Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
For the Journey ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,59

For the Journey Limited Edition

4.2 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
For The Journey
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Limited Edition, 19. September 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 10,78 EUR 10,76
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
21 neu ab EUR 10,78 1 gebraucht ab EUR 10,76

Hinweise und Aktionen


Threshold-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • For the Journey
  • +
  • March of Progress
Gesamtpreis: EUR 30,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (19. September 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Limited Edition
  • Label: Nuclear Blast (Warner)
  • ASIN: B00LO0K9SS
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.036 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Watchtower On The Moon
  2. Unforgiven
  3. The Box
  4. Turned To Dust
  5. Lost In Your Memory
  6. Autumn Red
  7. The Mystery Show
  8. Siren Sky
  9. I Wish I Could (Bonus Track)

Produktbeschreibungen

THRESHOLD, FOR THE JOURNEY/LIM


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von marcolino1107 TOP 500 REZENSENT am 11. Januar 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit ihrem 10. Studioalbum haben die Briten von "Threshold" mich leider nicht völlig überzeugt. "For the Journey" ist ein sehr solides, aber leider nur durchschnittliches Album geworden. Alle 9 Songs des Albums sind grundsolide, musikalisch fehlerfrei vorgetragen und der Hörer bekommt genau das was er erwartet hat! Für mich ist das aber zu wenig, mir fehlt etwas die Abwechslung und auch die Überraschungsmomente sind eher rar gesät. Ich finde das Album plätschert stellenweise einfach so dahin, großartige Tempowechsel sind für "For the Journey" nicht vorgesehen und auch der Härtegrad wurde meiner Meinung nach deutlich heruntergefahren. Mit "Lost in your Memory", The Mystery Show" und "Watchtower of the Moon" sind wirklich starke Songs am Start, der Rest ist aber (für mich) nur durchschnittlich!

Mein Fazit: Wer auf Progressive Rock steht wird an diesem Album sehr viel Spaß haben, wer vornehmlich auf Hard`n`Heavy steht wird sich unter Umständen langweilen.
5 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Rudi am 22. September 2014
Format: Audio CD
March of Progress empfand ich als ein Feuerwerk an Ideen - fünf Jahre lang hatte man Zeit einen bunten musikalischen Cocktail zu mixen. Nun, nach nur 2 Jahren das Nachfolgewerk For the Journey. Schon bei Betrachtung der Spielzeit fallen auf, daß rund 20 Minuten weniger Musik geboten werden. Das allein muß natürlich nichts bedeuten, denn einige Klassiker der Musikgeschichte erreichen deutlich kürzere Spielzeiten. Den Vergleich mit dem Vorgängerwerk muß sich jede Band gefallen lassen (ob das sinnvoll sein mag oder nicht). Und es wird schnell klar: Das Niveau von March of Progress wird deutlich NICHT gehalten. Bei manchen Passagen habe ich den Eindruck es handelt sich um Überbleibsel vom letzten Album - das Booklet gibt Aufschluß, daß tatsächlich manches schon vor March of Progress komponiert wurde (und keinen Platz mehr auf der CD hatte?). Die Selbstzitate (z.B. Siege of Baghdad im Bonustrack) stören mich nicht, allerdings hat man sofort das Original und dessen erhabenen Refrain vor dem geistigen Auge (Ohr) und so ist dann der Chorus von I wish I could für mich eine herbe Enttäuschung und erinnert mich etwas an schwächere Stratovarius Songs. Überhaupt machen viele Riffs und Melodien (wenn auch perfekt gespielt und klanglich superb in Szene gesetzt) einen ausgelutschten ("schon mal auf einer älteren Scheibe gehört") Eindruck. Das beginnt schon mit dem Opener, der auf mich wirkt wie: "Slipstream war doch ein toller Song und hat gute Verkaufszahlen gebracht. Laßt uns den Song doch einfach mit Damian Wilsons Gesang etwas verändert neu einspielen." Das Ergebnis ist für mich Langeweile (wenn auch auf hohem Niveau) - ich skippe den Song mittlerweile.Lesen Sie weiter... ›
29 Kommentare 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ludwig am 19. September 2014
Format: Audio CD
Sodala, hier isses endlich. Meinerseits wurde kein Album im letzten halben Jahr mit einer solchen Spannung erwartet wie dieses hier. ''For the journey'' heisst es und ist das neueste Werk der Prog-Masterminds Threshold.
2012 legten Threshold mit ''March of Progress'' ein meiner Meinung nach kaum übertrumpfbares Überbrett hin.
Nun also ''For the journey''...ein Weg des Reisenden ins Ungewisse nur um des Reisens Willen. Passender könnte der Titel und das Cover nicht gewählt sein. Der Sound ist schon von Sekunde eins klar als der typische Threshold-Sound erkennbar. ''Watchtower on the moon'' ist ein Song in bester Marchof Progress-Manier. Doch dieses Gewand, das sich Wiedererkennungswert schimpft wird alsbald abgestreift. Der Grundtonus der Platte wird anschließend etwas dunkler als der des Vorgängers.Der dichte Soudteppich aus Riffs und Keyboard wird zerrisen durch balladenartige melancholische Einschübe mit beinahe schon radiotauglichen Melodiepassagen.
Hier kommt der Knackpunkt: Das Ganze driftet trotzdem über die gesamte Spieldauer niemals ins Kitschige ab. Diesen Spagat kriegen neben Threshold nur wenige Kapellen hin (Bsp. Subsignal). Und das sorgt dafür, dass sich solch epische Melodien bilden können wie auf diesem Silberling. GENIAL!!!

Die Briten sind auf ihrer Schaffens-Reise wieder mal einen Schritt weitergegangen, so wie es sich für progessive Musik gehört.

Ich mach mich auf die Socken - For the journey
3 Kommentare 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Threshold begeistern mich seit Jahren durch ein unglaublich hohes Niveau der Veröffentlichungen, zunächst mit den Alben mit Mac als Sänger, und nun zum zweiten Mal mit Damian Wilson. Mit dem Titeltrack Watchtower on the Moon zeigt sich eindrucksvoll, wie es Threshold versteht, einen treibenden, durchaus harten Rhythmus mit einem schwelgerischen Refrain zu verbinden, dazu gesellt sich ein knackiger Instrumentalpart. Diese Trademarks ziehen sich durch das gesamte Album. Hervorragend gefallen mir auch die Powerballade Lost in your Memory und das abschließende majestätische Siren Sky. Der Bonustrack aus der Feder von Drummer Johanne James passt irgendwie nicht so recht zum Rest des Albums von der Stimmung her, ergänzt es aber trotzdem perfekt. Die klare und druckvolle Aufnahme passt hervorragend zur Musik. Dass die eine oder andere Melodie an das Vorgängeralbum erinnert, finde ich nicht schlimm
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden