Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 5,95
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von catch-direct
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Johnny Cash - Live at Montreux 1994 (Kulturspiegel Edition)

3.7 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 49,95 EUR 2,94
DVD
"Bitte wiederholen"
[DVD]
EUR 61,83

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Mehr entdecken:Rock Schuppen - der Shop mit Rock-Highlights auf CD, DVD und Vinyl.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Format: DVD-Video
  • Sprache: Englisch (Dolby Surround 5.1), Englisch (DTS Surround), Englisch (PCM Stereo)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 4. März 2011
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 65 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen
  • ASIN: B004CUA8WY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 90.372 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Tracklisting:
01 Introduction by Claude Nobs
02 Folsom Prison Blues
03 Get Rhythm
04 Sunday Morning Coming Down
05 Ring Of Fire
06 I Walk The Line
07 Guess Thing Happen That Way
08 Ghost Riders In The Sky
09 Delia
10 Tennessee Stud
11 Bird On A Wire
12 Let The Train Blow The Whistle
13 The Beast In Me
14 Redemption
15 Big River
16 Jackson (with June Carter Cash)
17 Wil The Circle Be Unbroken (with June Carter Cash)
18 Orange Blossom Special
19 San Quentin
20 The Next Time I'm In Town

Rezension

Obwohl Cash damals schon den puristischen (und letzten) Karriereabschnitt "American Recordings" eingeläutet hatte, reiste er mit kompletter Boomchickaboom-Band in die Schweiz. Mitten im Konzert dann die Solophase. Johnny mit Gitarre, er spielt holprig, er schlingert beim Singen. Doch im blauen Licht von Montreux, im betulichen Schnitt, der uns lange Blicke ins Gesicht des großen Alten gönnt, entfaltet sich die Magie der Legende wie von selbst. Die DVD selber hat indes mäßige Qualität. 5.1.-Sound? Von wegen: Die hinteren Boxen haben gerade mal Brosamen vom Sound abgekriegt. Und Extras sind (wie leider bei allen Montreux-DVDs) Fehlanzeige. So bleibt die Magie des großen Alten. Und wenn Cashs Frau June auf die Bühne kommt und in verzweifelter Rock'n'Roll-Kehligkeit "Jackson" anstimmt, sind wir sehr gerührt. Beide leben nicht mehr. Es ist ein Jammer. (mw) -- kulturnews.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 20. April 2005
Format: DVD Verifizierter Kauf
Johnny Cash - Live in 1994.
Der erste optische Eindruck der Bühne: der Zeit angepaßt; für J.C. - Verhältnisse sehr modern in blaues Licht getaucht. Trotzdem ohne Effekt-Hascherei.
Man erlebt einen gut gelaunten J.C., der sich sichtlich wohl fühlt. Der Showablauf ist größtenteils absehbar, was aber kein Problem darstellt, wenn man J.C. kennt. Die Songs werden teilweise etwas langsamer gespielt, nicht uninteressant. Die Band besteht in gewohnter Weise aus Bob Wootton, Fluke Holland, Dave Roe, John Carter Cash und selbstverständlich June Carter. Der Sound der Band gefällt mir, nach wie vor, sehr gut. Leider ist das Gitarrenspiel von John Carter grauenhaft! Die ersten Songs werden dadurch komplett zerstört. Später reißt eine Saite seiner Gitarre (es gibt doch einen Gott...) und der Bandsound verbessert sich. Sehr interessant sind Cash's Solo-Nummern, die der damals frisch entstandenen "American Recordings" entsprungen sind. Alles in allem ist dieses Konzert sehr gelungen, wenngleich die ersten Alterserscheinungen Cash's sicht- und hörbar werden.
Trotzdem kann ich nur 4 Sterne vergeben. Die DVD enthält keinen einzigen Bonus (kann man verkraften...), aber der Klang läßt zu wünschen übrig.
Fazit: Für J.C.-Fans ein Muß, für alle anderen eine Bereicherung!
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
der auftritt beim 1994 montreux-festival ist und blieb der einzige von cash auf dieser gewichtigen veranstaltung...

was darf man von ihm live erwarten??
ich sage jetzt mal frech: wer die american recordings mochte wird dieses konzert lieben...

deutlich ist zu bemerken das cashs stimme schon etwas verblasst ist.
kein problem meiner meinung nach, ein sehr ehrliches konzert mit einem gut gelaunten, stets präsenten j.c.

die band spielt eine solide leistung, könnte aber etwas druckvoller sein..

der man in black hockt locker auf seinem hocker und zieht lässig sein ding durch...
sehr solide und gefühlsbetont...

klassiker ala "folsom prison blues", "get rhythm", "ring of fire" oder "walk the line" fehlen selbstverständlich nicht....
allseits gut bedient mit seinen hits ist man da allemal..

gänsehaut gibts wenn j.c alleine (ohne band) nur mit seiner gitarre bewaffnet seine stücke vorträgt...

eine tolles statment, ein berührender und ehrlicher künstler gibt hier perlen wie "bird on a wire" (cohen), "the beast in me" oder "redemption" wieder.

als dann june carter die bühne betritt und sie heiter fröhlich "jackson" oder "will the circle be unbroken" trällern ist die welt wieder in ordung....

die bildqualität geht total in ordung, der sound ist gut, wenn auch phasenweise etwas flachbrüstig....
die show kommt ruhig und ohne großen effekte aus, ein leichtes blaues flashlight und cash beginnt mit seiner gitarre geschichten zu erzählen wie kein anderer...

Fazit: ein sehr würdevolles und durchaus großartiges konzert dieses leider verstorbenen künstlers...
aufgrund des preises und der qualität ist dies ein unbedingter tip!!
6 Kommentare 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Trotz des mäßigen Klanges, der nun schon mehrfach beschrieben wurde, macht mir das Konzert Spaß beim Anschauen.
Ich hab`für unglaubliche 8 € incl. Versand die DVD aus Kalifornien bekommen (über Amazon). Leider hat sie den Ländercode 1, weshalb sie nicht auf allen Playern wiederzugeben ist. Also beim Kauf aus Übersee darauf gefasst sein.
Drei Sterne, weil Ton und Bild qualitativ nicht zeitgemäß sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
wir schreiben das jahr 1994, kurt cobain hat sich das hirn rausgepustet und wer ja wer nur soll nun das neue role model für die generation x werden. Klare sache, der alternde, seit jahren erfolglose johnny cash. Produzent rick rubin, der sonst eher im metal und hip hop zuhause ist, hatte dem alten cash die platte ermöglicht die der country star schon immer hatte machen wollen. Nur mit stimme und gitarre spielte cash das großartige "american recordings" ein. Ein album voller dunkelheit, humor und tiefe. Ein meisterwerk.

So kam es das auf der sich anschließenden, eigentlich seit den 50'ern andauernden, tournee nicht mehr nur die üblichen hallen sondern auch wieder prestigträchtige veranstaltungen wie eben das jazz festival in montreux beackert werden konnten.

Dabei hatte sich am großteil des konzertverlaufs seit vielen jahren kaum nennenswertes getan. Bis auf den mittelteil in dem johnny cash, songs von seinem damals aktuellen album, auch hier allein zur gitarre, vorträgt. Plötzlich klingt cashs stimme weniger müde und belegt als bei den abertausende male gesungenen oldies. Plötzlich ist das wieder dieser fesselnde barriton. Auf einmal ist cash nicht mehr der oldies sänger der er lange jahre war sondern ein aktueller künstler. Es ist ein unterschied wie tag und nacht. Und für diese songs lohnt sich der kauf dieser dvd. Der rest ist nettes nostalgie entertainment ohne dringlichkeit. Sicherlich schön wenn man dabei war, aber vor dem heimischen fernsehgerät eher so lala.

Leider wurde bei der aufzeichnung des konzertes geschlampt. Wie schon von anderen rezensenten bemerkt ist cashs stimme manches mal schlecht zu verstehen. Schade.

Ein konzert das sich, wie schon erwähnt, wegen der "american recordings" songs lohnt. Für einsteiger gibts aber besseres.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden