Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
EUR 14,95
  • Statt: EUR 19,99
  • Sie sparen: EUR 5,04 (25%)
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Junge rettet Freund aus T... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Junge rettet Freund aus Teich Audio-CD – Audiobook, Ungekürzte Ausgabe

4.2 von 5 Sternen 53 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,95
EUR 14,95 EUR 18,59
41 neu ab EUR 14,95 3 gebraucht ab EUR 18,59

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Junge rettet Freund aus Teich
  • +
  • Fleisch ist mein Gemüse (Hörbestseller): Eine Landjugend mit Musik
  • +
  • Der goldene Handschuh
Gesamtpreis: EUR 37,23
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ein phänomenales Buch; man fragt sich während der Lektüre, ob hier denn die Tragik zwischen den Zeilen steht und die Komik in ihnen - oder umgekehrt. (Welt am Sonntag)

Ein Werk mit Strunk-Gütesiegel; es zertifiziert das komplett unheroische Leben, in dem es darum geht, dem Verlieren etwas abzugewinnen. Und sei es nur ein Lachen. (Hamburger Abendblatt)

Der häufig als schnöder Comedian unterschätzte Strunk ist mit diesem Roman literarisch gereift. Wie er aus kleinen Anekdoten einer Kinder-Figur ein großes Drama entwickelt, ist mehr als bemerkenswert. (Die Welt)

Noch nie hat Heinz Strunk mit so viel Lust und Schmackes erzählt. (Süddeutsche Zeitung)

Strunks mit Abstand traurigstes, ja sogar grausamstes Buch. (Die Welt)

Spaß und Depression derart authentisch und gekonnt miteinander zu verbinden, ist eine große Kunst. Heinz Strunk beherrscht sie meisterhaft. (Die Welt) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Der Schriftsteller, Musiker und Schauspieler Heinz Strunk wurde 1962 in Hamburg geboren. Sein Buch «Fleisch ist mein Gemüse» verkaufte sich fast 500.000-mal. Es ist Vorlage eines preisgekrönten Hörspiels, eines Theaterstücks und eines Kinofilms. Auch die darauf folgenden Bücher des Autors wurden zu Bestsellern. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Heinz Strunk nennt seinen Protagonisten Mathias Halfpape, so wie er selbst im wirklichen Leben heißt. Es ist also naheliegend anzunehmen, dass Strunk autobiografische Versatzstücke in diesem Roman verarbeitet hat.
Erzählt wird Mathias‘ Kindheit in drei Teilen. Der Autor lässt seinen Protagonisten selbst zu Wort kommen und ihm gelingt das Kunststück, in jedem Teil den altersangemessenen Sprachduktus genau zu treffen.
Da erzählt das Kindergartenkind im ersten Teil aus seiner sehr beschränkten Welt und Sichtweise zwischen Großelternhaus und Kindergarten. Der Grundschüler erweitert seinen Horizont und setzt sich intensiv mit der Beziehung zu seiner Mutter auseinander. Der pubertierende Mathias bewegt sich am Rande des Verbotenen und spricht die Sprache des heranwachsenden Außenseiters.
Noch stärker schafft Strunk es, jenen Außenseitern einen Raum in seinem Buch zu verschaffen, die sonst nur als Statisten des Lebens wahrgenommen werden. Schonungslos und hemmungslos zeigt er den nervösen Klavierstimmer, der durch seine Nervosität zum Gespött der Leute, den rauchenden Gärtner, der mit steigendem Alkoholpegel zum Ekel wird.
Fast zärtlich zeigt Strunk den inneren Verfall von Mathias‘ Mutter, einer Klavierlehrerin, die ihr Dasein zwischen talentlosen Schülern und den wenigen Konzerten fristet. Schleichend entzieht sich Mathias innerlich seiner Mutter, die ihren Sohn nur noch mit elendigen Hausaufgabenkontrollen an sich binden kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
"Fleisch ist mein Gemüse" - mit dem Buch wurde Heinz Strunk bekannt. Es liegt schon lange in meinem SUB (Stapel ungelesener Bücher) relativ weit oben kam aber nie zum Zug. Ob sich das bald ändert? Die Chance besteht, denn...
"Junge rettet Freund aus Teich" erzählt die Vorgeschichte dazu. Die Jugend von Matthias, das ist Strunks realer Vorname. 3 Zeitabschnitte (1966/70/74) erlebt Matthias im Alter von 6, 10 und 14 Jahren und berichtet davon in der Ich-Form. Der Stil ist ein wenig dem Alter angepasst, der 6jährige verwendet deutlich kürzere Sätze als der 14jährige.

1966 geht es noch recht harmlos zu. Matthias pflegt Hobbies an die ich mich aus eigener Erfahrung erinnere (Autokennzeichen aufschreiben) und die Streiche sind noch recht harmlos, auch wenn dabei schonmal ein Feld in Flammen gesetzt wird. Eine dicke Unstimmigkeit fällt auf: zu Weihnachten 1966 bekommt Matthias ein Mondauto geschenkt, das ist m. E. deutlich zu früh.

1970 zeigen sich zunehmend Risse in den sowieso schwierigen Familienverhältnissen. Zugleich wird der Roman immer mehr zur Zeitreise mit Wiedererkennungswert für alle die dabei waren: Berry-Eis, Deep Purple, Mr. Frosty, Disco mit Ilja Richter, später noch 'Was bin ich' und die Shiloh-Ranch.

1974 ist Matthias mitten in der Pubertät und alles wird noch problematischer. Die Streiche enden schonmal mit Straftaten und besonders das Verhältnis zur alleinerziehenden Mutter gestaltet sich schwierig. Auch in der Schule läuft es nicht immer gut, dafür spielen die Mädels eine zunehmend wichtige Rolle. Das alles endet dramatisch aber ich will nicht zuviel verraten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Heinz Strunk gelingt es in, wie ich finde, großartiger Weise, eine sehr eigene und seltene Kombination von zärtlicher Melancholie und schrägem Humor in seinem neuen Roman hervorzubringen. Als ich in der Ankündigung des Verlages las, "Junge rettet Freund aus Teich" wäre ernsthafter als seine Vorgänger, war ich erst nicht wenig skeptisch (zumal ich auch den letzten Roman "H.S. in Afrika" nur "so mittel" fand) - inzwischen bin ich absolut begeistert.

Strunk schildert in drei Etappen (66,70,74) seine Kindheit und Jugend in Hamburg-Harburg, somit die Zeit unmittelbar vor "Fleisch ist mein Gemüse". Wer Ausflüge und Erinnerungen in die 70er Jahre mag, wird seine Freude an dem Buch haben (Es erinnert mich etwas an G. Henschels "Kindheitsroman" und gefällt mir sogar noch mehr): "Was bin ich", Vampir Horror Romane, "Die Leute von der Shiloh Ranch" "Kung Fu" und ähnliche Geschichten und Dinge aus den 70ern kommen hier unter anderem vor. Große Klasse seine Darstellung von Deep Purple oder von dem WM Finale Holland Deutschland 74 ("...ob sich die Giftzwerge aus Holland jetzt noch die Butter vom Brot nehmen lassen..."). An einigen Stellen musste ich schon ziemlich lachen, andere Dinge wiederum sind sehr berührend und traurig.

Bei Heinz Strunk gilt m.E. wie bei kaum einem anderen Autoren: Unbedingt das Hörbuch besorgen!! Strunk liest wirklich klasse, meistens hektisch, aufgeregt, manchmal nuschelt er vor sich hin, manchmal verhaspelt er sich und muss dann über sich selbst lachen; super, wie er seine Mutter, Oma Emmy oder Manfred darstellt. Er lässt es sich auch wieder nicht nehmen (wie auf, glaube ich, jedem Hörbuch) selbst zu singen (Deep Purple!)...sollte man sich nicht entgehen lassen. Sehr empfehlenswert.
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden