Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode longss17

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Dezember 2006
Sehr gute Einführung in CSS, hat mich gerade auch durch die Aktualität überzeugt, so wird auch der Internet Explorer 7 berücksichtigt. Über grundlegende HTML-Kenntnisse sollte man jedoch verfügen. Deckt die ganze Bandbreite der CSS-Themen ab: von der Schriftformatierung über wichtige Konzepte wie Vererbung, Kaskadierung, Boxmodell und wann der Internet Explorer die Angaben anderes interpretiert. Weiter werden behandelt Hintergründe, Gestaltung von Links und Tabellen, die Anordnung von CSS-Elementen über position und float, Erstellung von CSS-Layouts und was beim Umstieg von Tabellenlayouts zu beachten ist. Auch das leidige Thema der Browserunterschiede und was man hier macht, wird ausführlich erläutert. Fazit: Alles drinnen, was man für die Arbeit mit CSS braucht :-)
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2006
CSS-Kenntnisse gehören mittlerweile zum Standard-know-how jedes Webdesigners. Wie man sich diese Kenntnis jedoch aneignet, ist freilich Typsache.
Florence Maurice und Patricia Rex haben nun ein Buch vorgelegt, das den verschiedenen Typen von Lernern entgegenkommt, vorausgesetzt, das sei gesagt, man verfügt über Grundkenntnisse in HTML.
Wer sich systematisch einarbeiten will hat hier ein passendes Lehrbuch gefunden. Jedes Kapitel ist mit praxisnahen Beispielen und Übungsaufgaben ausgestattet. Nach einigen Hintergrundinformationen (Kapitel1) führt Kapitel 2 "CSS formal" die grundlegenden Techniken von CSS ein. Von hier aus schreitet das Buch sanft entlang einiger aus HTML vertrauter Gestaltungskonzepte (Absatzformatierung, Hintergrund, Tabellen etc.) voran, und zeigt, wie CSS alte HTML-Formatierung ergänzt, erweitert, schließlich ablöst. Spätestens mit Kapitel 6 "Boxen und Boxenmodell" wird allerdings klar, dass CSS in der Gestaltung von Web-Seiten auch grundlegend neue Konzepte und Möglichkeiten bringt. Den Abschluss bilden nützliche Tipps und Tricks.
Wer sich hingegen zunächst Lösungen für einzelne Gestaltungsaufgaben seiner HTML-Seiten aus CSS herauspicken möchte, wird ebenfalls fündig: Index und Gliederung führen ihn rasch zum einschlägigen Teil. Hilfreich dabei die zahlreichen internen (und externen) Verweise.
Doch auch wer sich schon besser auskennt, wird das "Jetzt lerne ich CSS" nützlich finden: Es beleuchtet CSS hilfreich bis in die Feinheiten d.h. auch bis in die vorläufigen Unzulänglichkeiten des neuesten Standards und vor allem der nachhinkenden Browserkompatibilität.
Netter Weise legt Markt und Technik gleich noch eine CD bei, mit allen Beispielen (zum leichteren Abkupfern - seien wir ehrlich) und natürlich mit den neuesten Browserversionen und etlichen feinen Entwicklungstools.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2007
Gute Webseiten können heute ohne den Einsatz von CSS nach meiner Erfahrung (als Webdesigner) gar nicht mehr erstellt werden. Und wenn sie gar barrierefrei, also auch für Internetnutzer mit Behinderungen ohne große Probleme zugänglich sein sollen/müssen - für die Seiten von Behörde, Kommunen usw. ist dies mittlerweile vorgeschrieben - geht dies ohne CSS gar nicht.

Nachdem ich keine Lust mehr hatte, mir die notwendigen Infos von diversen Internetseiten zu holen, habe ich - von einem netten Kollegen - das Handbuch von Florence Maurice bekommen: Es hat sich nicht nur gelohnt, dieses Buch zu lesen, es ist auch zu einem ständigen wichtigen Nachschlagewerk bei der täglichen Arbeit geworden. Denn die Autorin bietet nicht nur ein didaktisch sehr gut aufbereitetes, schritt weises Lernen mit vielen Beispielen und Übungen für CSS-Neulinge, sondern auch ausführliche und korrekte Lösungen für die immer wieder auftretenden Probleme beim praktischen Einsatz von CSS an. Insbesondere die unterschiedliche Art und Weise, wie die verschiedenen Browser die CSS-Angaben interpretieren, bereitet oftmals Kopfzerbrechen und viel Arbeit. Hier bietet die Autorin - in der neuesten Auflage auch unter Einbeziehung des Microsoft Explorers 7.0 - von der Browserweiche über Hacks bis zu Tricks und Workarounds alle wichtigen Hinweise.

Und wer glaubt, CSS und hochwertiges, individuelles Design vertragen sich nicht, der findet den Gegenbeweis nicht nur bei [...] im Internet, sondern auch in diesem Buch: In einem eigenen Kapitel erläutert die Mitautorin Patricia Rex die barrierefreie Erstellung der Interseiten des Ägyptischen Museums Berlin mit CSS.

Last not Least: Dem Buch liegt eine CD mit Listings der einzelnen Beispiele sowie mit installationsfähigen Browsern und Tools bei.

Fazit: Diese Buch muss man haben!
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2006
Schon längst wollte ich mal genauer mit CSS beschäftigen, denn man hört ja wunder was für Geschichten, was sich mit CSS so alles machen lässt. Habe mir dann das Buch gekauft, da es sich auch explizit an Einsteiger wendet. "Jetzt lerne ich CSS" behandelt alle wichtigen Themen - von den Basics wie Schriftformatierung, Einsatz von Hintergrundbildern, Formatierung von Links (müssen ja nicht immer unterstrichen sein), aber es geht auch um die Gestaltung von Formularen - die Standardelemente sind ja schon immer etwas triste - Tabellen und so weiter. Ein extra-Kapitel behandelt das Boxenmodell, danach versteht man wirklich, wie das funktioniert und auch wie und warum der Internet Explorer da derweilen ausbuchst. Es werden auch fortgeschrittene Themen ausführlich behandelt, wie die Browser-Hacks (anschaulich am Beispiel erklärt), Positionierung von Elementen, mehrspaltige Layouts, Quirks und Standardmodus, Stylesheets für verschiedene Medien. Nützlich auch die Tipps zu Tools und Fehlersuche. Insgesamt ist es sehr angenehm zu lesen, erklärt auch die schwierigen Sachen verständlich, bietet viele praktische Beispiele und geht auf alle wichtigen Themen ein. Deswegen bekommt es von mir die volle Punktzahl.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2006
Mich hat dieses Lehrbuch absolut überzeugt. Zwei Wochen nach Kauf dieses Buches habe ich meine erste Website fertig gestellt, deren Layout vollständig auf CSS basiert. Der Inhalt ist gut strukturiert und leicht verständlich. Die Erklärungen der CSS-Eigenschaften werden von Code Beispielen ergänzt und mit Abbildungen verdeutlicht. Für die spätere Arbeit an meiner Website habe ich die am Ende des Buches befindliche Referenz der CSS-Eigenschaften, welche auch Angaben zur Browserkompatibilität enthält als sehr nützlich empfunden. Fazit: Als Lehrbuch für den absoluten CSS Beginner geeignet, ebenso als Nachschlagewerk für den etwas erfahreneren CSS Anwender.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2006
Gute CSS-Bücher sind meistens nicht für Einsteiger geeignet, aber Jetzt lerne ich CSS macht da eine erfreuliche Ausnahme. Es ist verständlich geschrieben, angenehm zu lesen und deckt alle wichtigen Themen ab, wie Browserkompatibilität und Boxmodell. Auch für Leute ohne Vorkenntnisse empfehlenswert!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2012
Das Buch ist ein MUSS für jeden Anfänger in CSS. Generell sind die Bücher von Markt + Technik ein muss für jeden neu Informatiker. Ich musste für eine Prüfung lernen und habe mir rund 3 Montae vorher das Buch bestellt. Als ich in dem Buch das erste mal gelesen habe war ich gleich erfreut überrascht wie Benutzerfreundlich es geschriben war. Ich kann dieses Buch nur jedem Neu / Queer / oder Wiedereinsteiger empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2007
Gut strukturiertes und leicht verständliches Lehrbuch. Nachdem ich es durchgearbeitet hatte, konnte ich mein erstes CSS-Layout erstellen. Gut gefallen haben mir besonders die Vielen praktischen Beispiele und besonders nützlich für später ist auch die Referenz.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2008
Dieses Buch ist wirklich hervorragend, um einem Kurs aus dem Weg zu gehen. Ich hatte leichte CSS-Grundkenntnisse und HTML-Fachkenntnisse und habe es mit diesem Buch geschafft, eine professionelle Seite von Grund auf aufzubauen. Das Stichwortverzeichnis mit allen Befehlen hilft, zu jedem Punkt schnell die Beschreibung mit den nötigen Elementen zu finden. Ich bin wirklich begeistert. Sein Geld auf jeden Fall Wert. Auch die Abhandlungen über Unterschiede zwischen den Browsern ist gut.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2010
Jetzt lerne ich CSS hat mich voll überzeugt - alle wichtigen Infos sind
drin, und ausführlich ist auch behandelt, wie man mit den verschiedenen
nervigen Internet Explorer (bis Version 8) umgeht. So ist mir der
Einstieg leicht gefallen und ich kann das Buch nur weiterempfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden