flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
20
4,5 von 5 Sternen
Jethro Tull's Ian Anderson - Live in Iceland
Format: DVD|Ändern
Preis:11,29 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 17. Oktober 2014
Man mag ihn, oder man mag ihn nicht, oder man mag ihn nur manchmal.. Mir gefällt auch nicht alles, was in 4 Jahrzehnten Jethro Tull erschienen ist. Aber die Band mit Frontman Ian Anderson gehört einfach zu meinem Leben. Schließlich ist man zusammen alt geworden. Und wie ich mich verändert habe, so auch er. Mir gefällt dieses Konzert. Weil ich merke, dass die Band nicht einfach nur die Songs abspielt. Sondern es macht ihnen Spaß. Und beim hören der Lieder kann ich in jeder Falte von Ian Andersons Gesicht auch Ereignisse aus meinem Leben lesen. Und dass ist einfach gut....... auch wenn sich manches anders anhört, als im Studio vor zig Jahren.
22 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2014
Jethro Tull music is so different that we are so scotish than they are. The music is very good indeed.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2014
Obwohl alle neuen Bandmitglieder famos mit Ian Anderson musizieren, es will der große Funke nicht so richtig überspringen. Um so ein geniales Stück wie Thick as a Brick live umzusetzen bedarf es einer klassen Bühne, nicht einem Wartesaalambiente.

Völlig unnötig ist der Einsatz eines zusätzlichen Sängers, der den Gerald Bostock mimen soll, der steht die meiste Zeit den Anderen eher im Weg herum und was die Sache mit der Prostatavorsorge in einem Konzern zu suchen hat, das weiß ich echt nicht. Genial finde ich die Live Zuschaltung der Geigerin mittels Internet.

Thick is a brick ist für mich nach A passion play ein großes musikalisches Meisterwerk der Musikgeschichte, ich bin froh, dass es nun TAAB auf Blue Ray gibt und ich finde überhaupt, dass Ian Anderson noch durch die Welt tourt als ein ganz großes Geschenk für seine Fans. Ich wünsche ihm viel Gesundheit und sage ein herzliches Dankeschön für seine Musik.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2014
Mit gemischten Gefühlen habe ich mir die DVD "Jethro Tull's Ian Anderson - Thick As A Brick / Live In Iceland" besorgt und auch mit ein paar Freunden kürzlich intensiv angesehen.

Dass einige dieser Live-Show "Durchschnitt" (oder gar schlechteres...) bescheinigen, dabei aber dennoch nie irgendwelche unglimpflichen Beschimpfungen oder Hass-Tiraden gegen Ian Anderson loslassen, spricht für die neuen Jethro Tull und für den respektvollen Umgang mit dem musikalischen Gesamtwerk Ian Anderson und JT. Die Ausführung dieses aktuellen Konzertes scheint aber dennoch nicht jedem Fan zu gefallen.

Dass ich dieses aktuelle Live-Konzert nicht für durchschnittlich halte, sondern für sehr gut, liegt daran, dass ich nie so richtig der große alte und beinharte Fan von JT war, aber seit einigen Jahren die sagenhafte musikalische Detailliebe und Verspieltheit der neuen Band um Ian Anderson sehr schätze. Die Konzerte der jüngsten Zeit fesseln mich, und man hört gerne zu. Das habe ich auch an anderer Stelle schon einmal so ähnlich formuliert.

Teil 1 dieser Konzert - DVD liefert eigentlich das komplette "Thick As A Brick"- Album von 1972 fast in Originalqualität. Von ein paar unnötigen Einlagen und Spielereien mal abgesehen. Solche Passagen, die nicht dem Original entsprechen, sind für den einen oder anderen Kenner störend und vielleicht fehl am Platze. Deswegen und auch angesichts der sehr sauber interpretierten Musik aber dieses Konzert abzuwerten, ist meines Erachtens nicht verhältnismäßig.

Ich kenne (fast) jede Stelle von "Thick As A Brick", da ich diesen Meilenstein des Prog-Rock seit meinem 15. Lebensjahr bestimmt gefühlt schon 1000 Mal gehört habe. Bis heute ohne jedwede Verschleißerscheinung. Darum war ich von der aktuellen Live - Umsetzung, die Ian Anderson und Musiker hiermit darbieten, schon sehr begeistert...

Noch mehr trifft das für Teil 2 zu ! Die Original - Studio - CD war im Sommer 2012 mein absolutes musikalisches Highlight, das ich zu fast jeder Gelegenheit, bevorzugt als "Sommerliche Feierabend – Droge", mir reinziehen musste. Diese Live-Show erfüllt diesen Effekt gleichermaßen, so dass ich hier nur konstatieren kann: Kompliment !

Obwohl sich wie jeder Mensch Ian Anderson dem Älterwerden nicht entziehen kann, macht er seine Sache noch ganz gut. Er gelangt klar an seine stimmlichen Grenzen, aber ein Gesangsgenie war er ja nie... Er hatte immer diese typische sonore Erzählstimme. Dafür gleicht ein junger Mann namens Ryan O'Donnell schwierigere Gesangsparts aus. Das ist zwar untypisch für Jethro Tull, aber erfüllt durchaus seinen Zweck. Erstens singt er separat die Rolle von Gerald Bostock, und zweitens ist seine Stimme in fast gleicher Tonlage, wie sie früher vielleicht Ian Anderson hatte.

Jedenfalls sind alle Songs von "Thick As A Brick Part 1 und 2" passend umgesetzt und verblüffend nah am Original interpretiert. Sowohl gesanglich als auch musikalisch. Ich kann diese DVD nur empfehlen, wenn man mal einen herrlich entspannten Abend genießen möchte.

Man sollte allerdings schon ein wenig JT-Kenntnisse haben. Und: Das Konzert macht auf DVD mehr Spaß und wirkt in diesem Fall nicht so gut auf CD... Die musikalische Bewertung meiner Rezension gilt aber für beide Tonträger...

Ansonsten bleibt mir nur, für die ganz alten Fans, auf ein Zitat hier in einer anderen Rezension zurückzugreifen: "Schwere Zeiten für einen Tullisten der ersten Stunde..." Musikalisch dennoch nicht weniger gute... !
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2015
Zuerst:man sollte Jethro Tulls Musikstil schon mögen,um das hier gut zu finden.
Wenn ja,dann geniesst man ein Konzert im klassischen Sinne:sehr gut gespielt,meisterhafte Musiker bringen hier
ein sauberes,mit Orchester-Aufführungen zu vergleichendes,Hörspiel.
Insgesamt ist es aber immer Tull-Musik,Ian Anderson dominiert das Ganze,wenn auch brillant.Ich persönlich muss mir sowas in Stücken zuführen,da mich die Ähnlichkeite der Stimme und Musik dann doch irgendwann zu Abwechslung greifen läasst.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2014
Konnte Erinnerung an ein Konzertbesuch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2014
Die Blu-ray ist im "SD-Format" beschrieben. Anfangs war ich skeptisch, bezüglich Bildqualität und Sound. Jetzt bin ich begeistert. Diese Musik aus vergangener Zeit wird so toll und künstlerisch auf höchsten Niveau live präsentiert, dass man Spaß hat, diese Scheibe ununterbrochen zu sehen. Und das nicht nur einmal.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTERam 30. August 2014
Ich bin nicht der größte Jethro Tull, oder wie es heute heißt Jethro Tull's Ian Anderson, Fan. Die beiden Thick As A Brick Alben habe allerdings auch bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

2012 ist Jethro Tull's Ian Anderson mit den beiden Alben und der Story von Gerald Bostock auf Tour gegangen. Die Show in Iceland wurde aufgezeichnet und erscheint nun als DVD.

Die Rolle von Gerald Bostock wird von Ryan O'Donnell gesungen und auch gespielt. Zusammen mit Ian Anderson sorgt er dafür, das die Aufführung von Thick As A Brick mehr als gelungen ist. Auch die Musiker überzeugen durch ihre Detailverliebtheit und die Spielfreude.

Größter Pluspunkt dieses abends ist allerdings der junge Ryan O`Donnell mit seiner Interpretation des Gerald Bostock. Wunderbar!

Wunderbar ist auch der Bonusteil der DVD. Insbesondere die kurze Akustiksession mit Claude Nobs, welche in Montreux mitgeschnitten worden ist!

Empfehlung!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2015
Ohne Zweifel ist das ein super Konzert. Erstklassig gespielt in einem gewaltigen Sound und sehr guter Bildqualität (16:9). Ich habe nach 40 Jahren wieder zu "Jethro Tull" zurück gefunden. Besonders hörenswert "Thick As A Brick 2", das nahezu ununterbrochen zu genießen ist.
Es ist eine DVD mehr zum Hören. Ich habe mir alles einmal angesehen, nun läuft die DVD nur noch ohne Bild. Aber das umso öfter. Die Musik lässt mich einfach nicht los.
Originell das Telefonat mitten Im 1. Teil. Für mich eine äußerst gelungene Parodie auf die heutige Gesellschaft (Überall ist jeder erreichbar). Schade, dass man es aber nun bei jeder Anhörung miterlebt. Auch die Pausenunterhaltung zwischen den beiden ersten Teile von "Thick As A Brick" schmälert ein wenig den Konzertgenuss. "Thick As A Brick" muss man einfach hintereinander weg hören. Und nicht nur einmal! Eine klare Kaufempfehlung von mir!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2014
Ich habe die Show selbst zweimal live gesehen und bin absolut begeistert von dieser als auch von dieser DVD. Der Zusammenschnitt ist 1A und die DVD besticht durch ihre tolle Qualität von Bildern und Sound! Allgemein ist es eines meiner absoluten Lieblingskonzerte, auch wenn ich 'erst' seit 15 Jahren dabei bin. Unbedingt kaufen und genießen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken