Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von dodax-shop
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 4,20
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: pb ReCommerce GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 4,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: dvd-schnellversand
In den Einkaufswagen
EUR 5,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: MK-Entertainment
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Jungfrau (40), männlich, sucht ... (XXL-Version)

3.4 von 5 Sternen 79 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 4,20
EUR 1,15 EUR 0,17
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote 3 DVDs für 9,99 EUR 2 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Dieser Titel nimmt an der folgenden Aktion teil: 3 DVDs für 9,99 EUR Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Jungfrau (40), männlich, sucht ... (XXL-Version)
  • +
  • Beim ersten Mal [DVD]
  • +
  • Immer Ärger mit 40
Gesamtpreis: EUR 17,10
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Catherine Keener, Paul Rudd, Romany Malco, Elizabeth Banks, Leslie Mann
  • Künstler: Steve Carell, Jack N. Green, Allison Jones, Seth Rogen, Debra McGuire, Judd Apatow, David MacMillan, Brent White, Jackson De Govia, Tom Reta, Marla Garlin, Clayton Townsend, Jon Poll, Shauna Robertson
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 9. Februar 2006
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 127 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen 79 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000CR5QGY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.577 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

40 Jahre lang hat es Andy nicht kommen sehen...
Andy ist selbstbewusst, erfolgreich und immer pünktlich. Nur einmal kommt er ca. 25 Jahre später als andere: Andy (40) hatte noch nie Sex. Nicht einmal aus Versehen. Als patenter Elektroverkäufer schiebt er einen flotten Einer zwischen Ladenöffnung und Geschäftsschluss, bis die Kollegen Wind von Andys lustlosem Lebenswandel bekommen. Für die Kumpel steht fest: Andy muss tun, was ein Mann tun muss...

Bonusmaterial:
Unveröffentlichte Szenen; Weiß du, woher ich weiß, dass du schwul bist?; Andys Fantasien; Cal und Paula; Speed-Dating; Männersprüche; Wachsbehandlung für Doc; Tipp von Mooj; Gags; Mein Essen mit Stormy; Audiokommentar mit Regisseur und Autor Judd Apatow, Hauptdarsteller Steve Carell und weiteren Darstellern;

Movieman.de

Steve Carrell ist die Idealbesetzung für dieses nette und überraschend lange Movie um die zweitschönste Nebensache der Welt. Er ist uns hierzulande als sabbernder Nachrichtensprecher in "Bruce Allmächtig" bekannt geworden und spielt die Jungfrau absolut überzeugend. Auch in Detailfragen geht er rauf die morgentlichen Kleinigkeiten, wie Pinkeln mit Morgenlatte detailtief ein und schafft eine gewisse Bruderschaft zwischen dem männlichen Zuschauer und Carrell. Auch die weiblichen Zuseherinnen erfahren nebenher so vieles, was sie sich nicht getraut haben, zu fragen.... Fazit: Witzisch!

Moviemans Kommentar zur DVD: Top Bild, leider nur mäßiger Ton, aber die Besetzungscouchszene in den Extras machts fast wieder wett.

Bild: Alle Bildwerte liegen auf sehr hohem Niveau und bieten keinen Grund zur Klage. Die Farben sind hoch gesättigt, insbesondere Rot leuchtet sehr angenehm, aber nicht übertrieben und die Farbfelder bleiben auch innerhalb ihrer Grenzen. Egal ob Nahaufnahmen mit Bartstoppeln in Gesichtern, oder weit entfernte Details an Wänden, hier wird stets das Maximum aus der Vorlage hervorgebracht. Allenfalls die aktuellen Animationsfilme bieten hier noch etwas mehr Zeichnung. Rauschen oder Artefakte sind nur meßtechnisch zu erfassen, das Auge bleibt davon bis auf große Leinwände praktisch unbehelligt.

Ton: Die Musikeinlagen verteilen sich auf den vorderen 3 Kanälen luftig und breit und lösen sich nahezu vollständig von den Gehäusen der Lautsprecher (00.37.00). Nach hinten hinaus verliert der Sound jedoch deutlich an Volumen und kommt nur in ruhigen Momenten nennenswert aus den rückwärtigen Boxen an die Muscheln. Dialoge, insbesondere des Hauptdarstellers klingen piepsig, ohne den üblichen Grundton, der eine Männerstimme erst zu einer Männerstimme macht. Auch ist hier eine leichte Höhendämpfung attestierbar, die für ein leicht muffiges Gesamtbild der Akustik sorgt. Auch die Dynamikausbeute ist eher bescheiden und vermag es z.B. nicht, die Musik im Nightclub (00.22.20) akustisch vom Alltag im Laden unterscheidbar zu voluminieren.

Extras: Die Extras sind für mich etwas konfus. Grundsätzlich habe ich den Eindruck, dass 90% der Extras einfach nur nicht verwendete Szenen sind. Diese stehen aber einfach so, lose im Extramenü, während ein weiterer Button "Nicht verwendete Szenen" darin zu finden ist, derweitere knapp 13 Minuten Szenenmaterial zeigt. Sehr nett (für die Männer) ist die gespielte Besetzungscouchszene mit "Stormy". Die Idee mit dem Tattoo auf der Brust sollte zur Nachahmung empfohlen werden. Alle Boni und natürlich der Film selbst sind mit einem Audiokommentar (mit optionalen Untertiteln) versehbar, was den eigentlich nur geringen Informationsgehalt ordentlich nach oben treibt. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Amazon Kunde am 26. Dezember 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Also im Film geht es um den 40 jährigen Mann Andy, der noch Jungfrau ist und es einfach aufgegeben hat, sich mit Frauen zu treffen oder eine Beziehung zu beginnen. Der Film ist ein einziges Auf und Ab. Ich finde es gut wie so sein Leben dargestellt wird als einsamer Mann, doch man merkt auch die amerikanischen Akzente im Film. Ich finde es ganz süß wie er mit der einen Frau am Schluss zusammen kommt und auch seine charakterliche Entwicklung. Doch die Schlussszene ist eindeutig daneben. Nachdem er dann sein erstes Mal gehabt hat, fängt er an zu singen. Dann tanzt er mit seinen Freunden auf einer Wiese und alle sind super-duper-glücklich. Diese Szene passt erstens nicht in den Film und ist auch generell einfach nur albern. Also man kann sich den Film einmal anschauen, aber bei diesen einen Mal würde ich es dann auch belassen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ein toller film, und sehr lustig. Der titel verrät zwar alles aber man schaut sich den film gerne an. Einfach lustig obwohl man den film vorraus berechnen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
"Eine männliche 40jährige Jungfrau, das gibt es doch gar nicht!", werden fast alle denken.
Aber das gibt es. Häufiger als man denkt. Selbst in der modernen westlichen Welt mit ihrer sexuellen Offenheit.
Der Fachbegriff für solche Menschen ist "Absolute Beginners". Das sind erwachsene Männer und Frauen, die nie eine Beziehung hatten und keine sexuelle Erfahrungen gemacht haben.
Absolute Beginner, oder diejenigen, die es mal waren, werden sich in dem Film wiedererkennen mit ihren Ängsten, Niederlagen, Komplexen, Sehnsüchten, Unsicherheiten, Schüchternheiten, Peinlichkeiten und ihrem Kummer und Selbstmitleid.
Wer aber denkt, der Film wäre eine Tragödie, der irrt sich zum Glück gewaltig. Es ist eine gelungene Kömodie daraus geworden, die obendrein dem Thema Alters-Jungfräulichkeit voll und ganz gerecht wird.
Die Komödie ist keine Hollywood-Schönfärberei. Wenn man es wirklich möchte, kann man als Absolute Beginner auch noch mit 40 Jahren eine Partnerin oder einen Partner zu finden und das Glück der Liebe erfahren.
Für die meisten anderen wird der Film "nur" eine lustige Komödie sein, was er ja auch ist.
Kommentar 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von junior-soprano TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 13. Juli 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wer die Simpsons mag wird auch diesen Film mögen! Das mal vorweg als Orientierungshilfe welche Art Humor hier auf die Zuschauer zukommt. Eine herzerfrischende Geschichte wie aus dem richtigen Leben, Charaktere mit Schwächen aber dennoch mit Moral, eine positive Botschaft und politisch nicht korrekter Humor.
Mehr noch als Judd Apatows zweiter Erfolg Beim ersten Mal ist Jungfrau, 40, männlich sucht ein Film zum immer wieder Ansehen. Beim wiederholten Gucken fallen weitere liebevolle Details auf und je nach Stimmung und Alter wird der Zuschauer den Film unterschiedlich erleben.
Es ist sogar ein brauchbarer Flirtratgeber! Unvorteilhafte Gewohnheiten aufgeben, Freunde suchen, modischer kleiden, Unsicherheiten überwinden, charmant und natürlich sein und keine Angst vor einer Abfuhr haben! Am besten mit einer Frau flirten die selbst einen Mann sucht.
Für Andys (Steve Carell) Kollegen aus dem Elektronik-Fachgeschäft ist die Sache klar, als sie endlich herausgefunden warum Andy so seltsam ist. Während sie von ihren Sexerlebnissen prahlen können verbringt er sein Wochenende damit Zinnsoldaten zu bemalen oder einen Eiersandwich zuzubereiten. Gerechnet hat sie mit allem von schwul bis zu Massenmörder, aber das der schüchterne 40-jährige Andy, der mit dem Fahrrad zur Arbeit kommt und in einer Junggesellenwohnung voller Spielzeug lebt, eine Jungfrau ist, damit hatte niemand gerechnet.
Regisseur Apatow gelingt es diese zuerst etwas unglaubwürdig klingende Story sensibel, glaubwürdig und vor allem sehr komisch umzusetzen. Es ist ja nicht so, dass es Andy nie versucht hätte, aber es hat nie so recht funktioniert und eigentlich lässt es sich doch ganz gut ohne Frau leben. Freizeitmöglichkeiten gibt es genug.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Steven Carell war mir schon aus früheren Filmen im Gedächtnis geblieben, wie insbesondere "Anchorman - Die Legende von Ron Burgundy" (dort spielte er den Wettermann mit einem IQ von 48) aber auch seine Nebenrolle in "Joe Almighty", wo er Jim Carreys fiesen Kollegen spielte. In "Verliebt in eine Hexe" konnte man ihn als Onkel Arthur beobachten, der absolut nicht alle Tassen im Schrank hatte.
Die einzigartige Mimik und seine knuffige aber leicht psychotische Ausstrahlung sind an sich schon zum Brüllen.
In diesem Film hier spielt Carell einen sympathischen, höflichen und etwas schüchternen Stubenhocker, der in einem Elektromarkt arbeitet. Eines Tages kommt bei einem Pokerspiel ans Licht, daß er mit seinen 40 Jahren immer noch Jungfrau ist. Seine liebenswürdigen, aber vollkommen schw*nzgesteuerten Arbeitskollegen haben nun eine Mission: Er soll zum Stich kommen.
Das klingt jetzt nach einer billigen Sexkomödie a la "Knallharte Jungs", aber "Jungfrau (40)" setzt nicht auf Ekelhumor und plumpen Genital-Slapstick, sondern parodiert die Sexbesessenheit vieler Menschen heutzutage und setzt dabei auf den teils ins absurde übertriebenen, trockenen Humor, den man schon in "Anchorman" beobachten konnte.
Alle Rollen sind vorzüglich besetzt und glaubwürdig gespielt. Man kann sich richtig vorstellen, jeder der Figuren mal auf der Straße zu begegnen.
Steve Carells Suche nach Sex ist ein Minenfeld von Pointen, ohne dabei jemals ins Plumpe abzurutschen.
Schräg, sympathisch, gaggeladen - all das ist dieser Film, den man gesehen haben muss!
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden