Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 3,50
inkl. MwSt.
Kindle Unlimited-Logo
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Der Junge auf der Schaukel: Eine Berliner Kindheit von [Kühn, Erdmann]
Anzeige für Kindle-App

Der Junge auf der Schaukel: Eine Berliner Kindheit Kindle Edition

4.5 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 3,50

Länge: 155 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der Junge auf der Schaukel -
Eine Kindheit im Berlin der 60er Jahre

Friedel ist gerade sechs geworden und erforscht die Welt. Einer seiner Lieblingsplätze zum Nachdenken ist die Schaukel im Garten, so lange ihn die Kindergartenkinder dort nicht stören. Der Roman beschreibt Friedels Erkundungsgänge durch die elterliche Wohnung und die nähere und weitere Umgebung im Berlin der frühen 60er Jahre. Berlin ist durch eine Mauer geteilt worden, die Doppeldeckerbusse in Ostberlin haben vorne eine Schnauze, in West-Berlin fahren Ami-Schlitten und Fords mit Eulenaugen durch die Straßen. Friedel beobachtet, wie Tanten kommen und gehen, vermisst überall seine Mutter, macht allein eine Reise in die Schweiz, träumt davon, seinen großen Bruder wenigstens einmal beim Fußball oder Kämpfen zu besiegen, schleicht mit ihm heimlich vor fremde Wohnzimmerfenster, um fernsehen zu können, verehrt seine Lehrerin und liefert sich einen Wettkampf mit seinem Freund, wer es als erster schafft, das Mädchen seines Herzens auf sich aufmerksam zu machen. Friedel erobert sich Stück für Stück seine kleine Welt und erlebt dabei immer wieder Abenteuer. Auf der Schaukel sortiert er seine Eindrücke, versucht die Welt der Erwachsenen zu verstehen und herauszubekommen, was damals passiert ist, als seine eigene Welt aus den Fugen geriet ...

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Erdmann Kühn:
Erdmann Kühn ist in Berlin geboren und aufgewachsen und hat in Köln Kunst und Musik studiert. Er lebt im Rheinland, arbeitet als Lehrer und in der Lehrerfortbildung. Er ist Musiker, Chorleiter, singt, komponiert, arrangiert und schreibt.

Neben Der Junge auf der Schaukel sind von Erdmann Kühn erschienen:
Jascheks Reise. Ein Reisekrimi als Roadmovie
Himmel und Erde. Vaters Tagebücher 1926 bis 1946
und die beiden Bücher, die Friedels Geschichte weitererzählen:
Abschied von Berlin
Mein Kopf, der ist ein Zimmer

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1085 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 155 Seiten
  • Verlag: BoD (17. Dezember 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008C1QGLQ
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #344.185 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition
Friedel, der Junge auf der Schaukel, erzählt die bewegte und bewegende Geschichte seiner Familie. Seine Eindrücke versetzen den Leser in das Berlin der 60er Jahre. Der Mauerbau im geteilten Berlin, Grenzkontrollen und andere Erlebnisse auf der Transitstrecke werden aus Friedels ganz persönlicher, kindlicher Sicht geschildert. Außerdem beschreibt er sehr lebhaft seine Welt: den Schulalltag mit seinen Freunden, die Besonderheiten der 60er Jahre-Küche, erste Kinobesuche und den Einzug des Fernsehers.
Das Schicksal Friedels berührt, der eine oder andere wird beim Lesen vielleicht ein Taschentuch brauchen, aber zum Schmunzeln und Lachen ist für jeden etwas dabei.
Am Ende ist man neugierig, was aus dem Jungen geworden ist...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Der Junge auf der Schaukel ist eine Sammlung von einigen kleinen zusammenhängenden Kurzgeschichten. Diese werden aus Sicht des Hauptprotagonisten, Friedel, geschildert und handeln vom Aufwachsen in einer berliner Großfamilie und den damit einhergehenden Problemen, sowie den mal lustigen und mal traurigen Begebenheiten.
Nebenbei fängt die Erzählung den Zeitgeist Berlins der 60er Jahre ein. So werden politisch bzw. historisch bedeutende Ereignisse niemals zum Mittelpunkt einer Geschichte, vielmehr schwelen diese im Hintergrund mit und werden lediglich angerissen.
Dies ist allerdings nicht negativ zu sehen, da der Autor keinen Geschichtsroman verfasst hat, sondern vielmehr eine Erzählung, welche sich auf das Leben unter Auswirkung der Ereignisse der 60er Jahre bezieht.

Ich habe das Buch, insbesondere durch die Unterteilung in viele kleine Anekdoten, als sehr kurzweilig und lesenswert empfunden. Die Erzählung schafft auf eine mal humorvolle, mal einfühlsame Erzählweise eine Identifikation mit dem Hauptprotagonisten und damit auch einen Einblick in die Zeit und Situation, von der es berichtet.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
"Der Junge auf der Schaukel" ist ein tolles Buch um einen Blick in eine Vergangenheit zu werfen, die gar nicht mal so lange her ist und in der trotzdem viele Dinge ganz anders sind als heute. Das Buch ist sehr lebendig und authentisch geschrieben, man kann sich von der ersten Seite an gut in Friedel, den Erzähler, hineinversetzen und hat das Gefühl ein bischen eine andere Kinheit als die eigene miterleben zu dürfen. Für mich als viel-später-geborene eine schöne Möglichkeit in die Vergangenheit zu Reisen und ein anderes Zeitgefühl mitzubekommen. Für alle, die gerne lesen um in die Alltagswelt anderer Menschen einzutauchen sehr zu empfehlen!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Hier kommen Kindheitserinnerungen wieder zum Vorschein. Die 1960er Jahre waren zwar eher meine Jugendzeit, aber es hat Spaß gemacht, sich mit Friedel und seiner Familie zu identifizieren.
Eine Geschichte, die auch jüngere Leser sicher fesseln kann, wenn sie lesen können, wie sich das Familienleben vor noch gar nicht soooo langer Zeit abgespielt hat. Ich hätte gerne noch ein wenig mehr über Friedels weiteres Leben gelesen.

Was mir nicht so zusagte, war der Schreibstil. Deshalb der Punkteabzug. Ich mag diesen Erzählstil nicht so besonders - und das ist natürlich "Geschmacksache" - aber irgendwie passte er zur Geschichte.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?