Junghans Herren-Uhren Mega 1000 Avantgarde 026/4510.00

4.4 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Anzeigen: Stunde, Minute, Sekunde, Datum, Wochentag, wahlweise Kalenderwoche oder Jahr oder 2. Zeit oder Sendererkennung
  • Chrono-Funktion bis 1/100 Sekunde ablesbar
  • Zeiten bis zu 99:59:59 Stunden stoppbar
  • bis zu 10 Zwischenzeiten speicherbar
  • Timer-Funktion bis zu 99:59:59 Stunden

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, kauften auch

  • Junghans
    EUR 379,00
  • Casio
    EUR 44,80
  • DeTomaso
    EUR 160,30
  • Casio
    EUR 48,00
Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.


Hinweise und Aktionen

Details

Uhrendetails
Marke Junghans
Modell Mega 1000
Artikelnummer 026/4510.00
Modelljahr 2014
Form des Gehäuses eckig
Glas Saphirglas
Anzeige Digital
Verschluss Dornschließe
Gehäusematerial Edelstahl
Gehäusedurchmesser 38 Millimeter
Gehäusegröße 37 x 23 milimeters
Höhe des Gehäuses 10 Millimeter
Armbandmaterial Leder
Armbandlänge Standardlänge
Breite des Armbands 30 Millimeter
Armbandfarbe schwarz
Zifferblattfarbe silber
Material der Lünette Edelstahl
Kalenderfunktion Datum
Ausstattung Alarm, Beleuchtung, Stoppuhr, Funk
Uhrwerk Quarz
Wasserdichtigkeitszertifizierung 5 bar
Garantiebezeichnung Die Garantie kann je nach Anbieter abweichen.

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Junghans zeichnetet sich bereits seit 150 Jahren stets durch besondere Designideen und technische Innovationen aus.
Mit der Präsentation von historisch inspirierten Neuheiten verleihte das Unternehmen diesen Werten auch in diesem Jahr wieder Gestalt.
Junghans setzt dabei auf 100% Innovation und Profession, denn alles was, was man mit dem Namen Junghans seit jeher verbindet,
gilt immer zu 100 Prozent. Ganz gleich ob es dabei um Themen wie Qualität, Zuverlässigkeit, Leidenschaft oder Präzision geht.

Markenbeschreibung

Junghans

Innovationsgeist und Präzision.

Mit diesem Anspruch werden seit 1861 Uhren unter dem Namen Junghans produziert. Dank der Verbindung von traditionellem Handwerk mit neuester Uhrentechnologie konnte sich Junghans dauerhaft als deutsche Qualitätsmarke auf dem Uhrenmarkt etablieren.
Diesen Qualitätsanspruch sieht und spürt man mit jeder einzelnen Junghans-Uhr.

Überzeugen Sie sich selbst…


Produktinformation

  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 522 g
  • Modellnummer: Mega 1000
  • ASIN: B000ND92IA
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 20. Oktober 2006
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.754 in Uhren (Siehe Top 100 in Uhren)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Ich hatte das Vorgängermodell (Mineral- statt Saphirglas) drei Jahre in Verwendung, aber ohnedies nur als Schmuckuhr, weil sie nicht zum Schwimmen zugelassen ist (von den bekannten Herstellern erlaubt nur Casio das Schwimmen bei 5 bar-Zertifizierung).

Mir gefällt das Design ausgesprochen gut, und auch die Funktionalität kommt nicht zu kurz: Das Display ist sehr gut ablesbar (große Ziffern) und der Funkempfang funktioniert ausgezeichnet - anders als bei meiner Casio GW-M5600-1ER, die in meiner Wohnung in Wien überhaupt keinen Empfang hat (wohl aber im Café an der Ecke), empfing die Junghans so gut wie jede Nacht erfolgreich das Zeitsignal.

Dass die Uhr nicht zum Schwimmen gedacht ist, war mir natürlich schon vor dem Kauf bewusst, hat mich aber immer etwas gestört. Ebenfalls gestört hat mich, dass beim Radfahren im Sommer das Display oft seltsame Ausfallserscheinungen gezeigt hat: Es waren phasenweise sämtliche Segmente sichtbar, sodass die Uhr scheinbar 88:88:88 Uhr anzeigte, und nur wenn man sehr sorgfältig in sehr bestimmten Winkel auf die Anzeige sah, war zu erkennen, dass die Segmente nicht alle gleich stark sichtbar waren, sondern die richtige Uhrzeit doch noch dargestellt wurde. Dieses Verhalten hat sich sehr langsam wieder normalisiert, und im Herbst war die Anzeige wieder so weit normal.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Habe die Uhr heute erhalten. Der erste Eindruck:

Positiv:

- Klasse Design

- Sehr gute Ablesbarkeit bei Aufsicht in spitzem Winkel

- Sehr große Ziffern

- Funkempfang

- Kontrasteinstellung möglich (in 15 Schritten!)

- Sehr viele Displayeinstellmöglichkeiten (Datum/KW/Empfang etc. über Taste T3)

Negativ:

- Sehr große, schwere Uhr mit gewöhnungsbedürftigem entsprechend globigem Armband (wohl bedingt durch den Funkempfäger, der naturgemäß Platz benötigt). Siehe Fotos unten im Vergleich zu einer Standard-Casio-Uhr.

- Das Display wirkt bei direkter Aufsicht (im 90°-Winkel) in der werksseitig Kontrasteinstellung milchig, kann aber eingestellt werden.

- Alarmzeiteinstellung dauert etwas, da es keine Stundenverstellmöglichkeit gibt (Einstellung nur über den Minutenlauf).

Wegen des eleganten Designs kann man mit diesen Mankos leben.

Update: Für alle die die schlechte Ablesbarkeit bemängeln: Es besteht die Möglichkeit den Kontrast (Werksseitig: 2C) von 0C - 15C einzustellen (s.S. 35 BA). Habe die Einstellung 5C gewählt, mit der man nun auch im 90° Winkel sehr gut ablesen kann. Voraussichtlich wird sich dadurch die Batterielaufzeit verringern - schätze von 2 auf 1 Jahr.

Update: Leider fällt nach einem halben Jahr Tragezeit auf, daß das schwarze Lederarmband stark abfärbt. Helle Hemden sind am Arm schon anch einem Tag Tragezeit schmutzig-schwarz. Hier sollte Junghans nachbessern. Noch immer faszinierend ist die hervorragende Ablesbarkeit bei Kontrasteinstellung 5C - überragend! Batterie funktioniert auch noch!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich wollte endlich wieder eine Digitaluhr, da ich schon immer der Meinung war, die Zeit lässt sich von Digitaluhren besser ablesen und ich mit der Zeit die Zusatzfeatures wie Wecker, Stoppuhr und Timer immer wieder vermisst habe. Die Grundfunktionen beherrscht diese Uhr hervorragend, neben einer relativ intuitiven Bedienung über die großen und gut bedienbaren Tasten bietet sie eine zweite Zeitzone, Zwischenzeiten und optional die Anzeige der Kalenderwoche.
Die Stabilität des von der Größe her gerade noch tragbaren Edelstahlgehäuses ist herausragend, nach einem Kontakt mit der Zimmerwand hatte diese einen tiefen Kratzer.
Die mögliche Tastensperre ist wichtig, da die großen Tasten schon einmal leicht versehentlich betätigt werden könnten. Für mich speziell ungünstig ist die Anordung der Lichttaste links am Gehäuse, da ich als Linkshänder die Uhr am rechten Arm trage und die Taste somit zur Hand hin angeordnet ist. Dafür und für den relativ hohen Preis für die gelegentliche Erneuerung des - ansonsten sehr angenehmen - Lederarmbands und Batterie (nach ca. 2 Jahren) von etwa 70 EUR gibt es einen Stern Abzug.
Alternativen habe ich inzwischen von FOSSIL gesehen. Etwas weniger Business-like, dafür etwas günstiger und flacher.
2 Kommentare 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich besitze das Model 26/4500 seit einigen Jahren, mit Mineralglas aber Metallarmband. Zugelegt hatte ich sie mir damals, weil ich eine Uhr mit großem Display, deutschem Datum und möglichst nicht "Made in China" haben wollte. Da ich bezweifle, dass die Mängel sich durch die gerinfügige Revision auf 4510 erledigt haben, will ich sie hier doch einmal kurz nennen, denn billig ist die Uhr ja nicht gerade.

Display: Das Display ist in der Tat zwar sehr groß und zeigt auch Datum, wahlweilse vollständig mit Jahrtausend oder Woche an, ohne das Monat/Tag in englischer Weise verdreht wären, was leider bei den allermeisten anderen Uhren der Fall ist. Die Abkürzungen für die Wochentage sind ebenfalls erwartungsgemäß Deutsch. Das Problem mit dme Display ist, dass es nur in ziemlich kleinen Winkel gut ablesbar ist und außerdem stark spiegelt. Mitunter muss man schon sehr den Arm verdrehen, wenn nicht nur Zeichensalat sehen will!

Handhabung: Die ohnehin schon massive Uhr wird durch das breite und dicke Metallarmband mit insgesamt gut 160g richtig schwer. Da der Verschluss aber komplett innen liegt, hat er sich immerhin nur selten "von selbst" gelöst. Kürzungen muss, wie bei den meisten Metallarmbändern, der Uhrmacher vornehmen, sofern man nicht über Spezialwerkzeug verfügt. Die Tasten liegen, mit einer Ausnahme, bei der Uhr oben, weshalb man nicht so leicht z.B. an Kleidungsstücken hängen bleibt, dafür wird die Anzeige dauernd verstellt, wenn man die Tastensperre nicht aktiviert. Außerdem lässt sich die Stoppuhr schlecht bedienen und ist bei Tastensperre auch nur schlecht erreichbar. Es gibt auch keine akustische Bestätigung für Tastendrücke.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Uhren > Armbanduhren