Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 54,86
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von InfiniteBooksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Rebound by college. Good condition book without dust jacket. Boards are clean with a little edge wear namely rubbing to spine ends. Book has clean and bright contents.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Jane Eyre, die Waise von Lowood. Gebundene Ausgabe – 1925

4.3 von 5 Sternen 756 Kundenrezensionen

Alle 25 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 1925
EUR 54,86
1 gebraucht ab EUR 54,86
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Erst einmal haben mich die fast 640 Seiten fast erschlagen. Ich als Langsamleserin habe immer wieder Respekt vor solchen dicken Wälzern. Und dann auch noch ein Klassiker. Doch ich wurde schnell eines besseren belehrt. Die Sprache ist extrem modern gehalten für die damalige Zeit. Es macht einfach Spaß aus Janes Sicht die Welt zu entdecken und ihr beim Leben zuzusehen. Auch, wenn sie mir zu Beginn noch leid tat, merkte ich doch sehr schnell, dass sie einen wirklich starken Willen und einen unerschütterlichen Charakter hat. Allerdings ist mir aufgefallen, dass die gute Charlotte wenig Fantasie an den Tag legte, wenn es um Namen ging. Es kommen min. 3 Johns und 2 Marys darin vor. Aber durch die räumliche Abgrenzung kann man sie trotz allem gut auseinander halten.
Ich möchte inhaltlich nicht zu viel verraten, aber Jane hinterlässt einen wirklich großen Eindruck bei mir im Laufe der Geschichte.
Die Charaktere sind wirklich toll gewählt und ausgearbeitet. Ich hatte beim Lesen gleich das Gefühl alle zu kennen und bin vor allem von Mr. Rochester wirklich angetan.
Die einzelnen Stationen ihres Lebens waren immer klar voneinander abgegrenzt, sodass man nie durcheinander geraten konnte und überlegen musste, wo man gerade war. Mich hat beeindruckt wie Jane damit umging, dass sie immer wieder als nicht hübsch angesehen wurde und ihr das auch ständig gesagt wurde. Ich hätte große Probleme mit so etwas.
Ich hatte einige Probleme mit den französischen Sätzen, da sie meinen Lesefluss doch sehr gebremst haben. Allerdings werden sie nach hinten raus weniger. Die Anmerkungen und Übersetzungen am Ende des Buches habe ich nicht genutzt, weil mir das ständige umblättern einfach zu mühsam war.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich habe mir das Buch vor zwei Jahren zu Weihnachten gewünscht, nachdem ich die wunderbare BBC-Verfilmung (auf Englisch - auf Deutsch geht sie absolut und überhaupt nicht) gesehen hatte.

Der Schreibstil ist sicher nichts mehr, was man heute als modern bezeichnen würde, eine auktoriale Erzählerin ist ja heutzutage nicht mehr beliebt, aber ich liebe das Buch trotzdem - oder vielleicht gerade deshalb, weil es nicht dem heutigen Mainstream der Erzählperspektive entspricht.

Ich bin richtig traurig, dass es das einzige Werk von Charlotte Bronte ist, die mir neben Jane Austen die liebste Autorin dieser Zeit ist. Es ist einfach ein wunderschönes Portrait der Zeit, von einer starken Frau und einem wunderbaren Mann mit Ecken und Kanten.

Ich kann jedem Austen-Fan nur empfehlen, dieses Buch zu lesen. Für mich ist es einfach perfekt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Vorab: ein tolles Buch, das ich in einem Rutsch auslesen wollte, um zu erfahren, wie diese Geschichte endet. Hierfür eigentlich volle 5 Punkte. Wer jedoch glaubt, den Stil Jane Austens hier wieder zu finden, der irrt gewaltig! Die Bücher der Bronte-Schwestern sind viel zu ernst ohne rechte Lebensfreude dargestellt. Ironie oder Witz sucht man hier vergebens. Wie ihre Schwestern Emily und Anne hatte aber auch Charlotte aus meiner Sicht die Gabe, tiefe Einblicke in die menschiche Natur zu gewähren (vor allem die von Frauen der damaligen Zeit), die mich beeindruckt hat. Und alle drei Schwestern haben Erziehung und menschliche Wärme in der Kindheit zum Leitthema (und die Folgen, die hiermit für die Erwachsenen entstehen), die sehr eingängig ist.

Einen Punkt muss ich jedoch aus nachfolgenden Gründen abziehen:

Wer Anne Brontes "Die Herrin von Wildfell Hall" gelesen hat, wird den Hang der Schwestern zu allzu großen christlich religiösen Predigten kennen, die es heutzutage der Leserin schwer machen, sich der Hauptdarstellerin nahe zu fühlen. Auch Charlotte kann sich an der ein oder anderen Stelle diese Predigten nicht verkneifen. Hierfür einen halben Punkt Abzug. Aber ich muss hier anmerken, dass man trotzdem mit Jane Eyre fühlen und ihre Handlungen nachvollziehen kann. Das ist mir bei den Protagonisten von "Sturmhöhe" nicht wirklich gelungen und auch nicht recht bei der schönen Mrs. Graham von "Wildfell Hall".

Außerdem kommen die Männer durchweg nicht besonders gut weg.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Roman "Jane Eyre" beruht auf einer wahren Begebenheit aus dem Leben von Charlotte Brontë.

Ein Waisenmädchen mit einem ausgeprägten eigenen Willen fällt bei ihrer herrischen Tante in Ungnade und wird auf ein "christliches" Internat geschickt, wo sie die Hölle erlebt, aber auch zwei ihrer Lebensjahre als Lehrerin arbeitet. Dann findet sie Arbeit als Gouvernante - oder auch "Nanny" - in Thornfield Hall. Edward Rochester, ein geheimnisvoller, manchmal verbitterter Mann, verliebt sich in sie. Doch bis es zu einer Heirat kommen kann, treten Ereignisse ein, die das Leben beider Menschen verändern und eine Heirat beinahe ..... Ich will nicht zu viel erzählen.

Klassischer Lesestoff mit Herz, der Kopfkino vom Feinsten verspricht!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden