Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch best_buy_media und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Jonah Hex ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland +++ Ideal zum Verschenken, sehr guter Zustand +++ Unverzügliche Lieferung via DHL oder Deutscher Post
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 4,65
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: MK-Entertainment
In den Einkaufswagen
EUR 4,67
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Eliware
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Jonah Hex

3.2 von 5 Sternen 110 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 4,65
EUR 1,65 EUR 0,65
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch best_buy_media und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

DC Universe
Entdecken Sie jetzt den DC Universe Shop und finden Sie Filme, Games, Bücher, Fanartikel und vieles mehr.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Jonah Hex ist die Verfilmung der DC-Comic-Heftserie – ein episches Action-Abenteuer über die Suche eines Mannes nach Erlösung. Erfahren Sie hier mehr zu Jonah Hex.


Wird oft zusammen gekauft

  • Jonah Hex
  • +
  • Solomon Kane
  • +
  • Priest [Special Edition]
Gesamtpreis: EUR 19,81
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Josh Brolin, John Malkovich, Megan Fox, Michael Fassbender, Will Arnett
  • Regisseur(e): Jimmy Hayward
  • Komponist: Marco Beltrami, John Powell
  • Künstler: Tom Meyer, Mitchell Amundsen, Kerry Foster, Akiva Goldsman, Dan Hanley, John Goldstone, Kent Beyda, Andrew Lazar, Andrew Eisen, John Albano, Jon Jashni, Matt LeBlanc
  • Format: PAL, Widescreen
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 4. Februar 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 79 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen 110 Kundenrezensionen
  • ASIN: B004FHEKM8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.835 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Jonah Hex ist der legendäre Antiheld der berühmten Comics und Comic-Romane, ein Vagabund mit vernarbtem Gesicht, der aus Not zum Kopfgeldjäger wird. Jonah wird von seiner Vergangenheit eingeholt, als die US-Army ihm ein Angebot macht: Auch auf seinen eigenen Kopf ist ein Preis ausgesetzt - um nicht im Knast zu landen, muss Jonah den teuflischen Bandenchef Quentin Turnbull unschädlich machen.

Movieman.de

JONAH HEX war eine der größten Kinobomben des Jahres 2010. Es gibt gute Gründe dafür. Zu diesen Gründen gehören Josh Brolin und John Malkovich nicht. Beide sind gut. Das Problem: Die Dialoge, die sie zum Besten geben müssen, sind es leider nicht. Das Skript ist eine einzige Katastrophe. Der Plot ist praktisch nicht vorhanden, alles zerfällt trotz der extrem kurzen Spielzeit von 73 Minuten in eine episodische Struktur. Dazu kommt, dass die Handlung nicht stringent ist. Immer, wenn die Autoren nicht weiterwissen, lassen sie den Zufall regieren oder einfach einen Toten Exposition zum Besten geben. Problematisch ist auch, dass dieser Film sich irgendwie an das Horror-Genre anbiedern will. Das wäre insofern verzeihlich, da die Hex-Comics in den 90er Jahren zu Horrorstoffen mutierten, aber hier wird nichts daraus gemacht. Dass Hex mit Toten sprechen kann, wird nicht weiter ausgebaut. Dass es Schlangenmenschen gibt, ist eine Wegwerfidee. Beides ist grottig und hätte auch ruhig fehlen können. Mindestens genauso schwach ist Turnbulls Superwaffe, wohl eine Art Atombombe des 19. Jahrhunderts, deren Funktionsweise aber auch völlig ungeklärt bleibt. Der Film ist lausig inszeniert. Technisch eine herbe Enttäuschung. Dazu mit einem wirren Schnitt versehen, der das Finale im Schweinsgalopp dahintraben lässt und so unzusammenhanglos gestaltet ist, dass man dem Nichts an Handlung kaum folgen kann. Schauspielerisches Totalversagen gibt es von Megan Fox, aber sie ist auch nur eine von vielen Mimen, die hier gar nichts leisten. Fazit: Ein schrecklich schlechter Film

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild ist ganz ordentlich. Die Farben sind schön geformt. Das Grün von Wiesen ist richtig ansprechend, das Rot von Jonahs Visionen hat durchdringende Tiefe und Hauttöne sind in sich stimmig. Rauschen gibt es nur in ganz leichter Form und ist somit nicht störend. Die Kompression arbeitet recht gut. Problematisch ist der Kontrast. Bei Nachtszenen wirkt das Bild matschig. Details verschwinden und Schwarzflächen sind schwach definiert. Die Schärfe ist bei Tagesszenen hervorragend. Tagesszenen sind generell schön und haben auch Tiefe. Der Ton ist auch durchwachsen. Im Deutschen hat man eine klare Verständlichkeit der Dialoge. Im Original ist das nicht immer gegeben. Besonders Josh Brolin ist schwer zu verstehen. Die Dynamik ist nicht besonders gut und die Direktionalität ist kaum gegeben. Es gibt ein paar entfallene Szenen, die jedoch überflüssig sind. Dazu kommt eine Bild-in-Bild-Kommentarspur, die eher lächerlich ist, da die Teilnehmer mit Ausnahme von John Malkovich zu glauben scheinen, in einem Riesenfilm mitzuwirken. Eine Featurette beschäftigt sich mit der Comic-Historie von "Jonah Hex", wobei viele Autoren und Zeichner zu Wort kommen, darunter Joe Lansdale. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Bevor der Film „Jonah Hex“ veröffentlicht wurde gab Regisseur Jimmy Hayward bekannt, dass der Film für sein PG-13 Rating gekürzt werden musste. Etwas Gewalt fiel der Schere zum Opfer, da der Film sonst ein R-Rating erhalten hätte. Es häuften sich die Gerüchte, dass der Film extrem stark geschnitten wurde und von einer angeblichen Laufzeit von knapp 120 Minuten auf seine 80 Minuten gekürzt wurde. Glücklicherweise fällt davon im fertigen Film so gut wie nichts auf. Die Gewaltszenen sind zwar kurz und an einigen Stellen merkt man förmlich, dass der Film noch etwas mehr zeigen möchte als er letztendlich tut, es gibt aber keine Ton-, Bild- oder Handlungssprünge. Zu den (möglicherweise) entfernten Handlungsszenen sei so viel zu sagen, dass dem Film eine längere Laufzeit nicht geschadet hätte. Charakterentwicklung und Fortführung der Handlung passiert oft in Dialogform, abgesehen von einer Rückblende, die wiederholt gezeigt wird, bleibt der Film über Hintergründe und ähnliches ziemlich stumm. Damit bleibt die Handlung sehr oberflächlich und die Charaktere flach. Man kann sich durchaus vorstellen, dass eine längere Laufzeit hier nachgeholfen hätte.

Allerdings ist das wiederum auch eine der Stärken von „Jonah Hex“. Der Film hält sich nicht eine Sekunde mit Belanglosigkeiten auf sondern legt ein ungemeines Tempo vor. Damit fühlt sich der insgesamt nur 73 Minuten (ohne Abspann) lange Film wesentlich länger an als er eigentlich ist. Das soll aber nicht bedeuten, dass „Jonah Hex“ ist, im Gegenteil. Der Film ist vollgepackt mit Ereignissen, Charakteren und vielen kurzen Szenen, sodass sich die Ereignisse in der kurzen Zeit fast überschlagen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Informer am 26. November 2015
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Die Rezension enthält KEINE Spoiler

Nach etwa 75 Minuten ist der Film vorbei. Ich habe ,als der Abspann lief, mich ernsthaft gefragt, ob da noch etwas kommt. Vergebens. Da ich die Comics nicht kenne, bin ich auch relativ unbefangen an die Sache ran gegangen. Der Film wirkt für mich einfach unfertig.

Inhalt:

John Hex, ein ehemaliger Soldat und jetzt Kopfgeldjäger, der auch die Gabe hat mit verstorbenen zu Reden, bekommt den Auftrag einen Bösewicht zur Strecke zu bringen. Hier wird er von seiner eigenen Vergangenheit eingeholt.

Die Bewertung:

Wo soll man da nur Anfangen?

Vieles ergibt im Film keinen Sinn. Der Zuschauer wird von einer Szene zu anderen gescheucht. Da sind mal "Schlangenmenschen", dort sind plötzlich Indianer, die dem Helden helfen. Frau Fox hat eine Messerstecherei und einen Schusswechsel in Ihrem Zimmer, aber niemand geht der Sache nach. Auch scheint man immer mal 5 Sekunden zu warten, bevor man schießt. damit Hex dies und jenes machen kann.

Am Ende wurde es so lächerlich, dass manche Nebendarsteller sich wie Computerfiguren aus den 90ern verhalten. Es schießt jemand, es gibt eine Schlägerei, wilde Explosionen, aber Bösewicht XY bleibt ganz ruhig am Steuer des Schiffes. Dreht sich nicht mal um und wartet, damit er vermutlich Anweisungen von der Regie bekommt zu interagieren.

Mir ist bewusst, dass man vielleicht die Szenen Comic-Haft überzeichnen wollte, aber das ganze ist wirklich nicht schön anzuschauen. Auch nicht mit Frau Fox.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Leider ist bei diesem Filmprojekt, trotz Starensemble, wenig bis nichts rausgekommen. Eine Rachegeschichte mit logischen Lücken, flache Figuren und sonst nur verdammt viel Blei. Hätte man sicher besser lösen können. Als großer Fan von Josh Brolin und vor allem John Malkovich bin ich total enttäuscht. Absoluter Mist!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Hemeraner TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 27. September 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Während des Sezessionskrieges wird Jonah Hex (Josh Brolin) als Kriegsflüchtling von Quentin Turnbull (John Malkovich) gefangen genommen, vor sein Haus gebunden und gezwungen mitanzusehen, wie Frau und Sohn lebendig darin verbrennen. Damit er sich auf ewig daran erinnert, wer ihm das angetan hat, entstellt er Hex zudem. Beinahe hätte es ihn erwischt, allerdings können Crowindianer ihn - fast - wiederherstellen. Durch die Prozedur gelingt es ihm nämlich mit Toten zu sprechen. Allerdings stirbt Turnbull angeblich bei einem Hotelbrand. Hex entschließt sich, angetrieben von Rache, Kopfgeldjäger zu werden. Jahre später erweist sich seine Nemesis nicht so tot, wie er glaubte.

Vollgestopft mit seltsamen anachronistischen Einfällen und grandiosen Effekten ist der Film zu kurz um ein echter Blockbuster zu sein. Paradox ist, dass er trotz seiner Kürze diverse Längen aufweist, da seine Erzählweise nicht ganz stringent ist. Der Held ist bärbeißig, aufgrund seines Hintergrundes und kurz angebundenen Art jedoch kein Unsympath per se. Daran kann auch ein Darsteller wie Malkovich nichts ändern. Megan Fox gibt sich schmollmündig aufreizend wie in jedem ihrer Filme. Der Charakter des Jonah Hex war mir zunächst nicht bekannt. Ich wusste also zuerst nicht, dass es sich um eine Comicverfilmung einer längst in den USA etablierten (seit 1972!) Comicreihe handelt. Die DVD bietet lediglich nicht verwendete Szenen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden