Facebook Twitter Pinterest
Journey to the Centre of ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,89

Journey to the Centre of the Eye

4.5 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Journey to the Centre of the Eye - Deluxe Edition
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 3. August 1987
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 8,96 EUR 7,15
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
24 neu ab EUR 8,96 5 gebraucht ab EUR 7,15

Hinweise und Aktionen


Nektar-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Journey to the Centre of the Eye
  • +
  • A Tab in the Ocean
  • +
  • Remember the Future-Remastered
Gesamtpreis: EUR 49,22
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. August 1987)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Bacillus (Bellaphon)
  • ASIN: B0000072I3
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.570 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Prelude
  2. Astronauts Nightmare
  3. Countenance
  4. The Nine Lifeless Daughters Of The Sun
  5. Warp Oversight
  6. The Dream Nebula [Part 1]
  7. The Dream Nebula [Part 2]
  8. It's All In The Mind
  9. Burn Out My Eyes
  10. Void Of Vision
  11. Pupil Of The Eye
  12. Look Inside Yourself
  13. Death Of The Mind


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von holle am 8. September 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Meine Rezension bezieht sich auf die 2 CD Ausgabe.
CD 1 das erste Album, noch ganz anders als die Folgealben,
Nektar machten hier nach eigenen Angaben das "Space Rock Thing"
Mich erinnert es an die ersten Pink Floyd Alben, leider nicht so gut aufgenommen,
dafür voller Ideen und Atmosphäre.
CD 2 Live in Darmstadt, es wird das komplette Album gespielt,
Aufnahme in Bootleg Qualität, nur für Sammler...oder Darmstädter wie mich.
Alles in allem für Nektar Fans ein Muss, Aufnahmequalität 3 Sterne,
Ideen und Atmosphäre 4 Sterne, plus Live CD gibt zusammen 4 Sterne.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Diese SACD wurde in 5.1 von den Original-8-Spur Bändern neu abgemischt und kommt in einer ganz neuen Klarheit rüber, im Gegensatz zu dem auch auf der CD enthaltenen Original Stereo Mix.
Auf ihrem Debüt sind Nektar noch ziemlich psychedelisch, so Richtung frühe Floyd und King Crimson, ohne diese zu kopieren. Sehr empfehlenswerte CD
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von wer am 24. Mai 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
die ich immer noch (wieder) gerne höre. Problem beim MP3 Download bei diesem durchgängigen Stück ist jedoch, dass immer wieder Brüche oder Pausen zwischen den einzelnen Tracks auftreten, was den Hörgenuss etwas beeinträchtigt (dafür ein Stern Abzug). Ausserdem sind immer wieder Knackgeräusche zu hören, wie bei einer Schallplatte(?!).
Die live Version ist gut zum einmaligen hören - die Soundqualität ist unterirdisch (Zeitdokument für Fans). Ich kann mich nicht erinnern, dass Nektar - selbst Anfang der 70er- je live so schlecht geklungen haben. Aber was solls, bei einer Bonus-Disk.
2 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Als die deutsche Rock-Musik Ende der 60er Jahre laufen lernte, blieben vier junge englische Rock-Musiker in Deutschland hängen, weil ihnen das Geld ausging. Mit kleinen Club-Gigs hielten sie sich über Wasser, verschwanden kurzfristig in die USA, nahmen dort ein Album auf, das nie erschien, kehrten nach Deutschland zurück und mieteten sich um 1970 ein Bauernhaus bei Seeheim im Odenwald, um in der malerischen Umgebung ein neues Projekt aus der Taufe zu heben. Das war die Geburtsstunde von NEKTAR. Das Konzept war, zeitgemäß, eine progressive Band mit Fokus auf einen elektronisch-experimentell ausgerichteten Sound (nach den damaligen Möglichkeiten) und Integration einer spektakulären Light-Show, für das extra zwei zusätzliche Band-Mitglieder integriert wurden.

Und das ist auch genau das, was das erste, offizielle NEKTAR-Album hier darstellt: "Journey to the Centre of the Eye" ist eine (insgesamt gelungene) phantastische Reise durch eine textlich eher etwas unausgegorene Science-Fiction-Story, einen erzählenden, psychedelischen Klang-Kosmos mit den der Band damals zur Verfügung stehenden musikinstrumentalen Möglichkeiten:

Hammond-Orgel,Gitarre, Mellotron, Drums, Bass, Vocals & jede Menge Hall- und Echo-Effekten.

Dabei gelingt es NEKTAR durchaus, ein homogenes Soundbild auf die Reihe zu bringen & (wenn man die ersten Sekunden der CD, die verdächtig nach PINK FLOYDs "Interstellar Overdrive" von 1967 klingen, abwartet!) sowas wie einen eigenen Stil zu schaffen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden