieferte er auf zwei bisher veröffentlichten EPs und dem 2010er Album "Fields" ohne zu übertreiben einfach nur großartige Liedkunst ab - schreiberisch!

Das was bisher unter dem Bandnamen Junip erschien, hatte seinen eigenen, unverkennbaren Sound noch nicht gefunden. So gut die Lieder auf "Fields" und den beiden halben Platten zuvor auch von der Idee her gerieten, die Umsetzung wirkte auch dort irgendwie indifferent. So hoffte ich, die Band hat nun drei Jahre später ihren Sound gefunden.

Der song-schreiberische Höhenflug erreicht auf dem schlicht selbst betitelten zweiten Album von Junip noch einmal neue Dimensionen - die Orientierungslosigkeit des Sounds allerdings leider auch. Und schlimmer noch, der Sound der ganze Platte kulminiert in einem absoluten klanglichen Desaster, geradezu schmerzhaft (und das nicht nur im übertragenen Wortsinn!).

Es ist absolut unnötig das Album Song by Song abzuhandeln, denn beides, Brillanz und Katastrophe, gilt für alle zehn Stücke des verhunzten Werks.
Alle zehn Lieder sind wahre Songwriter-Juwelen, originelle Kompositionen, sehr melodisch, aber nicht abgegriffen, eingängig, ohne langweilig zu werden und auch textlich kratz man sich beim genauen Zuhören nicht verlegen und peinlich berührt am Kopf. Soweit hervorragend.

Doch die Umsetzung ist ein Angriff auf das gesunde Hörempfinden.
Lesen Sie weiter... ›
9 Kommentare 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die zwei Sterne-Rezension von Christian Günther spricht mir aus dem Herzen, dem habe ich nur wenig hinzuzufügen.
Jedoch vergebe ich nur einen Stern, weil mein Frust entsprechend groß ist.
Wie gerne würde ich die Scheibe im Auto laut aufdrehen, bei offenem Fenster in den Sonnenuntergang fahren und mir den lauen Abendwind um die Nase wehen lassen...aber je lauter man macht, desto schlimmer wird es, man meint, die Boxen wären kaputt.
Wenn es wirklich Absicht ist, den Sound quasi als "Wiedererkennungsmerkmal" so zu versauen, muss man wirklich an der Zurechnungsfähigkeit der Beteiligten zweifeln.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie wegen dieses "charakteristischen" Sounds auch nur einen zusätzlichen Fan gewinnen; mindestens einen Fan haben sie schon verloren - mich.
(Ich glaube aber auch, dass den meisten Leuten die Defizite gar nicht auffallen.)
Dies gilt übrigens auch für die anderen mir bekannten Aufnahmen von Junip.
Schade drum.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl
Hart gesagt: Junips selbstbetiteltes Album liefert nichts Neues - erwartet habe ich das nach der ersten, tollen Single "Line Of Fire" aber auch nicht. So führt die Band auf ihrem Zweitling den typischen Kraut-Pop mit meist guten Ergebnissen fort, sodass es qualitativ in etwa auf gleicher Höhe des Debüts ist.

Besonders punkten können deshalb die Songs, bei denen zur gewohnten Mischung (wenn auch nur dezente) neue Ebenen hinzukommen. Wie bei der zweiten Single "Your Life Your Call", einer der wohl poppigsten Momente der Band, der mit einem für ihre Verhältnisse flotten Beat, leichten Synth-Ebenen und ansteckender Melodie daherkommt. Ebenfalls ohrwurmtauglich ist das sommerliche "Walking Lightly"; unbeschwerte Drums und Klanghölzer wandern hier mit einer leichten und hinreißenden Melodie. Oder die hypnotischen Keyboards, die das nachdenkliche "Baton" anführen, dessen "Refrain" geflötet statt gesungen wird.

Aber es gibt auch unspannende Momente: "So Clear", das streckenweise dem Arrangement von "In Every Direction" (Fields) unverschämt stark ähnelt, an dessen Kraft und Melodie aber nicht herankommt. Und während der bittersüße, temperamentvolle Zweiminüter "Villain" gerne hätte länger sein dürfen, strecken sich die Balladen gen Ende (kann man ein Album nicht mal mit einem Knall enden lassen?) bis zu 5 Minuten. Diese sind zwar keinesfalls schlecht, aber sie reihen sich in eine bereits vorhandene, gute Bandbreite von langsamen Songs der Band ein. Da hätte ich gerne 1-2 Songs mehr im Tempo von "
...Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Da ist endlich das neue Junip-Album und man schwimmt beim Hören sofort in bekannten Gewässern. Junip eben! Eine wirkliche Veränderungen im Sound hat es im Vergleich zum Debut nicht gegeben. Das Songmaterial ist durchgängig gut, leider ist die Abmischung teilweise seltsam und klingt wie eine übersteuerte Aufnahme. Ich dachte erst, es liegt an meiner Anlage,aber es klang leider überall so. Vielleicht mag das Absicht sein, wollen wir es mal hoffen...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Einige sind von dem Zweitlingswerk etwas enttäuscht. Es erscheint nicht mehr so rein und unverfälscht wie das Debutalbum.

Ich finde, es ist dennoch ein sehr gutes Album. Immer noch ist die prägnante Stimme von Jose Gonzales hervorstechend und die Drums und Synth fügen sich gut dazu ein. Es ist einfach etwas professioneller und geht mehr von dem, was Jose Gonzales als Solokünstler macht, weg. Es rückt insbesondere die Synths ein wenig mehr, manchmal vielleicht ein bisschen zu sehr, in den Vordergrund, aber ohne, dass das Wesentliche, nämliche die einfachen und ehrlichen Texte, getragen von der unverwechselbaren Stimme von Jose Gonzales, darunter allzu stark leidet.

Wer bei diesem Album klassischen, allein von einer Akustikgitarre getragenen Folkpop erwartet, wird sicherlich enttäuscht werden. Dafür sind die Drums und vor allem die Synths zu hervorstechend.

Wer sich aber darauf einlässt und auch Affintäten zu elektronischer Musik mit oldschool 80'er Jahrensynthies hat, der sollte sich die Zeit nehmen und das Album mal in Ruhe anhören.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden