Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 6,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

JavaScript: Missing Manual Taschenbuch – 1. Dezember 2008

3.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
5 gebraucht ab EUR 6,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Nicht zuletzt Dank des Web 2.0-Booms und dem dafür mitverantwortlichen AJAX, ist und bleibt JavaScript eine der beliebtesten und am Häufigsten verwendete Scriptsprache im WWW - David Sawyer McFarland zeigt mit seinem JavaScript Missing Manual auch Kompletteinsteigern in die Programmierung, wie sich mithilfe von JavaScript interaktive Anwendungen für Websites programmieren und einsetzen lassen.

Aller Anfang ist schwer, aber McFarland macht es auch dem Neuling einfach: übersichtlich, Schritt für Schritt und immer auf Verständlichkeit konzentriert, zeigt und erklärt er die Grundlagen und die Praxis an Hand von Beispielen aus dem Alltag, Übungen und konkreten Programmierumsetzungen. So lernt der Leser einerseits Zusammenhänge und andererseits die direkt Übertragung in die Programmierwelt des WWW zu verbinden und praktisch umzusetzen.

Nach einem grundsätzlichen Einstieg in die die Spracheigenschaften von JavaScript und die Programmierung allgemein, in der der Einsteiger das Handwerk des Programmierens von der Pieke auf lernt, zeigt McFarland, dass es auch einfacher geht und "man das Rad nicht immer neue erfinden muss": bestimmte, immer wiederkehrende Aufgaben lassen sich mithilfe der JavaScript-Bibliothek jQuery vereinfachen und "automatisieren". Und natürlich darf Ajax nicht fehlen, mit dem es per JavaScript beispielsweise möglich ist, nur bestimmte Teile einer Website zu aktualisieren - das macht die Website schneller und reaktionsfreudiger.

Ein schöner, fundierter und ungemein verständlicher Einsteig, den McFarland mit JavaScript Missing Manual liefert - wer verstehen will, wie JavaScript funktioniert und es vor allem mithilfe von jQuery schnell und effektiv einsetzen will, um zum gewünschten Website-Ziel zu kommen, hat hiermit das richtige Buch gefunden! --Wolfgang Treß

Über den Autor und weitere Mitwirkende

David Sawyer McFarland lehrt JavaScript und Webdesign an verschiedenen US-amerikanischen Hochschulen und leitet ein Schulungsunternehmen, das sich auf Webentwicklung spezialisiert hat. Für O'Reilly hat er bereits das CSS Missing Manual und das Dreamweaver Missing Manual geschrieben.

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
3
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Ich kann den Ärger des vorherigen Rezensenten durchaus nachvollziehen, denn man kann diesem Buch durchaus zum Vorwurf machen, dass es unter einer irreführenden Betitelung leidet. Bei mir war es aber eigentlich etwas anders, ich suchte keinen Einstieg in Javascript, sondern mir war vor Kauf des Buches schon aufgefallen, dass JQuery ein wesentliches Thema der 550 Seiten ist. Und das ist eigentlich auch die große Stärke dieses Buches, denn meines Wissens gibt es bislang noch kein einziges anderes deutsches Fachbuch zum Thema JQuery.
Und nicht nur das, der Einstieg in JQuery ist locker und interessant aufbereitet, umfassend, bezieht einige wichtige Plugins ausführlich mit ein und besticht durch viele wirklich tolle Beispiele. Meinethalben hätte der Autor es auch gerne noch entschlossener und ausschließlicher dem Thema JQuery widmen dürfen und einen Referenzteil zur Vervollständigung beifügen können. Aber auch so kann ich dieses Buch allen empfehlen, die einen ausfphrlichen Einstieg in JQuery suchen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Begeistert habe ich die ersten Kapitel des Buches gelesen. So gut, präzise und verständlich habe ich bisher noch keine Einführung in Javascript vorgefunden. Nach dem ersten Drittel des Buches wendet sich jedoch das Blatt: nahezu alle Praxisbeispiele werden unter Einbeziehung des jQuery plug-ins aufgebaut. Die Beispiele an sich sind zu gebrauchen und praxisnah. Doch aufgrund des Titels hätte ich mir tiefere Einblicke in Javascript erhofft. Das vorliegende Buch ist viel mehr ein Missing manual zu jQuery.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nun sind mittlerweile etliche deutschsprachige Titel für jQuery erschienen. Auch ich habe eine kleine Sammlung über JavaScript und jQuery im Speziellen. Die Rezensionen zur entsprechenden Literatur ist zwar spärlich, dafür umso widersprüchlicher.
Ich habe dieses Buch gelesen und benutze es auch oft als Nachschlagewerk für jQuery-Entwicklung. Es ist auch für Programmiernovizen in verständlicher Sprache geschrieben und Dave McFarland hat auch hier wieder die Muße alles sehr transparent für den Leser zu vermitteln. Das ist mir übrigens auch bei Dreamweaver CS4: The Missing Manual bereits aufgefallen, was ich ebenfalls sehr empfehlen kann (auch in der englischen Version). Vorteilhaft ist sicher dass man bei diesem Buch im vorderen Teil JavaScrip-Basics gleich mit dabei hat und nicht zum Nachschlagen zwei Bücher benützen muss.
Hier gibt's aber gleichzeitig den Punkteabzug. Das Buch hat den falschen Titel (wurde bereits erwähnt). Außerdem werden einige Praxisbeispiele mit Bibliothken kombiniert, die zum Teil schon bei Erscheinen nicht mehr taufrisch waren. Das ist aber ein allgemeines Übel in der schnelllebigen Webentwicklung.
Nichts destotrotz als Grundlage für die Arbeit mit dem Framework durchaus geeigen, wie ich finde. Als Ergänzung empfehle ich die API, oder wer sich mit dem Englischen recht schwer tut, jQuery - kurz & gut. Wer schon reichlich JavaScrip-Erfahrung hat, dem kann ich auch Jquery in Action, Second Edition empfehlen. Achtung: Sehr fundiertes Englisch erforderlich!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Buch JavaScript: The Missing Manual von David Sawyer McFarland ist ein gelungener Vertreter der "Missing Manual" Reihe
Es richtet sich vor allem an Einsteiger in JavaScript die auch an AJAX und Web 2.0 Technologien interessiert sind.

Die ersten Kapitel bieten einen kurzen aber ausreichenden Einstieg in die JavaScript Grundlagen, danach wendet sich das Buch dem entwickeln von asyncronen Websites zu. Hier wird vor allem die bekannte und beliebte Bibliothek jQuery beleuchtet. Das wird vor allem diejenigen freuen die "Direkt zum Punkt", nämlich Web 2.0 Applikationen, kommen wollen. Das heißt: Wer ein Buch sucht mit dem man kurz und gut erlernen kann, wie eine Internetseite mit Web 2.0 Funktionen gestaltet werden kann, oder wer sowieso ein gutes Einsteigerbuch für jQuery braucht, ist hier genau Richtig. Diejenigen die sich einen detailierten Blick auf JavaScript gewünscht hätten werden etwas enttäuscht sein.
Richtigerweise müsste das Buch wohl eher "Missing Manual: jQuery" Untertitel "inlc. Einführung JavaScript" heißen. Trotzdem ist das Buch auf jeden Fall sein Geld wert.

Mir sind kaum Bücher bekannt die einem ähnlich schnell und einfach den Weg von: Wenig bis gar keine JS Erfahrung -> hin zu
guten Kenntnissen in den nötigen AJAX Technologien für Web 2.0, gezeigt hätten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden