Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,67
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cvcler
In den Einkaufswagen
EUR 14,94
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: sofort lieferbar
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

John Wick [Blu-ray]

3.8 von 5 Sternen 1,405 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 8,40
EUR 7,97 EUR 5,28
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote 2 Blu-rays für 15 2 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Amazon Prime
Diesen Film können Sie online bei Amazon Prime sehen.
Jetzt 30 Tage Amazon Prime testen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • John Wick [Blu-ray]
  • +
  • John Wick: Kapitel 2 Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
Gesamtpreis: EUR 28,39
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Keanu Reeves, Willem Dafoe, Michael Nyqvist, Alfie Allen, Adrianne Palicki
  • Regisseur(e): David Leitch, Chad Stahelski
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 4. Juni 2015
  • Produktionsjahr: 2014
  • Spieldauer: 101 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 1.405 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00SXY9966
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Hollywood-Superstar Keanu Reeves kehrt mit JOHN WICK fulminant zum Actiongenre zurück.

JohnWick 01
JohnWick 02
JohnWick 03

John Wick (Keanu Reeves), berühmt-berüchtigt als bester Hitman der Branche, ist nach seinem letzten Auftrag endgültig aus dem Geschäft ausgestiegen. Doch die Ruhe währt nicht lange. Nach einem Überfall auf sein Haus sieht er sich seinem ehemaligen Boss gegenüber: Viggo Tarasof (Michael Nyqvist), Anführer des gefährlichsten Gangstersyndikats von New York. Um seine Vergangenheit für immer loszuwerden, rüstet er sich für den ultimativen Rache-Feldzug. Doch längst hat Viggo die besten Killer der Stadt auf John angesetzt. Darunter auch Johns alten Freund Marcus (Willem Dafoe)…

JohnWick 04
JohnWick 05
JohnWick 06

„Ein tolles Comeback.“ (GQ)
„Vorhang auf für eine üble Gewaltorgie.“ (Playboy)
„Wuchtiges und beinhartes Bleigewitter.“ (TV Spielfilm)
„Die Geburt eines neuen Thriller-Stars.“ (BILD)

Movieman.de

REVIEW: Nein, nur seines Hundes wegen tötet John Wick nicht. Ja, er will Rache, aber nicht, weil man ihm den Vierbeiner genommen hat, sondern wegen dem, wofür er stand. Er war das letzte Bindeglied zur Normalität, zu seiner toten Frau, zu dem Leben, das der Auftragskiller hätte haben können. Ohne das ist er eine kompromisslose Killermaschine und Keanu Reeves spielt ihn mit einer Eleganz und Inbrunst, die elektrisierend ist!JOHN WICK, der bis in die Nebenrollen exzellent besetzt ist, hat keine besonders originelle Geschichte, sie könnte sogar albern geraten, aber die dichte Inszenierung und der dynamische Hauptdarsteller lassen nicht zu, dass der Stoff entgleist. Vielmehr präsentieren sie einen extrem schnellen, harten Action-Thriller, der an die große Zeit der 1980er Jahre erinnert, als ein Mann gegen alle stand. Auch John Wick ist allein, Mitleid muss man aber nur für seine Gegner empfinden.Die Action-Choreographie ist brillant, die Art und Weise, wie John Wick um sich schlägt und schießt, ist geradezu betörend. Aber auch die Momente abseits purer Kinetik haben es in sich, besonders als Keanu Reeves Figur auf den von Michael Nyqvist gespielten russischen Gangsterboss trifft. In solchen Szenen erhält JOHN WICK seinen emotionalen Unterbau, zeigt er doch die Reise eines Mannes an den Abgrund und vielleicht auch wieder zurück.

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild ist bewusst wechselseitig stark blaustichig und gelbstichig gehalten, was das Kapitel Farbbewertung verhindert. Die Abbildung von Feinheiten geht in Ordnung, auch wenn Objekte wie die Uhr auf dem Nachttisch (14.02) nicht gerade Detailkraft offeriert (auch 16.14). Der Kontrastumfang löst trotz der eingeschränkten Farbpalette sauber einzelne Farbnuancen auf. Zum Beispiel unterschiedliche Steinfarben (22.20). Allerdings stößt die Disc im Dunkeln schnell an ihre Grenzen (31.48, Anzüge). Schwarz ist nicht wirklich schwarz, sondern ein sehr tiefes Grau. Der Bildlauf ist sehr stabil und frei von Kompressionsrückständen. Der Soundpart ist geprägt von hohem Druck (Hammerschläge (25.20) und einer kraftvollen Musik. Dies gilt für die deutsche und die englische Originaltonspur. Der Sound ist etwas mehr auf die vorderen Kanäle fokussiert, streckt dort aber sehr in die Breite. Der Tiefensound ist eher unauffällig derart, dass man nicht viele direkte Effekte von hinten ausmacht, aber sein Fehlen bei der Schaffung einer Tiefe sofort auffällt. Und das ist eine gute Nachricht. Die Stimmen sind sauber in die Atmo integriert und klingen nicht aufgesetzt. Beide Regisseure steuern einen deutsch untretitelten Audiokommentar bei. Es ist übrigens ihr erster Kommentar und sie machen ihren Job großartig, denn sie haben praktisch zu jeder Szene etwas zur Herkunft, Besonderheiten wie z.B. die Jahreszeit und was dabei geschah zu sagen. Sehr gut. Satte 6 Featurettes lassen sich in einem Rutsch abspielen und gehen auf die Stunts, die besondere Farbgebung, die Unterwelt und die Drehorte, pp. ein. Mit 51 Minuten Gesamtlänge ist das schon eine ordentliche Portion Extras. Doch zusätzlich gibt es noch ein deutsches Making-of, das aber eher den Film vorstellt und auf den Film einstimmen soll, als denn ein echtes Making-of ist. www.movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video
John Wick ist einer der besten Actionfilme der letzten Jahre. Leider kann hier bei Amazon jeder noch so unqualifizierte Mist hingehauen werden, dass die Bewertung sinkt.

Was macht John Wick so gut? Die schauspielerische Leistung? Ja, ist sehr gut. Die Optik? Perfekt umgesetzt.
Aber die Story? Was will man erwarten, ist halt Action. Ich geh doch auch nicht ins Steakhouse und beschwer mich, dass kein Sushi auf der Speisekarte steht. Die Story ist Mittel zum Zweck, und der Zweck ist:

Actionszenen.

Und da sticht John Wick eben heraus aus der Masse der Hollywoodproduktionen. Das ist es, wo er glänzt wie kein anderer Titel aus den USA in den letzten Jahren. Die Kameraführung ist klar und deutlich, die Kampfszenen lange ungeschnitten, die Kämpfe realistisch. Und das ist sowas von untypisch für Hollywood, dass es diesen Film automatisch zu einer Perle macht.

Wer sich ein bischen auskennt, wird wissen, wovon ich rede: In den Actionstreifen der letzten Jahre oder Jahrzehnte wird der hit, der Treffer, der Schlag, wie man es auch nennen mag, immer geschnitten. Genau an der Stelle des impacts. Das geschieht nicht wegen dem PG-13 rating, das hat sich einfach so als schlechter Stil eingebürgert. Vergleicht man das zb mit Jacky Chan Filmen, bei denen oft doppelt gezeigt wird, wie jemand getroffen wird (youtube, lohnt sich), dann fällt einem auf: Dem Hollywoodkram fehlt das Gewicht hinter der Action.
Außerdem wird durch die Actioncam gerne verdeckt, dass der Schauspieler einfach nicht kämpfen kann. Wackeln hier, verschwommen da, mal ein Objekt zwischen Linse und Action... unerträglich. Nicht so bei John Wick. Highlight: Die Barszene, ungeschnitten. Unglaublich.

Genießt es einfach, und hört nicht auf die Hater.
29 Kommentare 303 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Natürlich kann man sich über jede Storry streiten. Ich schaue den Film immer wieder gerne. Es könnte zwar meiner Meinung ein wenig mehr Komik verbaut sein, jedoch in sich ist der Film stimmig. Die Bösen bekommen von Ihresgleichen den A**** versohlt. Top Film
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Spannung bis zum Schluss. John Wick ist ein Auftragsmörder in Rente der einen großen Verlust erlitten hat. Einige Tage zuvor ist seine Frau gestorben für die er den Job an den Nagel gehängen hat. Da sie schwer krank war und wusste sie würde bald sterben wollte sie ihren Mann nicht allein lassen und hinterlässt ihm als Abschiedsgeschenk einen Welpen. Der Hund ist nun für John alles was er noch auf Erden hat.

Gleich zu Beginn macht er eine Spritztour mit seinem Sportwagen und begegnet einer Gruppe junger Männer, die sich für seinen Wagen interessieren. Einer der Männer scheint an dem Wagen interessiert zu sein und fragt nach dem Preis. John lehnt ab, der Wagen sei nicht zu verkaufen. Leider gefällt das diesem jungen Mann nicht, der John in der Nacht einen Besuch abstattet und ihm eine Lektion verpasst. Er wird überfallen und der Anführer der Gruppe tötet seinen Hund. Sie stehlen den Wagen und machen sich davon.

Es stellt sich heraus er hat den falschen Mann beklaut und geschadet denn nun ist es von da an das einzige Ziel von John sich an seinem Peiniger zu rächen.

Ein spannender cooler action geladener Film mit Keanu Reeves und anderen bekannten Gesichtern wie Willem Dafoe . Schauen lohnt sich allemal.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Ich habe nicht mitgezählt, aber John Wick räumt ordentlich auf! Klasse Film, der mir wirklich gefallen hat. Keanu Reeves passt sehr gut zu dieser Rolle, obwohl er bestimmt nicht der beste Schauspieler ist. Man nimmt ihm aber seine Rachegelüste voll und ganz ab! Tolle Kampf- und Actionszenen die auch wirklich realistisch aussehen und nicht wie in vielen Filmen "verschnitten" werden. Es wird sogar während der Schießereien nachgeladen! Echte Seltenheit!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von J. Schütz am 26. November 2016
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
[ACHTUNG MÖGLICHE SPOILER]

John Wick (Keanu Reeves) lebt ein ruhiges Leben in einem hochwertigen Haus mit hochwertigem Wagen. Nun ist genau dieser Wagen der Grund dass ein junger russischer Gangster und Sohn des hiesigen Mafiabosses es auf Ihn abgesehen hat denn dieser Wagen darf in seiner Sammlung nicht fehlen.
Kurzerhand bricht er also in Johns ruhiges Leben ein und tötet dabei noch beiläufig dessen kleinen Hund.
Wenn nun den meisten Zuschauern das Blut kochte ob der Sinnlosigkeit wegen derer der kleine Welpe sein Leben lassen musste ist John darüber noch mehr erbost denn er bekam den Welpen von seiner Frau, die wenige Wochen zuvor an Krebs starb.
Glücklicherweise ist John allerdings nicht irgendein Neureicher Vorstädter der wohl den Rest des Films trauernd am Grab seiner Frau und seines Welpen sitzen würde sondern der vormals beste Auftragskiller der russischen Mafia.
John kehrt also aus dem Ruhestand zurück und erklärt in einem wahren Redeschwall seinem ehemaligen Boss telefonisch den Krieg.

So einfach gestrickt die Handlung und so klischeehaft der Rachefeldzug sein mag: Man nimmt es John vollkommen ab. Die ruhige, stoische Art mit der er emotionslos wahre Gegnerhorden in cineastisch wirklich großartigen Szenenfolgen ins Jenseits schickt passt so gar nicht zum eigentlich von Wut angetriebenen Rachefeldzug der hier eigentlich erfolgt.

Wenn die Handlung auch ein wenig an Max Payne, den Punisher und viele andere solcher Streifen erinnert so ist die filmische Herangehensweise doch eine völlig Andere.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: avengers age of ultron

Ähnliche Artikel finden