Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Ju-on: The Grudge ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Ju-on: The Grudge

4.0 von 5 Sternen 87 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 7,29
EUR 1,00 EUR 0,89
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Ju-on: The Grudge
  • +
  • Ju-on: The Grudge 2
  • +
  • Ring - Das Original [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 33,16
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Megumi Okina, Misaki Ito, Yui Ichikawa, Misa Uehara
  • Regisseur(e): Takashi Shimizu
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Japanisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Constantin Film
  • Erscheinungstermin: 5. Februar 2004
  • Produktionsjahr: 2003
  • Spieldauer: 89 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 87 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000150036
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.189 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Als die junge Altenpflegerin Rika Nishina von Ihrem Chef gebeten wird, nach einet bettlägerigen Frau zu sehen, ahnt sie noch nicht, was sie erwartet. Rika findet die alte Frau völlig verwahrlost und apathisch vor sich hin stammelnd in ihrem Haus. Doch die Sache wird noch unheimlicher. In den Mauern gehen seltsame Dinge vor sich und Rika sieht sich dem puren Bösen unmittelbar gegenüber. Auf dem Haus scheint ein Fluch zu liegen, vor dem es kein Entkommen gibt. "Ju-On - The Grudge" steht seinen Vorgängern, den ersten beiden Ju-On-Teilen, in Sachen Spannung und Horror in nichts nach. Ganz im Gegenteil, Horrorgrößen wie Altmeister Kiyoshi Kurasawa und "Ring"-Drehbuchautor Takahashi Hiroshi haben einen Horrorstreifen produziert, der einem das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Amazon.de

Ein tödlicher Fluch lastet auf einem Wohnhaus, nachdem ein Ehemann dort vor den Augen seines kleinen Sohnes einst seine Frau ermordete. Jeder, der seinen Fuß über die Schwelle setzt, stirbt eines grausamen Todes. Auch hier zu Lande erfreuen sich japanische Horrorfilme spätestens seit Ring. Das Original einer stetig wachsenden Anhängerschaft.

Ju-On: The Grudge schlägt in eine ähnliche Kerbe und lebt wie das große Vorbild von einer permanenten unheilvollen Atmosphäre und einigen zum Teil wahrlich Furcht einflößenden Schockeffekten. Ähnlich wie in Ring kriechen die Geister auf ihre zu Tode erschrockenen Opfer zu, wenn es sein muss, sogar bis unter die Bettdecke. Zwar sorgt die mitunter verwirrende Erzählstruktur an einigen Stellen für Stirnrunzeln, insgesamt überwiegt aber ein durchaus positiver und recht gruseliger Gesamteindruck. In den USA entsteht übrigens das Hollywood-Remake mit Buffy-Darstellerin Sarah Michelle Gellar in der Hauptrolle. --Marc Osmers

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Wieder einmal beweist ein japanischer Regisseur (takashi shimizu), der aus der Schule von Nakata (Ring) und Kurosawa (Kairo) stammt, dass in Sachen Kreativität und Cleverness bei Gruselfilmen die Asiaten Hollywood weit voraus sind. Der Grusel kommt wie schon bei Ring auf leisen Pfoten (hier sogar in Form einer schwarzen katze) - taucht an den unmöglichsten Orten und Situationen auf und befällt alle, die auch nur in die Nähe des Spukepizentrums (hier ein Mörderhaus) kommen.
Der Plot selbst ist nichzt wirklich vorhanden, versteckt sich hinter der Atmosphäre des Films. Zu Beginn wartet man noch gespannt auf Erklärungen und auf das Warum (auch etwas amerikanisches - in jedem film wird alles und jedes erklärt), wird aber im Laufe des Films irrelevant. Der Spuk ist der Star, nicht dessen Austreibung.
So lange Japaner, Koreaner und andere Regisseure des Fernen Ostens derart feine Filme zaubern und Suspence vor unkontrollierten, platten Special Effects stellen, ist die Welt der unheimlichen Geschichtenerzählung noch in Ordnung.
Habe am Rande vernommen, dass Hollywood ein Remake dieses Films drehen will (darüber hinaus von Kairo/Pulse, Dark water und und und....) - Ich finde allein diese Tatsache zeigt die Ideenlosigkeit des amerikanischen Kinos. Unsinspiriert und ohne jede Kreativität wird jeder asiatische Horrordiamant verwurstet und komplett verflacht dem Puplikum vorgesetzt. Leider sehen sich diesen Remakemüll auch genügend leute an.
Einziger Lichtblick dieser Seuche: die japanischen Originale sind auch hierzulande leichter zu haben.
2 Kommentare 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Neulich hatte ich mal wieder so richtig Lust auf einen richtigen Asia-Gruselschocker. Nachdem ich schon die fernöstliche "The Ring"-Reihe, The Eye und Dark Waters gesehen hatte, dachte ich hätte schon das Heftigste gesehen...
Falsch gedacht! Nachdem ich mir diesen Film aus der Videothek geholt hatte machte ich es mir gemütlich auf meinem Sofa, stellte meine Billig-5.1-Anlage an und legte die DVD ein.
Der Film beginnt harmlos und es erwarten einen zunächst nur harmlose Schockeffekte, wie z.B. eine Katze im Wandschrank, oder eine alte Frau hinter der Glastür. Doch dann wird's richtig heftig... ich will eigentlich gar nichts vorher verraten und damit die Spannung kaputt machen.
Viel Gewalt und Blut bekommt man gar nicht zu sehen. Der Horror spielt sich allein im Kopf des Zuschauers ab. Die Story ist etwas schlecht nachvollziehbar, weswegen ich den Film dreimal sehen musste, um die Hintergründe komplett zu verstehen.
Alles in Allem ein heftiger Horrorthriller!
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Über Inhalt und Stil wurde ja schon genug geschrieben.
Ich möchte hier nur ganz kurz loswerden: Dieser Film hat mir eine Heidenangst gemacht!
Nachts ganz allein, mit Riesenfernseher und bombastischem Sound geschaut, war das endlich mal wieder ein Film, der es mir eiskalt dne Rücken runterlaufen ließ.
Ich hab mich kaum getraut aufzustehen und das Licht anzumachen :D
Ein besseres Kompliment kann man einem solchen Film wohl nicht machen.
Also, wer sich mal wieder so richtig schön gruseln will: Unbedingt anschauen!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Schon beim Auspacken der DVD fuhr mir der Schreck in die Knochen: „Highlight-DVD“! Dasselbe Studio, das schon die Erstausgabe von „Requiem for a Dream“ versaut hat.

Wenigstens wird uns bei Ju-On aber das mindeste an Ausstattung geboten: Originalton!

Leider lassen sich bei japanischem Ton aus unerklärlichen Gründen keine deutschen Untertitel dazuschalten, obwohl der Klappentext es doch versprach... na ja, auch egal.

Denn der Film hält wirklich was er verspricht: Die jahrelange Abstumpfung des Horrorfilm-Enthusiasten durch Scream-Masken, kreischende bumsfidele Teenager und computergenerierte Schockeffekte wird schon innerhalb der ersten 10 Minuten unwiederbringlich ausgeglichen.

Was hier geboten wird ist Angst, nackte, elementare Angst, die einem den Schweiß auf die Stirn treibt und die einen noch Monate später nachts im Bett wieder einholt. Eine Angst, für eine 16er Freigabe noch sehr großzügig ist.

Wenn Sie meinen, sich dieser Erfahrung stellen zu können, lesen sie bitte keine anderen Besprechungen mehr dieses Films, jeder Hinweis auf den Plot und das Geschehen nehmen dem Film wertvolle Schockmomente vorweg.

Nur soviel: Selten hat es ein Regisseur geschafft, die Objekte, um die es geht, so offen und ausführlich zu zeigen, und trotzdem die Spannung aufrecht zu erhalten. Die Geister in diesem Film sind groteske, bösartige Kreaturen, vor denen es im wahrsten Wortsinn kein Entkommen gibt. Die letzte Bastion der Distanz fällt in diesem Film: Die rachsüchtigen Gespenster starren in mehreren Szenen mit ihren hohlen Augen direkt in die Kamera. Und dem schreckliche Geräusch, das sie von sich geben, kann man mit Worten unmöglich gerecht werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Atmosphärischer Japan-Horror der besseren Sorte. Klein und gemein, erreicht er zwar kein Spitzenniveau, überbietet aber den durchschnittlichen europäischen oder amerikanischen Horrorfilm in Sachen Effizienz mit links. Dabei etabliert JU-ON eine ähnlich ernste, düstere, vollkommen auswegs- und hoffnungslose Grundstimmung, wie sie schon zum Beispiel RINGU auszeichnete, und vermeidet auch hinsichtlich seiner Schock-Elemente, so überdreht und laut zu sein wie etwa die TOMIE-Reihe.
Erzählt wird uns die Geschichte eines Einfamilienhauses, auf dem ein Fluch liegt, seit ein Mann dort seine Frau vor den Augen seines Sohnes umgebracht hat. Wer immer dieses Haus besucht, begegnet früher oder später dem Geist des Jungen oder der Frau, was sein Todesurteil bedeutet. Dem Fluch kann man nicht entkommen, und jeder, den man mit in die eigene Situation hineinzieht, wird ihm ebenfalls zum Opfer fallen.
Dabei sticht JU-ON insbesondere durch seine Erzählweise aus dem Einheitsbrei heraus: in mehreren Episoden verfolgen wir, wie die Protagonisten mit dem Fluch und seinen Auswirkungen konfrontiert werden. Die Episoden sind nicht chronologisch angeordnet, es findet ein beständiger Wechsel zwischen Vergangenem und Gegenwärtigem statt. Gleichzeitig liegt hier aber auch eins der größten Probleme von JU-ON: der häufige Wechsel der Zeitebenen in Verbindung mit dem der Figuren macht es relativ schwer, der Handlung zu folgen. Hinzu kommt, daß sämtliche Episoden auf das selbe Ende hin führen; ein wenig mehr Story bzw. eine Ausweitung der Handlung hätte dem Film vielleicht gut getan. Auch ist er stellenweise, gerade anfangs, unfreiwillig komisch.
Das war es aber auch schon, was die Kritikpunkte angeht. Abgesehen davon nämlich ist JU-ON unglaublich stark in seinen Schocks, ist beängstigend, ist unheimlich - und funktioniert. 7 von 10 Punkten.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden