Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Mai 2011
Emma Woodhouse ist eine junge Frau mit dem immer fortwährenden Ziel: Paare zusammenzubringen und sie miteinander zu verheiraten. Ihre langjährige Gouvernante Miss Taylor wird zu Mrs. Weston und so rühmt sich Emma auch dieses Ereignis vollbracht zu haben: Jemanden zu verheiraten. Mit ihrem Vater lebt Emma dahin, der Freund der Familie Mr. Knightley besucht beide öfters und Emma besitzt auch eine Freundin namens Harriet Smith. Einmal möchte ein Mr. Elton Emma heiraten, jedoch lehnt sie ab. Dann wiederum will ein Mr. Martin aus ärmlichen Verhältnissen Harriet zur Frau nehmen und schließlich entdeckt die zielstrebige, von sich überzeugte Emma ihre Gefühle für Mr. Knightley. Jahrelang hat sie sich nicht eingeredet ihn zu lieben, die Gefühle für ihn verdrängt, bis sie schließlich einsieht, dass nicht nur sie Paare verheiraten soll, sondern auch selbst fähig ist zu lieben und geliebt zu werden...

Es war der erste Roman, den ich von Jane Austen gelesen habe und ich wurde nicht enttäuscht, wobei ich jedoch anmerken muss, dass man sich als Austen-Leser-Anfänger ziemlich bemühen muss um sich an ihren Schreibstil zu gewöhnen. Mit diesem Wissen, wie man ihre Romane zu handhaben hat, habe ich letztendlich alle sechs großen Romane von ihr gelesen und fühle mich weiser denn je, und dies nur aufgrund ihres dargebotenen Scharfsinns, ihrer Beobachtungsgabe und ihrer Ironie mit der sie die Handlung und die darin enthaltenen Dialoge schmückt.

Empfehlenswert für Leser mit Anspruch, Austen-Kenner und Menschen, die die damalige Zeit des 18./19. Jahrhunderts schätzen.

~Bücher-Liebhaberin~
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2007
Was dieses Buch in meinen Augen besonders gut macht, ist, dass seine Heldin keine ach so edle Person, ganz ohne Fehler ist, wie es häufig der Fall ist. Im Gegenteil: Emma hat sehr viele Fehler. - Sie ist snobistisch, besserwisserisch und übertrieben von sich selbst überzeugt. - Und gerade das macht sie wesentlich glaubwürdiger und auch sympatischer als zum Beispiel eine Jane Eyre.

Besonders hervorzuheben sind auch die Cahrakterzeichnungen, nicht nur der Heldin, die in allen ihren Entwicklungen doch immer nachvollziehbar sind.

Insgesamt steckt der Roman voller hintergründigem Humor, vieles ist auf den ersten Blick gar nicht zu erkennen und wird erst im Nachhinein überhaupt klar.

Um es kurz zu machen: Auch fast 200 Jahre nachdem es geschrieben wurde immer noch lesbar und lesenswert!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2012
Vorab: Die Übersetzung von Ilse Leisi ist gelungen, soweit ich das zu beurteilen vermag, und ist wirklich zu empfehlen aber...
einen Stern muss ich hier abziehen, da es doch in diesem sehr kleinen Format sehr schwer zu lesen war. 559 Seiten inkl. dem Nachwort in einem Format von ca. 8 x 16 cm!!! Ich wußte bislang gar nicht, dass man sowas produziert?!
Na Ja, dafür passt es in jede Handtasche, so dass man es immer dabei haben kann!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2014
...für eine sogenannte überarbeitete Ausgabe, ist diese hier leider schlecht umgesetzt. Ständige Fehler stören den Lesefluss erheblich (z.b sei sei statt sie sei oder sie statt ihnen). Deshalb gibt es von mir Punktabzug.
Das Buch selbst ist aber grossartig und empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2015
Nicht der richtige Roman für mich. Keine Abenteuer, nur viel geschwafel. Ist für mich nicht das Richtige, wer aber diese Art Bücher mag, wird sicher angetan sein. Für mich war es ein Versuch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2014
Ich habe schon einige Bücher von Jane Austengelesen und auch Filme gesehen. Ich mag die etwas umständliche Schreibweise von ihr , man weiss ja, in welcher Zeit ihre Bücher spielen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2014
Wer sich zu den Jane Austen Liebhabern zählt, der kann gar nicht anders und muss sich einfach diese Ausgabe leisten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2014
Auch hier ist die Geschichte wunderbar, eben typisch Jane Austen, wenn man ihren Stil mag. Das Buch weist
allerdings Rechtschreibfehler auf und Stick hier vermute ich eine billige Übersetzung. Wozu neu überarbeiten, wenn so etwas dabei herauskommt?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2015
Ich liebe die Beschreibung dieser Zeit von Jane Austen. Einfach ein Muss! Obwohl sie ja selbst geschrieben hat, dass sie mir Emma eine Protagonistin schaffen wollte die keiner mag, muss ich sagen, ich habe sie trotzdem in mein Herz geschlossen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2015
Ein sehr schöner Roman, ich liebe Jane Austen Bücher, kann ich nur weiterempfehlen.
Die Verfilmungen sind auch sehr gut gelungen, die habe ich mir zuerst angesehen, einfach toll ,man wird süchtig davon.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden