find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
4
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Oktober 2012
Ella Fitzgerald auf Platten ist eigentlich immer gut, wenn nicht sogar sehr gut bis auf ihre ganz frühen Aufnahmen,
als sie als junges Girl wahrscheinlich noch befangen und aufgeregt war.
Auf ihren Einspielungen ab 1950 zum großen Teil unter der Supervision von Norman Granz ist sie aber immer Klasse.
So auch hier, wo sie zusammen mit einem Orchester unter der Leitung von Marty Paich berühmte Broadway-Songs wieder
in ihrer unnachahmlichnen Manier vorträgt,z.B. Hernando`s Hideaway, Almost like being in love, Whatever Lola wants u.a.
Das Gute an dieser CD ist aber, dass man hier nicht nur die frühere LP "Ella sings Broadway" untergebracht hat,
sondern auch noch eine weitere "Rhythm is my Business" mit einem Orchester unter der Leitung von Bill Doggett.
Auch hier sind wieder hervorragende Songs, wie z.B. Runnin` wild, Broadway, You can depend on me und noch 8 weitere Titel zu hören.So ist diese CD wieder eine runde Sache und auf die Qualität von Ella kann man sich tatsächlich
stets verlassen! Das ist Jazzgesang vom Feinsten.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2015
Ja, Ella singt Broadway. Oder besser gesagt: Swingt Broadway! Und das der Rhythmus ihr ganz großes "Business" war zweifelt niemand an, der jemals die tollen Aufnahmen dieser Ausnahmekünstlerin gehört hat. In der Reihe "Jazzplus" wird hier ein qualitativ hochwertiges Set auf einer CD angeboten. Die durch Musical, Film und Theater bekannten Lieder der legendären besagten New Yorker Showmeile bekommen auf dem im Original 1963 herausgegebenen Werk "Ella Sings Broadway" durch die gesanglichen Fähigkeiten der großen Jazzerin den nötigen Pfiff. "I Could Have Danced All Night" und "Show Me", beide vom Musical "My Fair Lady" (welches in einem Review der New York Times von 1993 auch als das "perfekte" Musical bezeichnet wurde) legen hiervon gekonnt Zeugnis ab. Ganz zu schweigen von "Almost Like Being In Love" mit seinem makellos akzentuierten Piano und der ebenso auf den Punkt perfekten E-Gitarre. Das anschließende "Dites-Moi", ebenfalls mit perfekt in Szene gesetzter E-Gitarre, überrascht mit einer in französisch singenden Ella. Schon der Einsteiger in dieses Album mit "Hernando's Hideaway" vom Musical "Pajama Game", welcher in der vorliegenden Variante mit schönen lateinamerikanischen Elementen gewürzt daherkommt, gibt die Richtung für die kommenden rund 34 Minuten mit insgesamt 12 Titeln der ersten CD-Hälfte vor und läßt den Silberling mit Freude weiterlaufen. Klasse Musiker, die ebensolche Arrangements spitzenmäßig interpretieren. Ganz großes Musiktheater, im wahrsten Sinne des Wortes! Nicht umsonst vergab das renommierte "Down Beat"-Jazzmagazin seinerzeit 4 Sterne für diesen Output... "Big Ella" schwamm damals auf einer Welle mit, bei der viele große Sängerinnen und Sänger (z.B. Sarah Vaughan oder Frank Sinatra) Werke mit Titeln aus Musicals publizierten. Die angehängte Album-Bonusgabe namens "Rhythm Is My Business" (originalveröffentlicht 1962) mit ihren 11 Titeln, die sich auf weiteren rund 42 Minuten anschließen, ist gleichsam hörenswert und hat mit dem von Ray Charles geschriebenen "Hallelujah, I Love Him So" einen regelrechten Klassiker anzubieten. Obendrein ist mit der Nummer "Broadway" ein sehr schönes Bindeglied zum vorangegangenen Werk dabei. Erfreulicherweise sind auch die originalen Coverabbildungen beider Ausgaben vorhanden und nicht etwa irgendein extra für diese Edition aufgelegtes Fantasiemotiv. Für mich sind 5 Sterne die adäquate Bewertung dieses Doppelpacks! Christian Schauer, Berlin. Weitere von mir verfaßte Rezensionen: Cab Calloway "The Best Of Cab Calloway", Charlie Christian "Soft Winds"
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2012
Ella und ihre Mitmusiker zu hören ist nach wie vor ein Hochgenuss!Wenn man wissen will, wie Jazzgesang klingen sollte, muß Frau Fitzgerald lauschen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2012
auch alles prima. Wenn ich schon alle Sterne blau gemacht habe, brauche ich doch nicht noch irgendeinen Murks zu schreiben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken