find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
2
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,99 €

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 15. Dezember 2013
Aufgenommen am 12.August 2012 im Juke Joint Shake Up Inn in Clarksdale/MS ganz in der Nähe soll, nach Meinung einiger Fachleute, die berühmte Kreuzung sein, The Crossroads, Hwy 61 und Hwy 49 kreuzen sich dort, ob es stimmt....kann ich nicht beurteilen. Ehrlich gesagt kann ich es mir nicht vorstellen aber es kreuzen sich dort tatsächlich die besagten Straßen und eine Schienentrasse.
Das Shake Up Inn ist nicht nur ein kleiner Juke Joint sondern eine ganze Ansammlung von Gebäuden (Barracken) mit Motel, Restaurant, Live Bühne, Shops usw.
Hier im Zentrum (Clarksdale) des Blues wurde dieses hervorragende Live Album aufgenommen. Charlie Musselwhite hatte seine Tourband dabei mit Matt Stubbs an der Gitarre, June Core an den Drums und Mike Phillips am Bass.
Es ist ein exzellentes Album geworden, Blues and nothing but the Blues, 12 Titel und 70 Minuten später möchte man nur eines: dabei gewesen sein. Wenn nicht, dann wenigstens noch einmal hören. Erschienen ist auch dieses Album auf seinem eigenen Label, Henrietta (nach Ehefrau benannt).
Charlie Musselwhites Harpspiel ist Virtuos, gekonnt, auf den Punkt, Exzellent, Wunderbar und man kann nicht genug davon bekommen, der Mann kann es.
Matt Stubbs hat sich zu einem sehr guten Gitarristen entwickelt der Charlie so begleitet wie er es sich wünscht aber auch eigene Akzente setzt. Die Rhythmusgruppe ist nicht nur exzellent besetzt sonder lässt es auch hören.
Die ersten fünf Titel sind Coverversionen aber so gut gespielt das sie keine Wünsche offen lassen, It Ain't Right von Walter Jacobs ist eine Bank, so gut habe ich es noch nicht gehört und mit fast 10 Minuten hat es, wie ich finde, genau die richtige Länge.
Da nicht alle Cover von Mundharmonika Assen stammen kann Matt Stubbs auch sein Können an der Gitarre zeigen.
Bad Boy stammt aus der Feder von Eddie Taylor und As the Crow Flies von Tony Joe White.
Roll your Money Maker (Shakey Jake Harris), Gone too Long (Billy Boy Arnold), I'm going Home (Prince Conley) und zum Abschluss das wunderbar gespielte Duke Pearson Stück "Cristo Redentor".
Bad Boy 7:40
Roll your Money Maker 4:38
As the Crow Flies 7:04
Gone too Long 4:19
It ain't right 9:40
Strange Land 5:44 (C.M.) 1967 auf Stand Back veröffentlicht
Blues overtook me 6:46 (C.M.) 1990 auf Ace Of Harps, Matt Stubbs spielt eine wunderbare Gitarre
River Hip Woman 3:20 (C.M.) 1990 auf Ace Of Harps
Blues why do you worry me 5:39 (C.M.) vom Album In My Time 1993
Feel it in your Heart 4:18 (C.M.) zu finden auf Rough News 1997.
I'm going Home 5:17
Cristo Redentor 5:54, sehr langsamer Blues, sehr gut gespielt, die Harp ist...soooo gut. Das Stück nahm er 1967 zum ersten mal auf.
Alle Titel gehören natürlich seit Jahren zum Repertoire von Charlie Musselwhite nur hier sind sie Live aufgenommen und Live Alben sind immer etwas besonderes.

Ich kann dieses Album uneingeschränkt jedem empfehlen.
33 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2014
bin ein wenig enttäuscht, denn ich habe mir mehr Stücke mit Blues-Mundharmonika versprochen, denn im Moment stehe ich unheimlich darauf!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €
9,09 €
9,09 €
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken